Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress


Jahrzehnt: 0...   1430...   1440...   1450...   1460...   1470...   1480...   1490...   14490...   147100...   
Anzeigejahr: 1470   1471   1472   1473   1474   1475   1476   1477   1478   1479   

Monate:
Alle
(Unbekannt)
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
  Tage mit Einträgen: [Alle Tage] 0. 4. 5. 7. 10. 11. 12. 13. 15. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 27. 28. 29. 30. 31.
5 Einträge:

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 05 28 Völkermarkt
Original

Reg Fr.III.: 5-211
bestätigt Gf. Johann von Nassau-Vianden-Diez Zolleinkünfte zu Königsdorf

 

publiziert: Chmel
 1470 05 28 Völkermarkt
Reichsregister

Chmel: 6037
erklärt, auf Bitte des Grafen Johann von Nassau ("zu Vianden, zu Dietz und Herrn zu Breda"), dass durch seine zu Judenburg am 9. März 1469 ausgestellte Verleihung des gesammten Herzogthums Jülich an Herzog Gerhard von Jülich, Geldern

und Berg, Grafen zu Zütphen und Ravensburg, den angeblichen Ansprüchen der Philippa von Loe, Witwe des Grafen Weda und ihrer Schwester Maria, des besagten Grafen Johann von Nassau Hausfrau, kein Abbruch geschehen soll.

 

publiziert: Chmel
 1470 05 28 Völkermarkt
Reichsregister

Chmel: 6036
Privilegienbestätigung Herzog Ludwig von Bayern.

 

publiziert: Chmel
 1470 05 28 Völkermarkt
Reichsregister

Chmel: 6038
suspendirt die über Jacob Herrn zu Lichtenberg verhängte Reichsacht und Aberacht auf 1 Jahr, damit sich derselbe während derselben Zeit an den kaiserlichen Hof begeben und daselbst seine Angelenheit mit den Widersachern ausgleichen könne, wozu

er ihm auch sicheres Geleit gibt.

 

publiziert: Chmel
 1470 05 28 Völkermarkt
Reichsregister

Chmel: 6035
verleiht dem Herzog Ludwig von Bayern, (Pfalzgrafen bey Rhein, Grafen zu Veldenz) in seiner Abwesenheit die Regalien und Lehen. Er soll einstweilen, bis er es persönlich beym Kaiser thun könne, dem Erzbischof Adolph von Mainz den Huldigungseid

ablegen, bis zum St. Michaelstag.