Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress


Jahrzehnt: 0...   1430...   1440...   1450...   1460...   1470...   1480...   1490...   14490...   147100...   
Anzeigejahr: 1470   1471   1472   1473   1474   1475   1476   1477   1478   1479   

Monate:
Alle
(Unbekannt)
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
  Tage mit Einträgen: [Alle Tage] 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 15. 17. 18. 19. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31.
94 Einträge:

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 01 Wien
Literaturbeleg

belehnt Hans von Kranichberg mit mehreren Lehen

 

publiziert: Chmel
 1470 01 02 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5878
Erwin vom Stege soll von dem Schlagschatz dem Lienhard Harrer 300 Gulden ungr. ausrichten für seinen Sold.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 02 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5877
Mert Ennthaimer, Richter zu Wien, soll dem Bernhard Rochlinger 160 Gulden ungr. für Sold und Schaden ausrichten.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 03 Wien
Original

Chmel: 5879
belehnt Eucharius v. Venningen für sich u. gen. Verwandte mit Schloß Neidenstein und Privilegienbestätigung

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 03 Wien
Literaturbeleg

belehnt Hans von Kranichberg mit Dorf und Gericht Zistersdorf

 

publiziert: Chmel
 1470 01 04 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5881
Christoph Suetzenhaimer, Einnehmer des Eisenaufschlags in Vordernberg, soll dem Sigmund Hipelstorffer, k. Diener, 280 Gulden ungr. ausrichten, die er zu Abfertigung der Söldner hergeliehen.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 04 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5880
bestätigt Veit von Ebersdorf Gericht über die Färber zu Wien

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 04 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 1-85
widerruft Kommission für Ulm in Sachen Montfort gg. Lindau

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 04 Wien
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-238 †
gewährt Sigmund Gswind und seiner Frau Schuldenmoratorium

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1470 01 04 Wien
Original

Reg Fr.III.: 27-2
Chmel: 5880
befiehlt allen Amtleuten und Untertanen die Beachtung der Übertragung des Gerichts über die Wiener Färber an Veit von Ebersdorf, Oberster Kämmerer von Österreich.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 04 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-1 †
überträgt Veit von Ebersdorf, Oberster Kämmerer von Östereich, das Gericht über die Färber in Wien.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 05 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5882
bestätigt Veit von Ebersdorf Familienvertrag in Sachen Oberst-Kämmeramt

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1470 01 05 Wien
Original

Reg Fr.III.: 27-3
Chmel: 5882
bestätigt Veit von Ebersdorf die Innehabung des Oberstkämmereramts von Österreich als erbliches Lehen durch dessen Familie.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 06 Wien
Original

Reg Fr.III.: 16-95
erteilt Kf. Friedrich von Brandenburg Kommissionsauftrag

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 06 Wien
Literaturbeleg

belehnt Dorothea Heimsteiner mit zwei Äckern vor der Stadt Stain in Krain

 

publiziert: Chmel
 1470 01 07 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5883
Abt zu St. Lambrecht soll von den Renten des Schlosses Khetsch dem Florian Winkhler 200 Gulden ungr. ausrichten für Sold und Schaden.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 08 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5884
Die Stadt Zwettl soll dem Jörg Schenkh, k. Diener, 360 Pfund Pfennige für Sold und Kostgeld ausrichten.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 08 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5886
Die Stadt Linz soll dem Conrad Hurenhaimer von der Stadtsteuer 100 Pfund Pfennige ausrichten.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 08 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5887
Quittung für die Stadt Enns, über 400 Pfund Pfennige vom Bestandgeld, zu des Kaisers Handen.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 08 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5885
Blasius Watmanger soll dem Lienhard Griessenawer 711 Pfund 60 Pfennige für Sold ausrichten.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 17-214
gebietet der Stadt Hagenau, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 08 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

gebietet Pfalzgf. Friedrich bei Rhein, Abt Jakob und Propst Anton von Weissenburg im Besitz ihres Klosters zu lassen, sowie ihnen ihren Besitz usw. auszufolgen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-215 †
gebietet der Stadt Straßburg, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-216 †
gebietet der Stadt Frankfurt, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-217 †
gebietet der Stadt Speyer, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-218 †
gebietet der Stadt Colmar, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-219 †
gebietet der Stadt Worms, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-220 †
gebietet der Stadt Schlettstadt, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-221 †
gebietet der Stadt Landau, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-222 †
gebietet der Stadt Ulm, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-223 †
gebietet der Stadt Oberehnheim, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-224 †
gebietet der Stadt Mülhausen, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-225 †
gebietet der Stadt Esslingen, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-226 †
gebietet der Stadt Heilbronn, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-227 †
gebietet der Stadt Rosheim, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-228 †
gebietet der Stadt Wimpfen, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /ca.(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-229 †
gebietet der Stadt Offenburg, Kloster Weissenburg i. E. gegen Pfalzgf. Friedrich zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 08 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 17-213 †
gebietet Pfalzgf. Friedrich I. bei Rhein, Abt u. Propst des Kl. Weißenburg i. E. nicht zu behelligen

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 08 Wien
Literaturbeleg

belehnt Wenntzlaw Stainberger von Menkh

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 08 Wien
Literaturbeleg

belehnt seinen Kämmerer Wilhelm Auersperg mit Lehen in Österreich

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 09 Wien
Original

Reg Fr.III.: 15-241
gebietet dem Gericht zu Regensburg, nicht gg. Linhart Retz zu prozessieren.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 09 /ca. Wien
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-239 †
lädt Lienhart Retz rechtlich vor sich

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 09 /ca. Wien
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-240 †
lädt den Juden Abraham von Kitzingen rechtlich vor sich

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 09 Wien
Literaturbeleg

belehnt Hans Khodauer mit Gütern zu Rockendorf und Vetzesdorf

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 10 Wien
Literaturbeleg

belehnt Marx Nußdorfer u. dessen Brüder mit dem Erbmarschallamt im Stift Salzburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 10 Wien
Literaturbeleg

gestattet Franz Schleicher, zu Baltringen ein Gericht u. eine Badestube einzurichten.

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 10 Wien
Literaturbeleg

belehnt Hans und Simon Redler mit ererbtem Sitz zu Öd in der Hurber Pfarre

 

publiziert: Chmel
 1470 01 11 Wien
Reichsregister

Chmel: 5888
quittiert die Stadt Schweinfurt, welche die Stadtsteuer seit 8 Jahren nicht bezahlte, über die ersten 4 Jahre (bis Martini 1465).

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 11 Wien
Literaturbeleg

belehnt Erhart Mainberger mit seinem Erbe in Österreich

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 12 Wien
Literaturbeleg

fordert Abgeordnete von Freistadt wegen Rechnungslegung

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 12 Wien
Literaturbeleg

belehnt Lienhart Schermitzer mit Lehen in der Alachter Pfarre

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 13 Wien
Original

Reg Fr.III.: 16-96
teilt Hzz. Ernst und Albrecht von Sachsen mit, daß er Kf. Friedrich von Brandenburg Kommission in Sachen Neumarkt Halle erteilt habe

 

publiziert: Chmel
 1470 01 13 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5891
Vitzthum in Kärnthen soll dem Jörg Kheib, Herzog Maximilians Hofmeister, 100 Pfund Pfennige für Sold ausrichten und "ain medrene schaubn" kaufen.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 13 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5890
Der Mautner zu Linz soll dem Thomas Wieschendorffer, Bürger zu Enns, 108 Pfund 6 Schilling Pfennige ausrichten, wofür er etlichen k. Söldnern "Saffran gebn hat."

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1470 01 13 Wien
Reichsregister

Reg Fr.III.: 9-214a
Chmel: 5889
verleiht dem Niclas von Schmidtburg den Kirchsatz zu Hosenbach mit dem Zehend daselbst, auch das Dorf Sulzbach mit Zugehör als ererbtes Reichslehen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 13 /nach(keine Ortsangabe)
Kopial

weist Forderungen des Pfalzgf. Friedrich zurück

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 13 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 17-230
ernennt Pfalzgf. Ludwig von Zweibrücken zu seinem Hauptmann gegen Pfalzgf. Friedrich

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 13 Wien
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-242 †
erteilt Lienhart Retz Geleitbrief

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 13 Wien
Original

Reg Fr.III.: 27-4, 9-214a
belehnt Niklas von Schmidtburg mit ererbten Reichslehen, namentlich mit dem Kirchsatz zu Hosenbach und dem dortigen Zehent sowie mit dem Dorf Sulzbach samt Zubehör.

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 15 Wien
Literaturbeleg

gebietet Pfalzgf. Philipp bei 1000 Mark Strafe und Verlust aller Privilegien seinem Oheim Pfalzgf. Friedrich gg. Weissenburg zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 15 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 17-231
verkündet die Ernennung des Pfalzgf. Ludwig zu seinem Hauptmann

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 15 Wien
Literaturbeleg

belehnt Lienhart Schermitzer als Lehenträger des erkrankten Friedrich Bischoff mit dessen Erbe

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 15 Wien
Literaturbeleg

belehnt die Brüder Martin und Niklas Truchseß mit Lehen in Österreich

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 17 Wien
Literaturbeleg

erneuert Hans v. Kranichberg Jahrmarkt zu Petronell.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 17 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5892
Vitzthum in Kärnthen soll dem Michel, Hofschuster des Herzogs Maximilian, 50 Pfund 12 Pfennige ausrichten "die man im von solds und arbait wegen, so er dem benanten hertzog Maximilian und sein knaben, auch der jungen hertzogin frawnzimer von

25 monetn die sich zu sand Kathreintag nagstvergangn geenndet haben tan hat schuldig worden ist."

 

publiziert: Chmel
 1470 01 18 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5894
Hanns Lempekh, Wassermauthner zu Wien, soll dem Meister Paul, Pfarrer in der Burg zu Wien, 2 Muth Waiz ausrichten und jährlich so viel, bis auf Widerruf.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 18 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5893
verleiht Oswald Eitzinger Zehnten zu Markersdorf usw.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1470 01 18 Wien
Original

Reg Fr.III.: 27-5
Chmel: 5893
belehnt Oswald Eitzinger, Pfleger von Drosendorf, mit im Tausch mit dem Wiener Schottenkloster erworbenen Gütern und Einkünften.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 19 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5896
verleiht Jörg Tenicher Hof zu Palterndorf

 

publiziert: Chmel
 1470 01 19 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5895
übereignet Kl. der Schotten zu Wien von Oswald Eitzinger getauschte Güter zu Klosterneuburg usw.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1470 01 19 Wien
Original

Reg Fr.III.: 27-6
Chmel: 5895
überträgt dem Wiener Schottenkloster diverse im Tausch mit Stephan und Oswald Eitzinger erworbene Güter und Einkünfte.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 22 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5897
verleiht Simon Derr Hof zu Hundsheim bei Hainburg

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1470 01 22 Wien
Original

Reg Fr.III.: 27-7
Chmel: 5897
belehnt Simon Derr mit ererbten Gütern und Gülten in der Herrschaft Orth im Ftm. Österreich.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 23 Wien
Reichsregister

Chmel: 5931
verleiht dem Conz Hofer von Bewrling die Wiese zu Ottensoos gelegen als Reichslehen, die ihm die Gebrüder Niclas und Gabriel verkauften.

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 23 Wien
Literaturbeleg

belehnt Martin Schachner mit seinem Erbe in Österreich

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 01 24 Wien
Original

Reg Fr.III.: 4-492
lädt Frankfurt auf Klage d. Claus Bavare

 

publiziert: Chmel
 1470 01 24  Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5899
Abt zu Admont soll dem Lienhard Griessenawer 150 Pfund Pfennige für Sold und Schäden ausrichten.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 24 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5898
Wilhelm Awrsperger soll von den Renten der Mauth zu St. Veit am Pflaum dem Caspar Rawber 340 Gulden ungr. und 60 Pfennige für Sold und Schäden auf 8 Pferde ausrichten.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 25 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5900
befiehlt Heinrich Streun, am Sonntag nach Liechtmess nach Wien zu kommen

 

publiziert: Chmel
 1470 01 25 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5901
Quittung für Lorenz Stadler, Münzanwalt zu Wien, über 300 Gulden ungr. zu des Kaisers Handen.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 26 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5902
Der Münzanwalt zu Wien soll von dem auf ihn angeschlagenen Anlehen per 400 Pfund Pfennige dem Balthasar Judenfeint, k. Diener, 40 Gulden ungr. ausrichten für Sold und Schaden.

 

publiziert: Chmel
 1470 01 27 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5903
Der von Morsperg soll dem Christoph Patriaich, Richter zu Grätz, 179 Pfund Pfennige ausrichten, die er zu Abfertigung der Söldner hergeliehen hat.

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 28 Wien
Literaturbeleg

belehnt Achaz Waser mit Lehen um Drosendorf

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 29 Wien
Literaturbeleg

bestätigt den Fischern von Wien die ihnen von Kg. Albrecht II verliehenen Privilegien über die mautfreie Zufuhr von Fischen und den Ankauf der den Gästen am ersten Tage übrig gebliebenen Fische

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 29 Wien
Literaturbeleg

belehnt Hans Gruber mit seinem Erbe

 

publiziert: Chmel
 1470 01 30 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5905
Stephan Heuner und Niclas Treu sollen dem Marx Hof, kaiserl. "Tarbartl" zu Wien für Sold und Kostgeld wöchentlich 1/2 Pfund Pfennige ausrichten.

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 30 Wien
Literaturbeleg

ernennt Pfalzgf. Ludwig von Veldenz zu seinem Hauptmann gg. Pfalzgf. Friedrich

 

publiziert: Chmel
 1470 01 30 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5904
stimmt einem Kauf durch Rüdiger von Starhemberg bei Weiteneck zu

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 31 Wien
Literaturbeleg

schreibt Wiener Neustadt, daß er Kl. St. Ulrich von allen Abgaben befreit habe

 

publiziert: Chmel
 1470 01 31 Wien
Reichsregister

Chmel: 5908
Wappenbrief Paul Müszler und seine ehelichen Leibeserben von Neuem

 

publiziert: Chmel
 1470 01 31 Wien
Reichsregister

Chmel: 5906
befiehlt der Stadt Nürnberg, von der nächsten Stadtsteuer dem Andre Seedel, kaiserl. Thürhüter, 334 ungr. Gulden auszurichten ("die er uns zu unser selbs handen gelihen hat").

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 31 Wien
Original

erlässt dem Probst und Konvent zu St. Ulrich für ihren Wein das Ungeld

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 31 Wien
Literaturbeleg

belehnt Achaz Hertenfelder mit einem Hof zu Stermol

 

unveröffentliche Sammlung
 1470 01 31 Wien
Literaturbeleg

belehnt Thomas Heusser mit Lehen in der Zeilinger Pfarre