Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress


Jahrzehnt: 0...   1430...   1440...   1450...   1460...   1470...   1480...   1490...   14490...   147100...   
Anzeigejahr: 1470   1471   1472   1473   1474   1475   1476   1477   1478   1479   

Monate:
Alle
(Unbekannt)
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
 
690 Einträge:

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-282 †
richtet Gebot an Gf. Dietrich III. v. Manderscheid wegen Zölle

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 5-256 †
widerruft Hz. Karl v. Burgund erteilte Kommission Jülich gg. Nassau

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-668 †
erläßt an Frankfurt ein Mandat zugunsten der Brüder Gottfried und Friedrich von Cleen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-280 †, 9-281 †
fordert die Bgff. Dietrich u. Jakob v. Rheineck zweimal zur Hilfeleistung gegen Burgund auf.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474(keine Ortsangabe)
Deperditum

belehnt Hans Kolb von Heuchling mit 2 Äckerlein bei Heuchling.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

schreibt Papst Sixtus IV., daß er die Resignation des EB Rupert von Köln ohne seine Zustimmung nicht genehmigen wolle

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 Augsburg
Literaturbeleg

erläßt Reichsabschied betr. den Türkenzug

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

belegt die Drachenfelser in der Streitsache mit Stadt und Abtei Weissenburg i.E. mit der Acht

 

unveröffentliche Sammlung
 1474(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

schreibt den Eidgenossen, er habe in dem Streit zwischen Gf. Eberhard d. Ä. v. Württemberg und der Reichsstadt Rottweil den Kf. Albrecht Achilles zum Schiedsrichter ernannt und verbietet ihnen, irgendeiner der streitenden Parteien zu helfen

 

publiziert: Chmel
 1474 Augsburg
Literaturbeleg

Chmel: 6929
erläßt zehnjährigen Landfrieden

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 Nürnberg
Literaturbeleg

schreibt dem EB von Mainz über den Hergang des Krieges mit Ungarn

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 /?(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

schaltet sich in die Augsburger Angelegenheit des Domkapitels ein

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 /ca(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet acht eidgenössischen Orten (Zürich, Bern, Luzern, Solothurn, Uri, Schwyz, Glarus, Appenzell, Unterwalden), sich nicht in den Streit Rottweil gegen Gf. Eberhard von Württemberg einzumischen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

Kaplanatsbrief, ernennt Kilian von Bibra zum Kaplan

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-299 †
fordert von Augsburg Fußknechte gegen Hz. Karl von Burgund nach Frankfurt

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 /vor(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 20-222
ernennt Marinus Nantius und Johannes Lomborg zu Hofpfalzgff.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 25-211 †
KF befiehlt dem Bf. (Reinhard I.) von Worms, Eb. Adolf von Mainz auf dessen Erfordern Transsumpte mehrerer Briefe auszustellen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 25-212 †
KF erlaubt Eb. Adolf von Mainz, sich seine Privilegien und Rechte vom Abt von Fulda vidimieren zu lassen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474(keine Ortsangabe)
Original

Reg Fr.III.: 27-220
fordert Papst Sixtus IV. auf, die Resignation Eb. Ruprechts von Köln zugunsten Lgf. Hermanns von Hessen nicht ohne seine Zustimmung zu gestatten.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 03 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-380
ernennt Hz. v. Jülich-Berg zum Kommissar im Streit zwischen Köln und der Hanse

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 03 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-379
ernennt Eb. von Mainz zum Kommissar im Streit zwischen Köln und der Hanse

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 03 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 7-381 †
ernennt den Herzog v. Kleve zum Kommissar im Streit zwischen Köln und der Hanse

 

publiziert: Chmel
 1474 01 03 Köln
Literaturbeleg

Chmel: 6824
legitimiert Gisbert Randwick.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 03 Köln
Kopial

Reg Fr.III.: 7-377
privilegiert das Aachener Marienstift

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 03 Köln
Kopial

Reg Fr.III.: 7-378
ernennt Eb. Johann von Trier zum Kommissar im Streit zwischen Köln und der Hanse

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 04 Köln
Literaturbeleg

verspricht Ldgf. Hermann von Hessen bei Erlangung des bf. Stuhls zu Köln behilflich zu sein

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 05 Köln
Literaturbeleg

schreibt an Mgf. Albrecht von Brandenburg betr. der böhmisch-polnischen Gesandten

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 05 Köln
Kopial

Reg Fr.III.: 9-258
gestattet dem minderjährigen Kuno v. Einenberg, bereits die Reichslehen innezuhaben.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 11 Köln
Literaturbeleg

ernennt Wigand Koneke, Kanoniker von St. Viktor zu Mainz, zum Kanoniker zu Mariestiegen in Mainz

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 11 Köln
Literaturbeleg

befreit Düren auf Grund einer Beschwerde des Magistrats von Vorladungen vor westfälische Gerichte und Freistühle

 

publiziert: Chmel
 1474 01 11 Köln
Reichsregister

Chmel: 6825
Gerichtsprivileg Stadt Düren

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 11 Köln
Original

Reg Fr.III.: 27-221
präsentiert Eb. Adolf von Mainz dessen Sekretär Wigand Koneke, Kustos und Kanoniker von St. Viktor vor Mainz auf ein Benefizium in Stift Mariengreden zu Mainz.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 12 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-388
nimmt das Kölner Weißfrauenkloster in seinen Schutz

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 12 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-389
bestellt Köln zum Treuhänder für Margret Meister

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 12 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-382
nimmt das Kölner Kloster St. Gertrud in seinen Schutz

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 12 Köln
Deperditum

Reg Fr.III.: 5-251 †
gebietet Kaiserswerth Kammergerichtsurteilen zu gehorchen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 12 Köln
Deperditum

Reg Fr.III.: 7-387
verwendet sich beim Bf. von Brixen für Köln

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 12 Köln
Deperditum

Reg Fr.III.: 7-385
verwendet sich beim Kardinal von Rouen für Köln

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 12 Köln
Deperditum

Reg Fr.III.: 7-384
verwendet sich beim Kardinalskollegium für Köln

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 12 Köln
Deperditum

Reg Fr.III.: 7-386
verwendet sich beim Kardinal von Siena für Köln

 

publiziert: Chmel
 1474 01 12 Köln
Reichsregister

Chmel: 6826
Privilegienbestätigung und Vermehrung für Ulriko Ripperda zu Farmsum

 

publiziert: Chmel
 1474 01 12 Köln
Reichsregister

Chmel: 6827
Privilegienbestätigung Johann Renger von dem Post, Häutling zu Scharmer

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 12 Köln
Kopial

Reg Fr.III.: 7-383
verwendet sich beim Papst für Köln

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 13 Augsburg
Original

befiehlt die von ihm erlassene Münzordnung einzuhalten

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 14 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-390
nimmt das Kölner Domstift und dessen Partei in seinen Schutz

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 14 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 7-389a †
schreibt an Fürsten, Gff., Herren und Städte betr. den Streit zwischen Eb. Ruprecht von Köln und Dechant und Kapitel des Kölner Doms

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 14 /ca(keine Ortsangabe)
Kopial

erteilt Gf. Gerhard von Berg eine Kommission zwischen dem Abt des Klosters Deutz und der Stadt Remagen.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 01 15 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-396
Chmel: 6830
erklärt Köln bzgl. H. Dringenberg für unschuldig

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 15 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-395
befiehlt Köln die Fortführung eines Prozesses

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 01 15 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-397
Chmel: 6829 ?
befiehlt dem Hofgericht Rottweil die Beachtung der Kölner Gerichtsprivilegien

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 01 15 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-398
Chmel: 6829
bevollmächtigt den jeweiligen Kölner Domkustoden zur Bearbeitung von Appellationen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 15 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-393
erlaubt Köln den Verkehr mit geächteten geldrischen Kaufleuten

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 01 15 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-392, 9-259
Chmel: 6828
erteilt Köln das Münzrecht für Gold und Silber

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 15 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 7-391 †
gebietet Köln die Freilassung des H. Dringenberg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 15 Köln
Kopial

Reg Fr.III.: 7-394
bekundet, Köln 2000 fl. zu schulden

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 16 Köln
Literaturbeleg

gebietet Worms, die bei ihnen liegenden Renten der Waise Margaretha Meister der Stadt Köln zu übertragen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 01 17 Köln
Original

Reg Fr.III.: 7-399, 8-346
Chmel: 6831
ordnet das Appellationsrecht in Köln

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 18(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

verbietet Ulm, in der Sache der (wohl in Köln lebenden) Agnes, der Tochter des verstorbenen Peter Meister, rechtlich zu prozedieren

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 19 Andernach
Literaturbeleg

stellt Bewohner von Klein-Friesland unter Reichsschutz erkennt Bündnis mit Groningen an

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 26 Frankfurt
Literaturbeleg

gebietet Speyer, das Vermögen der minderjährigen Waise Margaretha Meister der Stadt Köln zu übertragen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 27(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

ersucht Ulm, dem Matthias Scheit bei der Erlangung seiner notacion behilflich zu sein

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 29 Aschaffenburg
Original

Reg Fr.III.: 10-373, 20-223
sendet Kf. Albrecht Achilles einen Brief der Hzz. von Sachsen mit, worin sie ihre Teilnahme am Reichstag zu Augsburg verweigern und zugleich eine Kopie seines Schreibens an die Herzöge; bittet ihn, bei den Hzz. durchzusetzen, daß mindestens einer

von ihnen mit Vollmacht für die andern komme

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 29 Aschaffenburg
Literaturbeleg

fordert Kf. Ernst von Sachsen und die Hzz. Wilhelm und Albrecht von Sachsen erneut auf, auf den Reichstag nach Augsburg zu kommen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 01 29 Aschaffenburg
Kopial

Reg Fr.III.: 10-372
bestätigt Hzz. Ernst und Albrecht von Sachsen Empfang ihres Entschuldigungsschreibens

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 01 29 Aschaffenburg
Kopial

Erste Bitte an Eb. Adolf von Mainz für Johann von Stockheim

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 03 Würzburg
Literaturbeleg

befiehlt Mgf. Albrecht von Brandenburg, die böhmisch-polnischen Gesandten nach Regensburg zu bringen, trifft Anordnungen betr. deren evtl. Kirchganges

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 06 Rothenburg
Original

fordert Kf. Albrecht Achilles auf, schleunigst, da er weiter müsse, zu ihm kommen; der Bann werde keine Irrung bringen; er habe mit der Priesterschaft deswegen verhandelt, wie er wohl durch seine Gesandtschaft berichtet sein werde

 

publiziert: Chmel
 1474 02 06 Rothenburg
Reichsregister

Chmel: 6833
K. Friedrich erlaubt, dass Balthasar von Tungen (als Lehenträger seiner Ehewirthinn), Peter Echter und ihre Mitgewandten das Geld (100 Mark Silber), wofür Abt Bernhard von Hirschau mit kaiserlicher Bewilligung die Vogtey im Dorfe Burbach von

ihnen ablöste, nach ihrem Belieben anlegen mögen und nicht schuldig seyn sollen, die damit verschafften Güter und Stücke vom heil. Röm. Reiche als Burglehen zu empfangen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 07 Würzburg
Original

regelt mit Kf. Albrecht Achilles, ob und wie die böhmisch-polnischen. Gesandten zu Rothenburg o.d.T. an der Messe teilnehmen sollen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 07 Rothenburg
Literaturbeleg

erteilt Kommission an Eb. Johann von Trier im Streit der Erben des Busecker Tales

 

publiziert: Chmel
 1474 02 07 Rothenburg
Literaturbeleg

Chmel: 6834
erlaubt Kaspar Sitzenberger, in Nußdorf Wein auszuschenken

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 02 07 Rothenburg ob der Tauber
Original

Reg Fr.III.: 27-222
Chmel: 6834
erlaubt seinem Diener Kaspar Sitzenberger als Vormund der Kinder des verstorbenen Hans Würfel von Rodaun in deren Hof in Nussdorf Wein auszuschenken.

 

publiziert: Chmel
 1474 02 12 Rothenburg
Original

Chmel: 6835
Privilegienbestätigung Kl. Heilsbronn

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 12 Rothenburg
Kopial

Privilegienbestätigung Kloster Heilsbronn

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 13 Rothenburg
Original

befreit mit Vorbehalten Kg. Christian v. Dänemark als Hz. v. Holstein v. fremden Gerichten

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 13 Rothenburg
Original

befiehlt Lübeck, Hamburg, Lüneburg und Wismar auf Klage Kg. Christians von Dänemark korrekte Guldenprägung

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 13 Rothenburg
Literaturbeleg

gebietet Dithmarschen, dem Kg. Christian von Dänemark zu huldigen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 13(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

befiehlt Holstein, Stormarn usw., sich nicht an auswärtige Gerichte zu wenden

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 13 Rothenburg
Literaturbeleg

gebietet Kg. von Polen, Deutschordensmeister in Livland und allen Seestädten, keinen Handel mit den ungehorsamen Untertanen Kg. Christians von Dänemark zu treiben

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 13 Rothenburg
Literaturbeleg

gebietet Mgf. Albrecht von Brandenburg und EB Johann von Magdeburg, dem Kg. Christian von Dänemark Vidimierungen auszustellen

 

publiziert: Chmel
 1474 02 13 Rothenburg
Kopial

Chmel: 6836
erlaubt Kg Christian v. Dänemark Erhöhung des Zolls zu Rendsburg, Ploen und Oldesloe

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 13 Rothenburg
Kopial

befreit mit Vorbehalten Kg. Christian v. Dänemark als Hz. v. Holstein v. fremden Gerichten

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 02 14 Rothenburg
Original

Reg Fr.III.: 3-125, 4-607 †, 20-224
Chmel: 6837
errichtet das Herzogtum Holstein und inkorporiert das Land Dithmarschen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 02 14 Rothenburg
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-608 †
verleiht Kg. Christian von Dänemark Regalien

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 02 14 Rothenburg
Kopial

Reg Fr.III.: 3-125, 4-607 †
Chmel: 6837
errichtet das Herzogtum Holstein und inkorporiert das Land Dithmarschen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 02 14 Rothenburg
Kopial

Reg Fr.III.: 3-125, 4-607 †
Chmel: 6837
errichtet das Herzogtum Holstein und inkorporiert das Land Dithmarschen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 02 14 Rothenburg
Kopial

Reg Fr.III.: 3-125, 4-607 †
Chmel: 6837
errichtet das Herzogtum Holstein und inkorporiert das Land Dithmarschen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 14(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erhebt Borian von Guttenstein in den Grafenstand

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 02 14 Rothenburg ob der Tauber
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-223 †, 3-125, 20-224
vereint die Grafschaften Holstein und Stormarn, inkorporiert diese der Herrrschaft Dithmarschen, erhebt diese Länder zum Hzm. Holstein und belehnt Kg. Christian von Dänemark damit.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 02 14 Rothenburg ob der Tauber
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-224 †
teilt den Dithmarschern die Eingliederung ihres Landes in das neugeschaffene Hzm. Holstein mit und befiehlt ihnen die Anerkennung Kg. Christians von Dänemark als ihren neuen Lehensherrn.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 16 Rothenburg
Literaturbeleg

teilt Kg. Ludwig (XI.) von Frankreich Belehnung Kg. Christians von Dänemark mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 02 16 Rothenburg ob der Tauber
Original

Reg Fr.III.: 26-669
verleiht Matthias, Martin, Matusch, Joseph und Matusch von Wilkenau Wappen.

 

publiziert: Chmel
 1474 02 17 Rothenburg
Original

Chmel: 6838
gibt dem K. Christian von Dänemark (seinem lieben Bruder) die Gnade, dass er und seine Unterthanen nicht gebunden seyn sollen, die künftighin noch (Andern) zu verwilligenden Zölle zu entrichten.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 02 18 Rothenburg
Kopial

Reg Fr.III.: 10-374, 11-435
beglaubigt Kaspar von Bernau bei den Hzz. von Sachsen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 24 Nürnberg
Original

verleiht den Brüdern Hans u. Martin Geuder Reichslehen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 26 Nürnberg
Original

Erbrechtsbrief für Peter Harsdorfer, Bürger zu Nürnberg, über die Hofstatt zu Nürnberg auf dem Treibberg

 

publiziert: Chmel
 1474 02 26 Nürnberg
Original

Chmel: 6840
verleiht Paul Volkamer für die Zwölfbrüder Höfe zu Günthersbühl

 

publiziert: Chmel
 1474 02 26 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 6839
willigt als Römischer Kaiser und oberster Lehensherr ein, dass der dem Kloster Heilsbrunn zugehörige Hof zu Morelbach, von dem die Stadt Rotemburg an der Tauber behauptete, dass er in ihr Reichs-Zentgericht zu Reichard-Rod gehöre, durch

Uebereinkunft künftig davon befreyt sein soll.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 26 Nürnberg
Kopial

belehnt Hans von Lidwach mit Zehnt zu Zirndorf

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 02 27 /ca. Nürnberg
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-287 †
schreibt Regensburg betreffend Christoph Grafenreuter

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 02 28 /ca Nürnberg
Kopial

entledigt Konrad Bischof, Graf Haugs von Werdenberg Vogt zu Heiligenberg, der Acht des Hofgerichts zu Rottweil. - befiehlt Hofgericht Rottweil Einhaltung. - befiehlt Städten Konstanz, Überlingen etc. Einhaltung.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 /ca(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

Memorial zu der "Taydigung" zwischen u. den Söhnen weiland Kg. Georgs v. Böhmen: verlangt Herausgabe von ehedem für Kg. Georg ausgestellten Briefen; an Totbriefen könne er sich nicht genügen lassen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 01 Nürnberg
Original

belehnt Kaspar Kress mit Wüstendorf usw.

 

publiziert: Chmel
 1474 03 01 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 6841
verleiht Jakob und Hans Holzschuher, Bürger zu Nürnberg, Haus zu Laufamholz

 

publiziert: Chmel
 1474 03 02 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 6842
verleiht dem Georg Prenntler von Henfenfeld ein Gütlein zu Uttlingen gelegen, das Kunz Pesolt zu Lauff aufsandte.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 07 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 10-375
lädt Pfalzgf. Friedrich bei Rhein rechtlich vor

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 07 Nürnberg
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-225 †, 10-375
lädt Pfgf. Friedrich bei Rhein zur rechtlichen Verantwortung vor sich.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 10 Nürnberg
Original

quittiert Nürnberg Stadtsteuer 1000 fl.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 11(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

verweist die Sache mehrerer Lübecker Bürger vor dem Gericht des Johann Hülscheid, Freigraf zu Brackel, an Bürgermeister. und Rat der Stadt Hamburg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 11 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 26-670, 11-436
schließt Bündnis mit Kg. Wladislaw von Böhmen gegen Matthias von Ungarn

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 11 Nürnberg
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-226 †
schließt ein Bündnis mit Kg. Wladislaw (II.) von Böhmen, vertreten durch seine Gesandten, zum gemeinsamen Kampf gegen Kg. Matthias von Ungarn.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 12 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 15-288
gebietet Regensburg, den Judenmeister zu R. freizulassen.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 03 13 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 16-122
Chmel: 6845
stellt den Hzz. von Münsterberg und Glatz einen Schuldbrief über 4000 fl. aus

 

publiziert: Chmel
 1474 03 13 Nürnberg
Literaturbeleg

Chmel: 6846
schließt mit Kg. Kasimir von Polen Bündnis gg. Ungarn

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 13 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 11-437, 21-116
schließt Bündnis mit Kg. Kasimir von Polen gg. Matthias von Ungarn

 

publiziert: Chmel
 1474 03 14 Nürnberg
Literaturbeleg

Chmel: 6847
nimmt Georg Rudolfer von Bregenz, Fechtmeister, zum ksl. Diener auf

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 14 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 11-438
verkündet Reichsuntertanen Vergleich mit den Hzz. Viktorin, Heinrich d. Ä. u. d. J. von Münsterberg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 15 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 5-252, 8-349
lädt Johann Beizel wg Klage Wetzlars gegen Freigraf von Brackel vor

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 15 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 8-348
teilt Johann Hülscheid, Freigraf zu Brackel, mit, daß Ladungen ergangen seien, befiehlt ihm, Ruhe zu halten

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 15(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 8-347 †
nimmt Appellation Wetzlar an und lädt vor.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 16 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 15-289
gebietet Regensburg erneut, den Judenmeister zu R. freizulassen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 17 Nürnberg
Original

Wappenbrief verleiht den Brüdern Hans u. Hieronimus Braun von Nürnberg ein Wappen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 17 Nürnberg
Kopial

Wappenbrief verleiht Sebald Rieter Wappen der Kornburg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 o. O.
Original

Reg Fr.III.: 10-378
teilt Mühlhausen neuen Termin für Tag zu Augsburg mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 4-614 †, 8-350
lädt Wetzlar wg Türkensteuer nach Augsburg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 10-376
teilt Gf. Wilhelm von Henneberg-Schleusingen neuen Termin für Tag zu Augsburg mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 4-609
teilt Frankfurt neuen Termin f. d. Augsburger Tag mit

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 18 Nürnberg
Original

lädt Lüneburg zu Tag nach Augsburg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 6-118
befiehlt Eidgenossen den Besuch des Reichstags

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-616 †
teilt Stadt Gelnhausen neuen Termin f. d. Augsburger Tag mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-613 †
teilt Gf. Ludwig von Isenburg neuen Termin f. d. Augsburger Tag mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-612 †
teilt Gf. Philipp v. Nassau-Saarbrücken neuen Termin f. d. Augsburger Tag mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-615 †
teilt Ldgf. Heinrich v. Hessen neuen Termin f. d. Augsburger Tag mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-610 †
teilt Eberhard v. Eppstein-Königstein neuen Termin f. d. Augsburger Tag mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-611 †
teilt Gff. Otto und Kuno v. Solms neuen Termin f. d. Augsburger Tag mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-617 †
teilt Schenk Philipp v. Erbach neuen Termin f. d. Augsburger Tag mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 6-117 †
befiehlt Eidgenossen den Besuch des Reichstags

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 18 Nürnberg
Literaturbeleg

abermalige Forderung an Hamburg den Tag zu Augsburg zu besuchen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 18 Nürnberg
Literaturbeleg

teilt Kf. Albrecht Achilles mit, daß er von den Söhnen des verst. Kg. Georg v. Böhmen Herausgabe der für Kg. Georg ehemals erstellten Briefe verlangt; an Totbriefen könne er sich nicht genügen lassen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 18 Nürnberg
Literaturbeleg

teilt Überlingen Verlegung des Tages zu Augsburg mit

 

publiziert: Chmel
 1474 03 18 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 6848
bestätigt dem Sebald Müllner, Lehrer der Arzneywisenschaft und seinem Bruder Hanns Müllner, von Nürnberg, welche von Hanns von Locheim das Schloss und Dorf "Swarczenbruck" erkauft haben, die von K. Sigmund demselben von Locheim

gegebene Verwilligung, dasselbe zu befestigen und mit Gräben und Zwingern zu versehen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 10-377
teilt Gf. Heinrich von Schwarzburg-Blankenburg neuen Termin für Tag zu Augsburg mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 9-260
verschiebt Tag zu Augsburg nochmals u. gebietet Stadt Trier Erscheinen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 2-149
teilt Abt von Elchingen Verlegung des Tages zu Augsburg mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 20-225
schreibt an Kf. Albrecht von Brandenburg wegen dessen Abschied mit Hz. Heinrich von Münsterberg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 18 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 6-118
befiehlt Zürich den Besuch des Reichstags

 

publiziert: Chmel
 1474 03 21 Nürnberg
Original

Chmel: 6849
belehnt Gabriel und Hans Tetzel mit Gütlein zu Megenhof u. Hofreite am Treiberg zu Nürnberg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 22(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erteilt Ulm eine Kommission im Appellationsprozeß zwischen den Munderkinger Beginen Anna und Margarethe Schilmann gegen Thomas Schilmann

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 22 /vor(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erteilt Konstanz die Kommission zwischen Jörg Waching und Ravensburg.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 22 /ca Hall in Tirol
Kopial

beauftragt Gf. Georg von Werdenberg, Gf. Haug von Montfort, den Abt von St. Gallen und Petermann von Rätifon (?), Thomas von Cilli bei der Propstei zu Konstanz zu handhaben.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 23 Nürnberg
Literaturbeleg

befiehlt Lübeck, den Dithmarschern seinen Brief bzgl. der Inkorporation von Holstein zu bringen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 23 Nürnberg
Literaturbeleg

befiehlt Marschall Busso von Alvensleben, den Dithmarschern seinen Brief bzgl. der Inkorporation von Holstein zu bringen

 

publiziert: Chmel
 1474 03 23 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 6851
verleiht den Gebrüdern Stephan und Erkenbrecht Koler für sich und ihre minderjährigen Brüder Georg und Franz folgende Reichs-Afterlehen (die sie wieder weiter verleihen): Ein Gut zu Heidlbach (das dem Hanns Öd vererbet ist), ein Gut zu

Breitenbrunn (Herman Mair), 1 Mühle zu Leuchendorff und 1 Gut zu Niedern Heckenhofe ("bosskerlin"). Ererbt von ihrem Vater Hanns Koler.

 

publiziert: Chmel
 1474 03 23 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 6850
verleiht dem Hanns Müllner, Bürger zu Nürnberg, ein Söldengütlein zu Winterssdorf gelegen, das der Lehenträger der Barbara, Witwe des Georg Zach (Hanns Volkmer) aufsandte

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 24 Nürnberg
Original

erhebt Sebalt und Peter Rieter zu rittermässigen Edelleuten

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 24 Nürnberg
Kopial

Muster eines Adelsbriefs

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 24 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 10-379
erhebt Dr. Günther von Milwitz in den Adelsstand

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 25 Nürnberg
Literaturbeleg

fordert Dinkelsbühl auf, Ratsbotschaft nach Augsburg auf den 17. April zu schicken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 26 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 8-351
spricht Burg Friedberg frei von Rottweil und jeglichen anderen Gerichten

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 03 26 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 8-354
Chmel: 6852
Schreibt Burg Friedberg wg Gemeinschaft mit der geächteten Stadt Friedberg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 26 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 5-253, 8-353
gestattet Burg Friedberg, ihren Anteil an der Mörler Mark abzuteilen und allein zu gebrauchen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 26 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 4-618, 8-352
erläßt eine Ordnung für d. Gericht d. Burg Friedberg

 

publiziert: Chmel
 1474 03 26 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 6854
verleiht dem Anton Holzschuher, als Lehenträger und nächsten Lehenerben seines Bruders Herdegen Holzschuher, einige Reichslehen. "Mit namen drew gütlin zu Malmanshove, das erst Herman Reinhart, das annder Pesolt Furter, das dritt Jacob

Newpawr, und sechs morgen ackhers daselbs Heinczn Sneider, mer fünfthalb morgen ackhers bey dem Thonn Steffann Garttner zu der klein Rewt und ein gartten vor dem Werder turlein bei Nuremberg gelegen Heynczn Eylfolkh und ein gütlin zu Egendorff

das Waltzapels so ettwan vererbt gewesn ist ..."

 

publiziert: Chmel
 1474 03 26 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 6853
verleiht dem Hanns Müllner, als Lehenträger der ehelichen Leiberserben des Ulrich Kraczolt 2 Tagwerke Wiesmahds am Hagengraben und 1 1/2 Morgen Felds "am Geislfeld und am Wasserstul" gelegen.

 

publiziert: Chmel
 1474 03 26 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 6856
gestattet demselben Anton Holzschuher, auf diese Lehen seiner Hausfrau Barbara 1000 Gulden rhein. zu vermachen.

 

publiziert: Chmel
 1474 03 26 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 6855
erlaubt dem Anton Holzschuher, ein Gut zu Eckershof (Egenshove), das Waltzapels Erbe ist, seinem Bruder Herdegen für ein Gütlein zu Almoshof (Malmasshof), das Heinzen Gerster vererbt ist, zu vertauschen, und verleiht ihm das letztere nebst 6

andern Gütern zu Almoshof (Malmannshof) ("das mes, das fünfft Heinczn Erengast, das sechst Paulsen Gruber und das sibend Friczn Weber") und 1 gut zu Egersdorf (Egensdorff) ("das ettwan Hannsen Ottmund vererbet gewesn ist.")

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 26 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 8-355
An Gf. Johann von Sulz, Hofrichter, wegen Reichsacht der Stadt Friedberg

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 03 27 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 10-380
Chmel: 6857
Palatinatsbrief Ritter Günther von Milwitz

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 27 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-227 †
belehnt Erasmus Poster, Bürger von (Ober-)Vellach, mit einem anger in Vellach.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 28 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 7-400, 4-620 †
bittet Köln um Zahlungsaufschub für 2000 fl.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 28 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 4-621
bittet Frankfurt, s. bei Köln für ihn zu verwenden

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 28 Nürnberg
Original

erlaubt der Frau Katharina des Martin Geuder zu Nürnberg, daß sie ihr Heiratsgut auf gen. Güter hat u. Lehnsvormund bestellt (Aufzählung der Güter)

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 03 28 Nürnberg
Original

bestätigt Gebr. Müllner von Nürnberg Urk. Sigmunds (nicht ins.) über Schwarzenbruck

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 28 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-619 †
stellt Köln Schuldbrief über 2000 fl. aus

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 30 Dinkelsbühl
Original

Reg Fr.III.: 8-356
quittiert der Stadt Wimpfen 100 fl.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 03 30 Dinkelsbühl
Original

Reg Fr.III.: 4-622
fordert von Frankfurt Beförderung von Ladungen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 04 01 Schwäbisch Hall
Original

Reg Fr.III.: 7-403
befiehlt Köln, sich gegen den Hz. von Burgund zu stellen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 04 01 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 7-402 †
mahnt Herzog Karl von Burgund, sich aus der Kölner Stiftsfehde herauszuhalten

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 04 01 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 7-401 †
schreibt dem Papst wegen der Annäherung des Eb. von Köln an den Herzog von Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 04 01 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 7-402 †, 9-261 †
mahnt Hz. Karl v. Burgund, sich aus dem Kölner Stiftsstreit herauszuhalten.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 04 01 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-262 †
schreibt an (noch nicht bekannte) Kff., Fürsten u. Städte wegen Kölner Stiftsstreit u. Hz. v. Burgund.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 04 11 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-404
befiehlt Köln die Befreiung von Wein am Zoll zu Bonn

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 13 Augsburg
Literaturbeleg

hat den Brief des Kf. Albrecht Achilles an Gf. Haug v. Werdenberg empfangen, teilt ihm mit, daß zuvor der Kg. v. Ungarn ihm und dem päpstlichen Kardinallegaten von seinem Frieden mit dem Kg. v. Polen und dem Anstand mit Böhmen Nachricht gegeben

hat, der Kf. möge sich über Schadensabwendung Gedanken machen, bittet ihn, schleunigst nach Augsburg zu kommen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 13 Augsburg
Kopial

erteilt Kommission an Abt Johann von St. Egidien in Sachen Waldstromer

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 04 13 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 20-226
lädt Kf. Albrecht von Brandenburg zu sich nach Augsburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 15 Augsburg
Literaturbeleg

teilt Kf. Albrecht Achilles mit, daß der Kg. v. Ungarn ihm und dem päpstlichen Kardinallegaten von seinem Frieden mit dem Kg. v. Polen und dem Anstand mit Böhmen Nachricht gegeben hat, der Kf. möge sich über Schadensabwendung Gedanken machen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 04 15 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 20-227
lädt Kf. Albrecht von Brandenburg erneut zu sich nach Augsburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 16 Augsburg
Original

fordert Nürnberg auf, ihre Anwälte auf Montag nach Jubilate nach Augsburg zu schicken wg Streit mit Brandenburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 16 Augsburg
Kopial

lädt Mgf. Albrecht wegen seinem Streit mit Nürnberg auf einen Tag nach Augsburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 18 Augsburg
Reichsregister

gibt Stephanus de Sandis, Kler. der Diözese Riga, einen Pfründenbrief.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 19 Augsburg
Kopial

erteilt Gf. Georg v. Werdenberg Kommission im Streit der Barbara Motzin von Pfullingen gg. Eberlin Husen und Peter Schmid aus Rottweil

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 20 Augsburg
Literaturbeleg

präsentiert dem EB Adolf von Mainz den Georg von Niedertor zu einer Pfründe

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 20 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Abt von Heilsbronn in Sachen des Kl. Zimmern

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 04 20 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 27-228
präsentiert Eb. Adolf von Mainz den Kleriker Georg von Niedertor auf ein Benefizium am Domkapitel von Trient.

 

publiziert: Chmel
 1474 04 21 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6859
verleiht dem Bartholomäus Hörlin für sich, seine Brüder Hanns, Marx, Lucas und Matthäus, den Hof zu Vilibach mit seiner Zugehör, als ein von ihrem Vater Ludwig Hörlin ererbtes Reichslehen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 04 22(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 6-119 †
ladet die Stadt Buchhorn

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 04 23 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 2-150
präsentiert dem Eb. Adolf von Mainz den Nikolaus Heck, Kler. Augsburg, für eine Pfründe

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 26 Augsburg
Literaturbeleg

befiehlt allen Bewohnern in Kärnten, seinen Verweser Wilhelm Schenk von Osterwitz zu gehorchen (Türkenabwehr)

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 04 27 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 11-439 †
lädt Heinrich d. Ä. von Gera vor das Kammergericht

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 29 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Klaus Gutensun von Lindau auf Klage des Hans von Roll von Biberach auf Schadenersatz

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 29 Augsburg
Literaturbeleg

beurkundet Kammergerichtsurteil zugunsten von Hans Roll von Biberach gg. Klaus Gutensun von Lindau

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 30 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Gf. Leonhard von Görz zu Tag nach Augsburg

 

publiziert: Chmel
 1474 04 30 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6860
verleiht dem Stephan von Vestenberg etliche gemeine Lehen und Güter, die er von seinem Vetter Hans von Vestenberg zu Breitenloch geerbt hat.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 04 30 Augsburg
Reichsregister

gibt Georg Salzmann, Pfarrer in der Diözese Basel, einen Pfründenbrief.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 01 Augsburg
Literaturbeleg

verlängert Sigmund Waltenhofer Appellationstermin gg. Urteil Hz. Albrechts von Bayern

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 02 Augsburg
Literaturbeleg

erteilt Bf. Wilhelm von Eichstätt Kommission in Sachen Sigmund Waltenhofer wegen Hz. Albrecht von Bayern

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 03 Augsburg
Reichsregister

gibt Georg Salzmann einen weiteren Pfründenbrief.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 04 Augsburg
Kopial

befiehlt Stadt Kempten nach Augsburg zu kommen wegen Stadt und Kloster Kempten

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 04 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 27-229
lädt die Bauern Hans Schober aus Lutzingen, Jörg Kottrer aus Allmanshofen und Leonhart Kottrer aus Erlingen peremptorisch zu rechtlichen Verantwortung vor sich.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 04 Augsburg
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-230 †
lädt Peter König, Bäcker und Bürger von Augsburg, zu rechtlicher Verantwortung vor sich.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 05 Augsburg
Literaturbeleg

beschwert sich bei Konstanz über Mißachtung eines Schreibens und fordert die Stadt erneut auf, Heinrich Schuster aus dem Gefängnis zu entlassen.

 

publiziert: Chmel
 1474 05 05 Augsburg
Literaturbeleg

Chmel: 6861
bevollmächtigt den jetzt in Italien weilenden Kg. Christian von Dänemark, an seiner Statt drei italienische Edle zu Grafen zu erheben

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 05 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Hz. Ludwig von Bayern zum Ausgleich seines Streits mit Hz. Albrecht von Bayern nach Augsburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 07 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Heilbronn, Hans Weissgerber in seinen Rechten gegen Klaus Rebstock zu schützen

 

publiziert: Chmel
 1474 05 07 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6862
Wappenbrief Heinrich und Hermann Bomgarten und ihren ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 07 /ca(keine Ortsangabe)
Kopial

Privilegienbestätigung Stadt Buchau.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 09 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-623 †
lädt Pfalzgf. Friedrich bei Rhein vor

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 09 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Kf. Albrecht Achilles wegen Streit mit Nürnberg zum Tag nach Augsburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 09 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Nürnberg wegen Streit mit Mgf. Albrecht zum Tag nach Augsburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 09 Augsburg
Literaturbeleg

verlängert Hz. Ludwig von Bayern einen Termin gg. Pfalzgf. Friedrich um 14 Tage

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 09 Neuss
Literaturbeleg

schreibt der Ritterschaft im Hegau, er habe Heinrich v. Randegg während der Sedisvakanz des Bistums Konstanz mit dem Schirm der Städte und Schlösser des Bistums betraut

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 09 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Hz. Ludwig von Bayern wegen Streit mit Mgf. Albrecht von Brandenburg zum Tag nach Augsburg

 

publiziert: Chmel
 1474 05 09 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6864
Wappenbrief Georg Zan und seine ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

publiziert: Chmel
 1474 05 09 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6863
Wappenbrief Hanns Kramer und seine ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 09 Augsburg
Kopial

lädt Mgf. Albrecht wegen Streit mit Hz. Ludwig von Bayern zum Tag nach Augsburg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 10 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-624 †
verleiht Gf. Albrecht von Mansfeld Hälfte von Bickenbach

 

publiziert: Chmel
 1474 05 10 Augsburg
Literaturbeleg

Chmel: 6865
gebietet Biberach, der Stadt Buchau Vidimus der Biberacher Privilegien zukommen zu lassen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 10 Augsburg
Literaturbeleg

beurkundet Kammergerichtsurteil in Sachen Bf. von Bamberg gg. Hans Wolfskehl v. Rottenbauer

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 10 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Dietrich van Hoeclum in Appellation von Rudolf Ulger u. Johann Schingkel, Bürger zu Groningen vor

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 10 /ca(keine Ortsangabe)
Kopial

lädt Henz Morung auf Klage des Johann Fabri, Schreibers Gf. Haugs von Werdenberg, und belegt die Güter des Beklagten mit Arrest.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 11 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-231 †
schreibt an Kg. Ludwig (XI.) von Frankreich

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 05 12 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 3-126
Chmel: 6868
bestätigt Hert Weiß v. Frankfurt Erbrecht in Fechenheim

 

publiziert: Chmel
 1474 05 12 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6867
Wappenbrief Gebrüder Wolfgang und Caspar von Pirchach und ihren ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

publiziert: Chmel
 1474 05 12 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6866
Wappenbrief Urban Cresdorffer und Hanns und Michael Kocher, Gebrüdern, (in f. c.).

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 13 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 6-120
erklärt die Stadt Buchhorn in die Reichsacht

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 13 Augsburg
Literaturbeleg

teilt Konstanz u. a. die Achterklärung gegen Buchhorn mit und ernennt sie zu Exekutoren der Reichsacht.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 13 Augsburg
Kopial

Mitteilung an gen. Personen u. Körperschaften betr. Bauernschaft v. Eriskirch

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 13 Augsburg
Kopial

bestätigt Kammergerichtsurteil im Prozeß Bauernschaft v. Eriskirch gegen Stadt Buchhorn

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 14 Augsburg
Kopial

verlängert 4jährigen Frieden

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 14 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 4-625, 10-381, 11-440, 20-228
verkündet Verlängerung d. Landfriedes um sechs Jahre

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 15 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Gf. Dietrich von Isenburg-Büdingen, den Han Henne, Burgsasse der Burg Friedberg, wieder freizulassen

 

publiziert: Chmel
 1474 05 16 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6869
Wappenbrief Georg Wirsung und seine ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

publiziert: Chmel
 1474 05 17 Augsburg
Original

Chmel: 6875
verleiht Karl Holzschuher d. Ä. Güter zu Almoshof

 

publiziert: Chmel
 1474 05 17 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6870
Wappenbrief Georg Kunss und seine ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

publiziert: Chmel
 1474 05 19 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6871
Wappenbrief Brüder Hanns und Philipp Reichenbach ein Wapen (in f. c.).

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 20 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 8-357
bestätigt Wenzel von Cleen Lehen zu Sachsenhausen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 20 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Bf. Johann von Augsburg einen Kompulsionsbrief in Sachen von Rechberg betr.

 

publiziert: Chmel
 1474 05 20 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6872
Wappenbrief Hanns Krapmer und seine ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 21 Augsburg
Original

gebietet Überlingen, dem Hans Koch (?) eine Pfründe im dortigen Spital zu verleihen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 21 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-626 †
lädt Frankfurt auf Klage Gf. Albrechts von Mansfeld

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 21 Augsburg
Literaturbeleg

läßt in Anwesenheit gen. Personen Kammerprokuratorfiskal Johann Keller Ausführungen betr. Türkenkrieg vortragen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 21 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 26-671
erteilt der Stadt Tachau ein Rotsiegelprivileg

 

publiziert: Chmel
 1474 05 21 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6873
Wappenbrief bestätigt den Gebrüdern Thomas und Wenzel von Conbors, und dem Andreas, des Wenzel Sohn, ihr Wapen, das sie von Römischen Kaisern und Königen von Böhmen bekommen haben und bessert ihnen dasselbe (in f. c.).

 

publiziert: Chmel
 1474 05 23 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6874
Wappenbrief erlaubt dem Caspar von Mergenthal und seine ehelichen Leibeserben, das Wapen zu führen (mit allen Gnaden und Freyheiten), das vormahls dem sächsischen Kanzler, Hanns von Mergenthal, seiner Mutter Bruder, verliehen worden ist.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 24 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 4-628
verkündet dem Frankfurter Gericht Kammergerichtsurteil für Conrad Aspach

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 24 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-627 †
befiehlt Gericht Frankfurt, dem Konrad Aspach Prozeßunterlagen zu übergeben

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 24 Augsburg
Literaturbeleg

beurkundet Kammergerichtsurteil für Heilbronn gegen Jobst Prant betr. der Vertreibung seiner Familie aus seinen Gütern während eines gegen ihn geführten Prozesses

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 24 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Jobst Prant wegen Klage der Stadt Heilbronn auf Weinpanscherei vor

 

publiziert: Chmel
 1474 05 25 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6876
verleiht dem Heinz von Leymheim 16 Viertel jährlicher Weizengülte und die Vogtey zu Dingesheim bey Kriessheim, die einst Johann von Schoneck inne hatte, als ererbtes Reichslehen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 05 27 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 2-151
Privilegienbestätigung Kl. Ebersberg

 

publiziert: Chmel
 1474 05 27 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6879
Wappenbrief bestätigt den Brüdern Ludwig und Heinrich von Wanbach und ihren ehelichen Leibeserben das Wapen, das ihre Aeltern als Wapengenossen geführt haben.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 05 27 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 26-672
Chmel: 6878
Wappenbrief Brüder Hanns, Georg, Balthasar und Eberhard Münzer und ihren ehelichen Leibeserben ein Wapen (in f. c.).

 

publiziert: Chmel
 1474 05 27 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6880
verleiht dem Ulrich Nördlinger für sich und seine Schwestern Justina und Elisabeth, mehrere, durch den Tod einer andern Schwester Felicitas, auf dieselben 2 Schwestern zum Theile vererbten Reichslehen.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 05 27 Augsburg
Deperditum

Reg Fr.III.: 17-280 †, 4-629 †
Chmel: 6877
beurkundet Kammergerichtsurteil gg. Pfalzgf. Friedrich I. bei Rhein

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 05 27 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 27-232, 4-629, 17-280
Chmel: 6877
verkündet das Kammergerichtsurteil über Pfgf. Friedrich I. (den Siegreichen) bei Rhein.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 28(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

ersucht Ulm, den seiner Schulden wegen inhaftierten Klaus Rote freizulassen

 

publiziert: Chmel
 1474 05 28 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6881
Privilegienbestätigung Hans Ehinger von Ulm, Gerichtsbarkeit in Pfaffenhofen und zwei Jahrmärkte

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 29 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Leiden, sich mit Gf. Johann von Barby zu vertragen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 05 29 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Amsterdam, sich mit Gf. Johann von Barby zu vertragen

 

publiziert: Chmel
 1474 05 30 Augsburg
Literaturbeleg

Chmel: 6884
verleiht Bf. Sixtus von Freising die Regalien

 

publiziert: Chmel
 1474 05 30 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6882
verleiht dem Bischof Sixtus von Freising die Regalien und Lehen seines Hochstiftes.

 

publiziert: Chmel
 1474 05 30 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6883
verleiht den Gebrüdern Martin und Ludwig von Wildenstein den Blutbann zu dem Schlosse Breitenegk, das sie von dem Conrad von Pappenheim, Reichs-Erbmarschall, kauften.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 01(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

befiehlt den Richtern und Urteilern zu Ulm, Hans Leininger in seinem Prozeß gegen Barbara Leininger die Gerichtsunterlagen herauszugeben

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 04 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Propst von Seckau auf den Landtag nach Marburg am 29. Juni

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 04  Augsburg
Literaturbeleg

lädt Abt von St. Paul zum Landtag nach Marburg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 06 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 2-152
erklärt Ladung für Herrenchiemsee für ungültig

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 06 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 4-630
verwendet s. beim Frankfurter Gericht für Oberursel

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 06 Augsburg
Literaturbeleg

Kammergerichtsurteil betr. Graf Hugo von Montfort und Truchseß Johannes von Waldburg, Reichslandvogt in Schwaben, betr. die Freien auf Leutkircher Haid

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 06 Augsburg
Reichsregister

gibt Johann Wenck, Presbiter der Mainzer Diözese, einen Pfründenbrief

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 07 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 10-382
überträgt das Forstmeisteramt im Weißenburger Forst dem Bf. von Eichstätt u. den Marschällen von Pappenheim

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 07 Augsburg
Original

belehnt Bf. Wilhelm von Eichstätt u. gen. von Pappenheim mit dem Forst- und Jägermeisteramt im Weissenburger Forst

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 06 07 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 4-631
Chmel: 6885
gestattet Frankfurt Kauf von Bornheim

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 10(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

fordert Ulm auf, dafür zu sorgen, daß Ulrich Hans Haller, die Freunde Michael Hallers, Pankraz, Paul und Jörg Fugler eines Totschlags wegen eine Buße auferlegen, die diese tragen können

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 10 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Nürnberg zum Reichstag nach Augsburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 10(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

fordert Ochsenhausen auf, dafür zu sorgen, daß Ulrich Hans Haller, die Freunde Michael Hallers, Pankraz, Paul und Jörg Fugler eines Totschlags wegen eine Buße auferlegen, die diese tragen können

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 10(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

präsentiert Stift Neumünster zu Würzburg den Paul Siegelsdorfer auf das Kanonikat des verstorbenen Johann Marquart

 

publiziert: Chmel
 1474 06 12 Augsburg
Literaturbeleg

Chmel: 6886
schreibt dem Kf. Friedrich von der Pfalz mehrere Artikel zur Ausgleichung vor

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 12 Augsburg
Literaturbeleg

erteilt Bf. Johann von Augsburg Kommission in Sachen Kl. Heiligkreuz zu Donauwörth gegen Hans und Heinrich Herpfer von Wörth wegen Fischerei

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 12 Augsburg
Kopial

ersucht Hz. Ludwig von Bayern, die Untersuchung im Prozeß des Richard Kergl mit den Erben seiner verstorbenen Frau zu führen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 13 Augsburg
Literaturbeleg

befiehlt Rat von Wiener Neustadt , dem ksl. Münzmeister weiteres Münzenschlagen zu verbieten

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 14 -
Literaturbeleg

läßt durch eine Rede des Gf. Haug v. Werdenberg bei gen. Personen die Annahme des Regensburger Anschlages begehren

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 16 Augsburg
Literaturbeleg

an EB Adolf wegen Mainz wegen Pfründe für Rudolf v. Reinach

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 16 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet den Freien auf Leutkircher Haid, den Grafen von Montfort zu huldigen und ihnen zukünftig gehorsam zu sein

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 16 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 17-281
lädt Hans v. Stettenberg, Schultheiß zu Landau, rechtlich vor sich

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 18 /ca Augsburg
Literaturbeleg

eröffnet Wendel Nonnenmacher das RKammergerichtsurteil gegen ihn zugunsten der Stadt Heilbronn

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 18 Augsburg
Literaturbeleg

beurkundet Kammergerichtsurteil für Heilbronn gegen die Klage des Wendel Nonnenmacher vor dem Gericht des Johann Hackenberg

 

publiziert: Chmel
 1474 06 18 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6887
erlaubt Konrad Geckenheim Fährbetrieb bei Sulzfeld am Main

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 20 Augsburg
Literaturbeleg

teilt Hz. Bogislaw v. Pommern mit, ihm sei durch den Kg. v. Dänemark der Ungehorsam der Dithmarschen u. ihre Verletzung ksl. Gebote berichtet worden; wegen anderweiter Beschäftigung befiehlt er ihm, einzuschreiten u. den Dithmarschen keinerlei

Gemeinschaft mit seinen Landen u. Untertanen zu gestatten; was er gg. die Dithmarschen handele, solle er in keiner Weise je zu entgelten verpflichtet sein

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 20 Augsburg
Literaturbeleg

teilt dem Hochmeisters des Deutschen Ordens mit, ihm sei durch den Kg. v. Dänemark der Ungehorsam der Dithmarschen u. ihre Verletzung ksl. Gebote berichtet worden; wegen anderweiter Beschäftigung befiehlt er ihm, einzuschreiten u. den

Dithmarschen keinerlei Gemeinschaft mit seinen Landen u. Untertanen zu gestatten; was er gg. die Dithmarschen handele, solle er in keiner Weise je zu entgelten verpflichtet sein

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 20 Augsburg
Literaturbeleg

teilt Kf. Albrecht Achilles mit, ihm sei durch den Kg. v. Dänemark der Ungehorsam der Dithmarschen u. ihre Verletzung ksl. Gebote berichtet worden; wegen anderweiter Beschäftigung befiehlt er ihm, einzuschreiten u. den Dithmarschen keinerlei

Gemeinschaft mit seinen Landen u. Untertanen zu gestatten; was er gg. die Dithmarschen handele, solle er in keiner Weise je zu entgelten verpflichtet sein

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 20 Augsburg
Literaturbeleg

teilt Kg. Kasimir v. Polen mit, ihm sei durch den Kg. v. Dänemark der Ungehorsam der Dithmarschen u. ihre Verletzung ksl. Gebote berichtet worden; wegen anderweiter Beschäftigung befiehlt er ihm, einzuschreiten u. den Dithmarschen keinerlei

Gemeinschaft mit seinen Landen u. Untertanen zu gestatten; was er gg. die Dithmarschen handele, solle er in keiner Weise je zu entgelten verpflichtet sein

 

publiziert: Chmel
 1474 06 20 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6888
Wappenbrief Brüder Ulrich und Wolfgang Stamler zu Augsburg und ihren ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 21 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Weissenburg im Elsaß, Jost Hutter freizulassen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 21 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Antis Gf. zu Leiningen, Propst zu Weissenburg, u. a., in Sachen Jost Hutter nichts zu unternehmen

 

publiziert: Chmel
 1474 06 21 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6889
Wappenbrief Thomas Letztellter dem ältern und seine ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 22 Augsburg
Original

gebietet Hzz. Ernst und Albrecht von Sachsen, dem Kg. Christian von Dänemark gg. die Dithmarscher behilflich zu sein

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 22 Augsburg
Original

gebietet Hz. Wilhelm von Sachsen, dem Kg. Christian von Dänemark gg. die Dithmarscher behilflich zu sein

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 22 Augsburg
Original

gebietet Lüneburg, Kg. Christian von Dänemark Hilfe gg. Dithmarschen zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 22 Augsburg
Original

gebietet Hz. Johann von Sachsen-Lauenburg, dem Kg. Christian von Dänemark gg. die Dithmarscher behilflich zu sein

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 22 Augsburg
Literaturbeleg

befiehlt Hans und Jakob von Fleckenstein sowie Hans von Falkenstein, die von Weissenburg nicht weiter zu beirren

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 22 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Mgf. Albrecht von Brandenburg, dem Kg. Christian von Dänemark gg. die Dithmarscher behilflich zu sein

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 22 Augsburg
Literaturbeleg

befiehlt Lübeck, keine Umgang mit den von Dithmarschen zu pflegen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 22(keine Ortsangabe)
Kopial

gebietet Bf. von Magdeburg, dem Kg. Christian von Dänemark gg. die Dithmarscher behilflich zu sein

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 22(keine Ortsangabe)
Kopial

gebietet Ldgf. von Hessen, dem Kg. Christian von Dänemark gg. die Dithmarscher behilflich zu sein

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 06 23 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 2-153, 8-358
Chmel: 6891
Privilegienbestätigung Kl. Lindau

 

publiziert: Chmel
 1474 06 23(keine Ortsangabe)
Original

Chmel: 6890
privilegiert Herzöge v. Holstein mit Zoll zu Hanerau

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 23 Augsburg
Original

gebietet Hzz. von Stettin und Pommern dafür zu sorgen, daß Lübeck nicht die Dithmarscher gg. Kg. Christian von Dänemark unterstütze

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 23 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Deutschordenmeister in Preußen und Livland dafür zu sorgen, daß Lübeck nicht die Dithmarscher gg. Kg. Christian von Dänemark unterstütze

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 23 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Stadt Riga dafür zu sorgen, daß Lübeck nicht die Dithmarscher gg. Kg. Christian von Dänemark unterstütze

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 23 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Stadt Reval dafür zu sorgen, daß Lübeck nicht die Dithmarscher gg. Kg. Christian von Dänemark unterstütze

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 23 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Kg. Kasimir von Polen, dafür zu sorgen, daß Lübeck nicht die Dithmarscher gg. Kg. Christian von Dänemark unterstütze

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 23 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet Hzz. von Sachsen-Lauenburg, dafür zu sorgen, daß Lübeck nicht die Dithmarscher gg. Kg. Christian von Dänemark unterstütze

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 23 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Hzz. von Stettin und Pommern dafür zu sorgen, daß Lübeck nicht die Dithmarscher gg. Kg. Christian von Dänemark unterstütze

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 23 Augsburg
Kopial

befreit Paul Goldschläger von Nürnberg von Schulden

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 24 Augsburg
Literaturbeleg

präsentiert Johannes Wolfflin für ein Kanonikat im Kloster Buchau

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 27 Augsburg
Literaturbeleg

bestellt Hz. Ludwig von Bayern zum Kollektor d. Türkenanschlags in den Bistümer Passau und Regensburg

 

publiziert: Chmel
 1474 06 27 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6892
bestätigt die Privilegien des heil. Kreuz-Spitals, in der Insel zu Brixen, insbesondere einen inserirten Bestätigungsbrief von K. Friedrich I., vom 2. September 1174.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 27 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 4-632
bestellt Hz. Johann von Kleve zum Kollektor d. Türkenanschlags im Erzbistum Bremen etc.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 27 Augsburg
Kopial

an Hz. Ludwig von Bayern wegen Reichsanschlag

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 27 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 2-154
gebietet gen. Memmingen und Ravensburg, über Rechtsspruch betr. Kempten Urkunde auszustellen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 28  Augsburg
Original

an Kl. Kaisheim und St. Emmeram wegen Eichstätt

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 28 Augsburg
Literaturbeleg

fordert Kf. Albrecht Achilles u. Bf. Georg von Bamberg auf, dem Friedrich von Künßberg die ihm von der Nürnberger Familie Rumel zustehenden Pfänder zu verschaffen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 28 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet allen Reichsuntertanen, besonders Nürnberg, Mgf. Albrecht und Bf. Georg von Bamberg in Sachen der Pfänder der Familie von Künßberg nicht zu behindern

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 28 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Simon Jude zu Worms, wohnhaft in Regensburg, auf Klage des Isaak Jude zu Ansbach

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 28 Augsburg
Literaturbeleg

ermächtigt Stadt Colmar gg. Hans Seckler gerichtlich vorzugehen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 28 Augsburg
Literaturbeleg

schreibt Kf. Albrecht Achilles, trotz aller seiner Arbeit im Erzstift Köln u. seiner Gebote habe sich der Eb. an den Hz. v. Burgund gewandt, der mit großer Macht das Stift bedrohe; bittet daher um seinen Rat

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 28  Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 2-155
gebietet Abt von Kaisheim und Abt von St. Emmeram Regensburg, jederzeit Vidimus für Eichstätt auszustellen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 28 Augsburg
Kopial

bestellt Nürnberg, Hz. Ludwig von Bayern, Hz. Albrecht von Bayern, u.a. zu Executoren eines Urteils des Bf. von Eichstätt über Güter des Jörg von Wolfstein

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 28 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 20-229 †
erteilt der Stadt Rostock Appellationsfrist

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 28 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 20-230
erteilt Bf. Albrecht von Lübeck und Hz. Heinrich von Mecklenburg Kommission in der Klage gg. Heinrich von Cassel

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 29 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-407
befiehlt Lüttich den Gehorsam gegenüber Ldgf. Heinrich v. Hessen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 29 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 10-383
befiehlt Mühlhausen Hilfe Hilfe für Ldgf. Heinrich von Hessen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 29 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-406
befiehlt Köln den Gehorsam gegenüber Ldgf. Heinrich v. Hessen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 06 29 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Bernd, Herr zur Lippe, dem Ldgf. Heinrich v. Hessen Hilfe zu gewähren bei dessen Auftrag das Erzstift Köln vor Eb Ruprecht zu schützen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 29 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 7-405
ernennt Landgraf Heinrich v. Hessen zum Schirmer der Kölner Kapitelspartei

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 29 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 9-263
gebietet Stadt Trier Unterstützung Ldgf. Heinrichs v. Hessen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 30 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-408
kündigt Köln 600 fl. in Abschlag auf 2000 fl. an

 

publiziert: Chmel
 1474 06 30 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6893
verleiht dem Bischof Albrecht von Lübeck die Regalien und Reichslehen. (Huldigen soll er bis Michaelis dem König "Cristiern" von Dänemark.)

 

publiziert: Chmel
 1474 06 30 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6894
Wappenbrief Gilg Hokch und seine ehelichen Leibeserben

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 06 30 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-290 †
lädt Christoph Grafenreuter rechtlich vor sich

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 01 Augsburg
Original

an Reichsuntertanen wegen Eichstätt und Dorf Hohenberg

 

publiziert: Chmel
 1474 07 01 Augsburg
Original

Chmel: 6896
gestattet Nürnberg ihre Hintersassen zu besteuern

 

publiziert: Chmel
 1474 07 01 Augsburg
Original

Chmel: 6895
Schließt Bündnis mit Kg Christian v. Dänemark

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 01 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Stadt Würzburg, dem Friedrich von Künßberg zu seinem Erbe zu verhelfen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 01 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Bf. und Kapitel zu Regensburg, dem Friedrich von Künßberg zu seinem Erbe zu verhelfen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 01 Augsburg
Literaturbeleg

befiehlt Lübeck auf Klage des Kg. von Dänemark, einen Zoll wieder einzustellen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 01 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Bf. und Kapitel zu Würzburg, dem Friedrich von Künßberg zu seinem Erbe zu verhelfen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 01 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Stadt Regensburg, dem Friedrich von Künßberg zu seinem Erbe zu verhelfen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 01 /ca(keine Ortsangabe)
Kopial

befiehlt der Stadt Memmingen, die Habe, die Thomas Stumm und seine Schwester zu treuen Händen bei Lutgart Steudelin, ihrer Muhme, deponiert haben, den Besitzern ausfolgen zu lassen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 02 Aschaffenburg
Kopial

dankt Kf. Ernst u. Hzz. Wilhelm u. Albrecht von Sachsen, daß sie vormals Gesandte in Augsburg gehabt, entschuldigt seinen langen Aufenthalt am Rhein, bittet, daß dem christlichen Glauben zugute wenigstens einer von ihnen mit Vollmacht für die

andern zu Augsburg erscheine, er selbst wolle auch da sein

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 03 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 10-385
befiehlt Gf. Wilhelm von Henneberg-Schleusingen, sich nach Augsburg zu begeben

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 07 03 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 10-384, 16-123
Chmel: 6897
erlaubt Grafen von Henneberg Weinaufschlag

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 04 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 24-222 †
lädt Bürgermeister und Rat der Stadt Reval in der Streitsache mit dem Lübecker Bürger Herbord von der Linden rechtlich vor sich

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 04 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 24-223 †
lädt den Lübecker Bürger Herbord von der Linden in seiner Streitsache mit der Stadt Reval rechtlich vor sich

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 05 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 4-633
gebietet Frankfurt Hilfe für die Stadt Straßburg gg. Feinde

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 05 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 4-634
fordert von Frankfurt Bezahlung der Stadt Köln durch hinterlegtes Geld

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 05 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-409
kündigt Köln die Bezahlung der restl. 1400 fl. an

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 05 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 17-282
fordert Bürgermeister u. Rat der Stadt Speyer auf, ihn über Gefangenschaft des Martin v. Helmstatt zu unterrichten.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 05 Augsburg
Original

gebietet Nürnberg, auf Ersuchen Straßburg zu Hilfe zu kommen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 05 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-635 †
teilt Köln mit, daß er Frankfurt befohlen habe, Teil seiner Schulden bei ihnen zu begleichen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 05 Augsburg
Kopial

befiehlt Überlingen, Straßburg bei Angriffen zu Hilfe zu kommen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 06 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 15-291
lädt die Stadt Regensburg wegen des Streites mit dem dortigen Klerus

 

publiziert: Chmel
 1474 07 06 Augsburg
Literaturbeleg

Chmel: 6899
schließt mit Kg. Kasimir von Polen ein näheres Bündnis gg. Ungarn

 

publiziert: Chmel
 1474 07 06 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6898
Wappenbrief Hanns und Wolfgang Unnderstetter und ihren ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 07 06 Augsburg
Deperditum

Reg Fr.III.: 21-117 †
Chmel: 6899
schließt erneut ein Bündnis mit Kg. Kasimir von Polen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 08 Augsburg
Original

verleiht Bf. von Eichstätt Halsgericht

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 08(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erlaubt Graz Bau einer Wasserleitung

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 09 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 6-121
berichtet der St. Zürich über die Ächtung der St. Buchhorn

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 09 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-233 †
überträgt Kaspar von Stein das Schloss Billichgratz mit dem zugehörigen Landgericht pflegweise für vier Jahre.

 

publiziert: Chmel
 1474 07 11 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6901
Wappenbrief Heinrich Awherer und seine ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 13 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 10-386
befiehlt Hzz. Ernst und Albrecht von Sachsen, Gf. Gerhard von Oldenburg zu unterstützen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 13 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 10-387 †
befiehlt Bf. Heinrich von Münster und den Städten Bremen, Lübeck, Hamburg und Lüneburg, ihr Vorgehen gegen Gff. von Oldenburg einzustellen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 13 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

erteilt Kommission an Mgf. Albrecht in Sachen Gf. Ulrich v. Württemberg gegen Heinrich v. Werdnow

 

publiziert: Chmel
 1474 07 13 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6902
suspendirt die wider Grafen Gerhard von Seyn am Reichs-Hofgerichte zu Rotweil ausgesproche Reichsacht auf 1 Jahr.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 13 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 10-386
befiehlt Hzz. Ernst und Albrecht von Sachsen, Gf. Gerhard von Oldenburg zu unterstützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 14 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Gfin Praxedis von Helfenstein auf Schadensersatz wegen Kammergerichtsurteil für Bf. von Trient vor

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 14 Augsburg
Literaturbeleg

beurkundet Kammergerichtsurteil gg. Ludwig Wertach gegen Heinrich Peltzinger

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 14 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Ludwig Wertach auf Klage Heinrich Peltzingers um Schadenersatz

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 14 /vor(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

weist vor dem Kammergericht die Klage des Ulrich Pleiplin gegen Propst und Konvent des Stiftes zu den Wengen (in Ulm) an den Bischof von Konstanz.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 14 Augsburg
Literaturbeleg

an den Konstanzer Bischof. Ulrich Pleiplin hatte Propst und Konvent des Stiftes zu den Wengen (in Ulm) vor dem Kammergericht verklagt. Daraufhin hatte ihn vor den Konstanzer Bischof als ordentlichen Richter gewiesen, wonach aber Pleiplin abermals

vor den Kaiser kam und Recht begehrte, da zu Konstanz kein Rechtsspruch ergangen war. verwies ihn abermals an den Konstanzer Bischof und befiehlt diesem, Pleiplin binnen sechs Wochen und sechs Tagen nach Erhalt des Briefes Recht widerfahren zu

lassen. ^Geben mit Urteil zu Augsburg.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 14 Augsburg
Literaturbeleg

beurkundet Kammergerichtsurteil zugunsten des Bf. von Trient gg. Gfin Braxedis von Helfenstein, verwittwete von Castelbarco, wegen Castelkorn

 

publiziert: Chmel
 1474 07 14 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6904
Wappenbrief Ludwig von Binstein, genannt Geihoch und seine ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

publiziert: Chmel
 1474 07 14 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6903
Wappenbrief Ulrich Brem und seine ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

publiziert: Chmel
 1474 07 14 Augsburg
Kopial

Chmel: 6905
hebt alle Urteile des HG Rottweil gegen Diebold v. Geroldseck für zwei Jahre auf

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 14 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 2-156
verbietet Ludwig Meuting von Augsburg Schaftrieb in Hurlach nach Kammergerichtsurteil

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 15 /ca(keine Ortsangabe)
Kopial

interveniert bei der Stadt Schwäbisch Hall zugunsten der Elisabeth Stecher.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 16 Augsburg
Literaturbeleg

erteilt Gf. Philipp d. J. von Hanau Kommission in Sachen Jörg Rudolf und Eberhard Brendel von Homburg gg. Wollweber zu Homburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 16 Augsburg
Literaturbeleg

erteilt den Gebr. Konrad u. Jörg Spleiß einen Wappenbrief.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 18 Augsburg
Original

gibt Bf. Eichstätt Privileg über Stadtgericht zu Eichstätt

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 19 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 11-441
verkündet Kammergerichtsurteil im Streit zwischen den Hzz. Ernst und Albrecht von Sachsen und Heinrich von Gera

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 19(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

bittet Ulm, Jakob Nördlinger von Nauw sein Sattlerhandwerk in der Stadt ausüben zu lassen

 

publiziert: Chmel
 1474 07 19 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6906
Wappenbrief und Legitimation für Georg Rupp (in f. m.).

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 19 /ca(keine Ortsangabe)
Kopial

befiehlt u.a. Gf. Georg von Werdenberg, dem Gf. Haug von Montfort gegen einen befürchteten Angriff der Schweizer wegen Buchhorn zu helfen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 20 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-234 †
belehnt Michael Velmegker mit einem Gehölz bei Krieglach.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 21 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 10-390
befiehlt Gf. Wilhelm von Henneberg-Schleusingen erneut nach dreimaliger Aufforderung, nach Augsburg zu kommen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 21 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 10-388 †
befiehlt Gf. Wilhelm von Henneberg-Schleusingen erneut, nach Augsburg zu kommen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 21 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 10-389 †
befiehlt Gf. Wilhelm von Henneberg-Schleusingen erneut, nach Augsburg zu kommen

 

publiziert: Chmel
 1474 07 23 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6907
übergibt der Stadt Nürnberg die Hälfte der für nächste Martini fälligen Stadtsteuer, 550 Gulden, zu einer Stiftung bey beyden Pfarrkirchen daselbst.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 25 Augsburg
Literaturbeleg

befiehlt Ulm, die vidimierten Kopien usw. in der Kemptener Sache an die ksl. Kammer zu liefern

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 26 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 4-636
privilegiert Dr. Georg von Hell mit einem Mainfach

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 26 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Bernhard, Gf. zur Lippe, Werner v. Hanstein, der die Stadt Heiligenstadt überfallen hat, nicht zu unterstützen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 26 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 11-442
mahnt Hz. Karl von Burgund, sich nicht in die Sache des Stifts Köln einzumischen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 27 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Gf. Jakob von Lichtenberg, auf Ersuchen von Straßburg diesen Hilfe zu leisten

 

publiziert: Chmel
 1474 07 27 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6909
Wappenbrief Gebrüder Hanns, Hieronymus, Hanns und Andreas Frisner und ihren ehelichen Leibeserben ein Wapen (in f. c.).

 

publiziert: Chmel
 1474 07 27 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6908
Wappenbrief Heinrich, Stephan und Peter Ranpeckh, Vettern, und ihren ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 27 Innsbruck ?
Kopial

überträgt Gelnhausen rechtliche Entscheidung in der Appellationssache des Hans Sedliz (Gelnhausen) gegen ein Urteil des Landgerichts Düdelsheim.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 28 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 10-393
bittet Hz. Wilhelm von Sachsen um Rat bzgl. des Stifts Köln

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 28 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 10-392, 11-444
bittet Hz. Albrecht von Sachsen um Rat bzgl. des Stifts Köln

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 28 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-410
fordert Köln auf, sich vom Hz. von Burgund fernzuhalten

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 28 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 10-391, 11-443
bittet Kf. Ernst von Sachsen um Rat bzgl. des Stifts Köln

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 07 28 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 23-611
bittet Gf. Eberhard V. von Württemberg um seinen Rat betr. Eb. von Köln, der den ksl. Mandaten ungehorsam ist und jetzt den Hz. von Burgund herbeigerufen hat

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 28 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet auf Klage von Schwäbisch Hall den Erbschenken Jörg und Albrecht von Limburg Aufhebung ihres Verbotes des Holztransportes

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 28 Augsburg
Literaturbeleg

beglaubigt bei Stadt Memmingen den Johann Kellner

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 28 Augsburg
Literaturbeleg

teilt Kg. Christian v. Dänemark mit, trotz aller seiner Arbeit im Erzstift Köln u. seiner Gebote habe sich der Eb. an den Hz. v. Burgund gewandt, der mit großer Macht das Stift bedrohe; bittet daher um seinen Rat

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 28 Augsburg
Literaturbeleg

schreibt Hz. Wilhelm von Sachsen über seine Bemühungen, die Kölner Wirren auszugleichen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 28 /ca(keine Ortsangabe)
Kopial

erteilt Gf. Georg von Werdenberg eine Kommission in dem Appellations prozeß Heinrich Geispergs von Schorndorf gegen den Juden Anselm zu Speyer. - dto. im Prozeß Leonhard Mayrs von Herlinkosten gegen Christian Wagner ebd.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 28 /ca(keine Ortsangabe)
Kopial

befiehlt der Stadt Ulm, ihm auf die Werbung bzgl. Martin Greck zu antworten, die ihnen Gf. Haug von Werdenberg vorgetragen hat.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 28 /ca(keine Ortsangabe)
Kopial

ersucht das Stiftskapitel zu Haug und Bf. Rudolf von Würzburg, dem Johann Fabri, Schreiber Gf. Haugs von Werdenberg, eine Präbende zu Haug zu verleihen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 29 Augsburg
Literaturbeleg

verbietet dem Dreizehnergericht in Sachen der Hinterlassenschaft der Ludgard Steudlin zu urteilen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 07 29 Augsburg
Literaturbeleg

befiehlt Memmingen, Hinterlassenschaft der Ludgard Steudlin zu verzeichnen und zu arrestieren

 

publiziert: Chmel
 1474 07 29 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6910
Privilegienbestätigung Grafschaft Hirschberg Gerichtsbarkeit

 

publiziert: Chmel
 1474 07 29 Augsburg
Kopial

Chmel: 6910 vgl.
wg. Landgericht Hirschberg

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 07 30 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 2-157
Chmel: 6912
verleiht Kl. Polling rotes Wachssiegel

 

publiziert: Chmel
 1474 07 30 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6911
Wappenbrief Bartholomäus, Jacob und Conrad Kobolt und ihren ehelichen Leibeserben von Neuem (in f. c.).

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 10-398 †
gebietet Bf. Rudolf von Würzburg Truppenentsendung nach Koblenz

 

publiziert: Chmel
 1474 08 01 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6913
erlaubt dem Markgrafen von Mantua, Ludwig von Gonzaga, mit verschiedenen Fürsten und Communen Italiens Bündnisse zu schliessen, unbeschadet der Rechte des Kaisers und des heil. Röm. Reichs.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 02 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Achaz Paumann auf Klage Heinrich Peltzingers

 

publiziert: Chmel
 1474 08 03 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6914
verspricht dem Stadtrathe von Nördlingen, wider das Urtheil des kaiserlichen Kammergerichts gegen Hanns Fewcht, welchen die Stadt Nördlingen verklagt hatte, nichts verfügen zu wollen (es nicht zu cassiren).

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 06 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Gf. Ulrich von Oettingen, die von Bopfingen nicht weiter zu beirren

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 06 Augsburg
Literaturbeleg

lädt Melchior von Blumeneck und Vogt und Rat zu Triberg

 

publiziert: Chmel
 1474 08 06 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6915
Wappenbrief Hanns Herr und seine ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 09 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 17-284
beurkundet Kammergerichtsurteil gegen Eckbrecht von Dürkheim u. Busenberg.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 09 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 17-283 †
lädt Peter, Heinrich, Hartwig und Hans Eckbrecht von Dürkheim sowie Schwabhans u. Konrad v. Busenberg rechtl. vor sich.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 09 Augsburg
Literaturbeleg

verlangt Auskunft von Frankfurt welche Rechte sie an den Reichslehen des Gottfried von Cleen in Sachsenhausen, Rödelheim, Kriftel etc. vermeinen zu haben

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 09(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 17-285
gebietet gen. Reichsuntertanen Befolgung des Achturteils gegen Eckbrecht von Dürkheim u.a.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 11 Augsburg
Kopial

an Pfalzgf. Friedrich betr. Reichsacht

 

publiziert: Chmel
 1474 08 12 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6918
verleiht dem Hanns Gessler, als von seinem Vater Hanns Gessler ererbte Reichslehen, einen Hof zu Albrechtshofen und die Mühle zu Haslach. (Huldigen soll er dem Grafen Wilhelm von Kirchberg.)

 

publiziert: Chmel
 1474 08 12 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6917
nimmt den Reinhard May von Lambsheim zum Reichs-Schultheiss zu Hagenau auf. Bis auf Widerruf.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 12 Augsburg
Kopial

befiehlt Gf. Johann von Sulz, dem Hans Kempf in seinem Streit mit Heidelberg und anderen Städten zu seinem Recht zu verhelfen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 12 Augsburg
Literaturbeleg

teilt dem EB Adolf von Mainz mit, dass er dem kais. Kaplan Petrus Talheimer, Diözese Passau, eine Expektanz auf ein Kanonikat in Mattsee verliehen habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 13 Augsburg
Original

fordert von Windsheim Hilfe gg. Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 13 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 4-637
befiehlt Frankfurt, Truppen gg. Burgund nach Köln zu schicken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 13 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-638 †
befiehlt ungen. Reichsuntertanen, Truppen gg. Burgund nach Köln zu schicken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 13 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 10-394 †
teilt Mühlhausen mit, daß Hz. Karl von Burgund Neuss belagert

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 13 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Heilbronn Zuzug nach Köln gegen den Herzog von Burgund

 

publiziert: Chmel
 1474 08 13 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6919
Wappenbrief Heinrich Mülbacher ein Wapen (in f. c.).

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 14 Augsburg
Literaturbeleg

dankt Kf. Albrecht Achilles für Meldung des Eintreffens der böhm. u. poln. Botschaft; hätte ihn jetzt gern in Augsburg gehabt, bittet aber jedenfalls um seinen Rat; Zettel: dankt für seinen Fleiß in der burgundischen Sache u. für den zus. mit

dem Eb. von Mainz ausgearbeiteten Anschlag, bittet ihn, damit forzufahren; Hz. v. Burgund hat Freitag vor 14 Tagen mit der Belagerung von Neuss begonnen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 16 Augsburg
Literaturbeleg

befiehlt Memmingen, die gesamte Hinterlassenschaft der Ludgard Steudlin an ihn auszuhändigen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 16 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 26-673
befiehlt Bürgermeistern und Rat der Stadt Eger, das Schloß Seeberg unverzüglich einzunehmen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 16(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

Reg Fr.III.: 26-674
befiehlt Kf. Albrecht von Brandenburg, das Schloß Seeberg durch seine Hauptleute einnehmen zu lassen

 

publiziert: Chmel
 1474 08 17 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6920
Wappenbrief Albrecht Fennd und seine ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 18 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 4-639
fordert von Frankfurt Beförderung von ksl. Briefen

 

publiziert: Chmel
 1474 08 18 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6922
Wappenbrief Hanns Rayser dem ältern und seine ehelichen Leibeserben (in f. c.).

 

publiziert: Chmel
 1474 08 18 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6921
Wappenbrief Gebrüder Laurenz, Conrad und Jose Hawnolt (in f. c.).

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 18 Augsburg
Original

teilt RU Prozeßgewinn Ulrichs von Kaltental gegen Hans von Berlichingen mit

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 20 /ca(keine Ortsangabe)
Kopial

lädt Hans Herwart zu Glött auf Appellation Dietrichs von Bleiningen, Vogt zu Aislingen, von der Grafen von Werdenberg und denen von Aislingen wegen. - erläßt in derselben Sache ein einmonatiges Fatal.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 21 Augsburg
Kopial

an Heinrich v. Rechberg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 21 Augsburg
Kopial

gibt seinem Pfleger v. Rechberg Gewalt wg Wald

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 21 Augsburg
Kopial

gibt seinem Pfleger v. Rechberg Gewalt wg Wald

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 22 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-412
ermutigt Köln zur Treue zum Reich

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 22 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 7-411 †
gestattet Köln die Aufrichtung des Reichsbanners gegen Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 22 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 7-410a
gebietet ungen. Reichsuntertanen, Köln in deren Konflikt mit Eb. Ruprecht von Köln u. Hz. Karl von Burgund behilflich zu sein

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 23 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-640 †
schreibt Köln wegen Belagerung von Neuss

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 23 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Rottweil auf Klage Gf. Eberhard von Württemberg, Beeinträchtigungen der nach Frankfurt ziehenden Messewagen zu unterlassen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 23 /ca -
Literaturbeleg

bekennt Verhandlungen zwischen Gf. Haug v. Werdenberg u. Räten des Hz. Ludwig von Bayern

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 23 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet, den Gf. Eberhard von Württemberg nicht zu behindern und seine Jagdrechte zu verletzen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 23 Augsburg
Original

befiehlt den Münzmeister Hans von Steg in seinen Angelegenheiten zu unterstützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 24 Augsburg
Literaturbeleg

schreibt Wiener Neustadt, daß sie Hans vom Steg förderlich sein sollen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 25(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

bewilligt Bf. Matthias von Speyer Frist zum Nachweis seiner Ansprüche auf die Stuhlherrenpfründe zu Speyer

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 25 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Abt von Isni in der Sache der Hinterlassenschaft der Ludgard Steudlin nichts zu unternehmen

 

publiziert: Chmel
 1474 08 25 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6924
Dienstbrief Dr. Georg Heßler

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 25 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 10-395
bittet Papst Sixtus IV. den Erfurter Plenarablaß nicht aufzuheben

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 26 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 10-396, 11-445
bittet die Hzz. Ernst und Albrecht von Sachsen, nach Schweinfurt zu kommen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 27 Augsburg
Original

gebietet Nürnberg 300 Mann nach Koblenz zu schicken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 27 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-413
beglaubigt bei Köln seinen Rat G. Heßler

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 27 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 4-641
befiehlt Frankfurt Truppensendung nach Koblenz

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 27 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 10-397
befiehlt den Hzz. Ernst und Albrecht von Sachsen Truppenentsendung nach Koblenz

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 27 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Straßburg auf das dortige Domkapitel hinsichtlich der Pfründe des Sixtus Scharfenecker einzuwirken

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 27 Augsburg
Literaturbeleg

fordert Heilbronn erneut zum Zuzug nach Koblenz gegen den Herzog von Burgund

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 27 Augsburg
Literaturbeleg

befiehlt Augsburg Truppensendung nach Koblenz

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 27 Augsburg
Literaturbeleg

bietet Reichsuntertanen gegen Hz. Karl von Burgund auf

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 27 Augsburg
Kopial

Privilegienbestätigung Stadt Buchau

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 28 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-417
fordert Diether v. Isenburg auf, den Herzog v. Burgund zu verlassen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 28 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-414
fordert die Anhänger von Burgund auf, diesen zu verlassen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 28 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 9-264
gebietet dem Gf. von Manderscheid-Schleiden u. dessen Sohn, dem Hz. v. Burgund keine Hilfe mehr zu leisten.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 28 Augsburg
Original

Fordert von Hildesheim Hilfe gg Burgund

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 28 Augsburg
Original

bittet Nürnberg um Dolmetscher für Hans Keller

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 28 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-415
fordert den Gf. v. Bentheim auf, den Herzog v. Burgund zu verlassen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 28 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-418
fordert Johann von Sayn auf, den Herzog von Burgund zu verlassen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 08 28 Augsburg
Original

fordert von Lüneburg Hilfe gg. Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 28 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 7-416
fordert Graf G. v. Virneburg auf, den Herzog v. Burgund zu verlassen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 08 28 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 10-399
bittet Bf. Domenico von Brescia, beim Papst in Sachen des Erfurter Plenarerlasse zu wirken

 

publiziert: Chmel
 1474 08 31 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6925
suspendirt das wider Rüdiger von Westernach vom Reichshofgerichte zu Rotweil auf Klage Heinrichs von Stainheim erlassen Urtheil, und lässt denselben von Westernach zur Weisung zu, dass er durch Fürstendienst an dem persönlichen Verfolgen seines

Processes verhindert worden sey.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 01 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Heilbronn, die ansässigen Juden in ihren herkömml. Freiheiten zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 01 Augsburg
Literaturbeleg

teilt Albrecht Achilles mit, er sende "unsern diener und des reichs lieben getreuen Heinrichen Seybot" zu Kg. Christian v. Dänemark; der Kf. solle dem Kg. auch schreiben

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 01(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet Nördlingen, ihren Juden die Paktbriefe zu bestätigen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 02 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 26-675
befiehlt Bürgermeistern und Rat der Stadt Eger, Sigmund Gabler Schadensersatz zu leisten.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 03 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 2-158
restitutiert Abt Johann von Kempten in Streitsache gen. Zinser

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 04 o. O.
Original

befiehlt Nürnberg, die jährliche halbe Judensteuer dem Heinrich von Pappenheim auszuzahlen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 12 Augsburg
Literaturbeleg

befiehlt seinen nach Böhmen gehenden Gesandten, den Frieden zwischen Böhmen, Polen und Ungarn zu verhindern

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 12 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 10-401
befiehlt Dr. Hans Keller, die Könige von Böhmen und Polen zur Einhaltung der Nürnberger Vereinbarungen zu bringen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 12 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 4-642
beglaubigt bei allen Reichsangehörigen Gf. H. von Honstein

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 12 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 10-400
ersucht Kg. Wladislaw von Böhmen, keine Friedensverhandlungen mit Ungarn aufzunehmen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 12 Augsburg
Kopial

beauftragt Bf. Hermann von Konstanz, mit der rechtlichen Entscheidung im Prozeß zwischen Hans Reichenbach aus Kempten und Hans Swintkritz einerseits und Cristen Kornfeil andererseits

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 13 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 6-122
Privilegienbestätigung Kl. Paradies in Schaffhausen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 14 -
Literaturbeleg

quittiert Ludwig Meuting von Augsburg über 3500 fl. wegen eines (unbekannten) Falls

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 14 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 27-235
überträgt dem Grazer Bürger Thomas Beheim eine Reuse auf der Mur bei Frohnleiten bestandsweise für fünf Jahre.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 15 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 6-123
teilt allen Reichsuntertanen mit, daß sich gen. Eigenleute des Hans Bernhard von Eptingen in der Reichsacht befinden

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 15 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 11-446
gebietet Hzz. Ernst und Albrecht von Sachsen, nach Würzburg zu kommen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 17 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 15-292
gebietet Regensburg, 4000 fl. von den Juden einzutreiben und nach Würzburg zu schicken.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 17 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 26-676
gebietet Zdenko v. Sternberg, Jan v. Hasenburg, Jan v. Neuhaus, Bohuslav v. Schwamberg, Heinrich d. J. v. Plauen, Diepolt v. Riesenburg und Dobrohost v. Ronsperg Gehorsam gegen den erwählten Kg. Ladislaus

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 17 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 24-224
mahnt den Hochmeister des Deutschen Ordens von der angebl. Absicht eines Krieges mit Kasimir v. Polen ab

 

publiziert: Chmel
 1474 09 17 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6927
Legitimation Lienhard Woppinger von Wopping

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 17 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-293 †
teilt Hz. Ludwig von Bayern(-Landshut) mit, dass Regensburg Judenbeitrag eintreiben soll

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 17 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-294 †
überträgt Hz. Ludwig von Bayern (-Landshut) die Erhebung des gemeinen Pfennigs gegen die Türken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 18 Augsburg
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-236 †
präsentiert Pfgf. Albrecht bei Rhein(-Mosbach), Dompropst von Strassburg, seinen Sekretär Sixtus Scharfenecker auf die vakante Pfründe am Domstift zu Strassburg.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 18 - 1475 08 22(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-237 †
lädt Pfgf. Albrecht bei Rhein(-Mosbach), Dompropst von Strassburg, aufgrund der Missachtung seiner Präsentation Sixtus Scharfeneckers zu rechtlicher Verantwortung vor sich.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 20 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 11-447
teilt den Hzz. Ernst und Albrecht von Sachsen Wahl und Krönung Kg. Wladislaws von Böhmen mit

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 20 Augsburg
Literaturbeleg

teilt Kf. Albrecht Achilles mit, er habe Kg. Wladislav v. Böhmen anerkannt, mit Kasimir ein Bündnis geschlossen u. die böhm. Stände von der Anerkennung Wladislaws unterrichtet; befiehlt ihm, Wladislaw als einzigen rechtmäßigen Kg. v. Böhmen

anzuerkennen

 

publiziert: Chmel
 1474 09 20 Augsburg
Reichsregister

Chmel: 6928
gibt der Stadt Memmingen einen Schuldbrief über 800 Gulden rhein., die bis nächste Weihnachten bezahlt werden sollen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 22 Augsburg
Literaturbeleg

befiehlt Kf. Albrecht Achilles, sein Kriegsvolk zusammenzuhalten, bis er weitere Weisungen aus Würzburg erhalten werde

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 22 Augsburg
Literaturbeleg

beauftragt Bischof Johann von Augsburg, den Streit zwischen Ulrich Höchstetter und den Augsburgern, denen das Recht zusteht, die Trinkstuben zu besuchen, zu schlichten. Für den Fall des Scheiterns der bischöflichen Bemühungen um eine gütliche

Einigung wird der Bischof angewiesen, dem Kaiser Bericht zu erstatten.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 23 Augsburg
Literaturbeleg

gebietet Landrichter und Bund von Churwalden, Münzordnung abzustellen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 23 Augsburg
Literaturbeleg

gibt Bf. Ortlieb von Chur Vollmacht in Sachen Münzordnung

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 23 Augsburg
Kopial

Reg Fr.III.: 2-159
gebietet Hz. Ludwig von Bayern, Kl. Ebersberg bei seinen Rechten zu lassen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 24 Augsburg
Literaturbeleg

übersendet Kf. Albrecht Achilles die Mandate an die böhm. Stände u. bittet, sie dem Bf. von Heilsberg oder, wenn er den Bf. nicht erreichen könne, dem Hans Kellner zu übermitteln;er soll beim Bf. oder Kg. Wladislaw die Verzögerung bei der

Übersendung der Briefe mit ksl. Geschäften entschuldigen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 25 Günzburg
Original

fordert von Windsheim Hilfe gg. Burgund nach Würzburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 25 Günzburg
Original

gebietet Nürnberg gg. Burgund Heerwagen zu stellen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 27 Aalen
Literaturbeleg

schreibt dem Mgf. Albrecht von Brandenburg seinen weiteren Reiseweg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 27 /vor(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

fordert Konstanz bei hoher Pön auf, ein Hilfskontingent nach Köln zu schicken.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 29 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-265 †
gebietet (noch nicht bekannten) Fürsten, Gff. u. Städten, Sept. 29 bei Köln zu erscheinen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 09 30 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-266 †
antwortet Eb. Johann von Trier auf ein Schreiben, in dem dieser an die Nöte im Stift Köln erinnert hat.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 09 30(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

privilegiert Stadt Stein in Krain, daß sie keinen Holden außerhalb der Stadt Rechenschaft schuldig sei

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 01 Windsheim
Literaturbeleg

verwirft Appellation des Erbschenken Jörg von Limburg betr. Holztransport nach Hall

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 03 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-267 †
gebietet (noch nicht bekannten) Fürsten u. Reichsstädten in der Umgebung von Köln, am 10. Okt. bei Köln im Feld zu erscheinen..

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 04 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 16-124
präsentiert Eb. Adolf von Mainz Konrad Anzapf für ein Benefizium d. Kirche St. Martin zu Heiligenstadt

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 05 Würzburg
Original

an Nürnberg wegen Hilfe gg. Burgund nach Koblenz

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 05 Würzburg
Original

fordert von Windsheim Hilfe gg. Burgund

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 05 Würzburg
Literaturbeleg

fordert Heilbronn erneut zum Zuzug nach Koblenz gegen den Herzog von Burgund

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 06 Würzburg
Literaturbeleg

befiehlt Bf. Rudolf von Würzburg, dem Friedrich v. Künßberg zu den Pfändern zu verhelfen, die ihm die Gebrüder Wilhelm u. Heinz Rumel zu Nürnberg vorenthalten

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 06 Würzburg
Literaturbeleg

befiehlt Kf. Albrecht Achilles, dem Friedrich v. Künßberg zu den Pfändern zu verhelfen, die ihm die Gebrüder Wilhelm u. Heinz Rumel zu Nürnberg vorenthalten

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 06 Würzburg
Literaturbeleg

befiehlt Hz. Wilhelm von Sachsen, dem Friedrich v. Künßberg zu den Pfändern zu verhelfen, die ihm die Gebrüder Wilhelm u. Heinz Rumel zu Nürnberg vorenthalten

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 08 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 7-419
beglaubigt bei Köln R. von Pappenheim und G. Heßler

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 08 Würzburg
Original

bittet Lüneburg um 600 Gerüstete als Burgundhilfe

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 09 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 10-402
beglaubigt Gf. Schaffried von Leiningen bei Hz. Albrecht von Sachsen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 09 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 11-448
beglaubigt Gf. Schaffried von Leiningen bei Kf. Ernst von Sachsen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 09 Würzburg
Literaturbeleg

übersendet Kf. Albrecht Achilles durch Michael zu Schwarzenberg wichtige Dinge betr. Kg. v. Frankreich

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 09 Würzburg
Literaturbeleg

schickt Gf. Schaffried v. Leiningen zu Kf. Ernst von Sachsen wegen Dingen, die den Ks. und den Kg. v. Frankreich betreffen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 09 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-295 †
schreibt Prulmaier in seinem Streit mit Regensburg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 09 Würzburg
Kopial

Reg Fr.III.: 20-231
beglaubigt Michel von Schwarzenberg bei Kf. Albrecht von Brandenburg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 09 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-238 †
fordert Hz. Karl von Burgund auf, sich nicht in den Kölner Bistumsstreit einzumischen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 09 /etwa(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-240
instruiert Gf. Schaffried von Leiningen und Dr. M. Haiden zu Bündnis-Verhandlungen mit Kg. Ludwig (XI.) von Frankreich.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 09 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-239 †
entwirft ein Bündnis mit Kg. Ludwig (XI.) von Frankreich.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 10 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 4-643
beglaubigt bei Frankfurt Dr. Georg von Hell

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 10 Wien
Literaturbeleg

gebietet den Städten Heilbronn, Wimpfen, Gmünd, Aalen, Bopfingen und Reutlingen auf Bitten des Philipp v. Weinsberg, dem vom Reich die Judensteuer daselbst verpfändet ist, ihre Juden bei den herkömmlichen Freiheiten zu belassen, sie nicht zu

beschweren und dies auch niemandem zu gestatten, damit das Recht des Reiches und das des Weinsbergers nicht gemindert werde

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 11 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-644 †
belehnt Herzogin Jolanthe von Savoyen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 12 Würzburg
Literaturbeleg

bevollmächtigt Heinrich von Pappenheim wegen Verhandlungen über die Stadtsteuern von Überlingen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 12 Würzburg
Literaturbeleg

schreibt den Seestädten (u. a. Konstanz), daß er Heinrich von Pappenheim wegen der Reichssteuer zu ihnen schicke.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 13 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 7-420
befiehlt Köln, gegen den Herzog v. Burgund auszuharren

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 13 Würzburg
Original

priv. Gebr. Müllner von Nürnberg mit Schwarzenbruck

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 14 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 4-645
bittet Frankfurt um Übersendung hinterlegten Geldes u. einen Kredit

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 15 Würzburg
Literaturbeleg

ermahnt Martin Greck von Ulm zum Ausgleich mit Ulm

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 17 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-647 †
befiehlt Eb Johann von Trier sein Kontigent gg. Burgund in Frankfurt bereitzustellen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 17 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-651 †
befiehlt etlichen Edlen in der Pfalz ihr Kontigent gg. Burgund in Frankfurt bereitzustellen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 17 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-652 †
befiehlt Stadt Heilbronn ihr Kontigent gg. Burgund in Frankfurt bereitzustellen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 17 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-649 †
befiehlt Grafen von Isenburg-Büdingen ihr Kontigent gg. Burgund in Frankfurt bereitzustellen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 17 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-650 †
befiehlt Gf Philipp von Katzenelnbogen sein Kontigent gg. Burgund in Frankfurt bereitzustellen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 17 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-648 †
befiehlt Gf. Otto von Solms sein Kontigent gg. Burgund in Frankfurt bereitzustellen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 17 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-653 †
befiehlt Stadt Kaufbeuren ihr Kontigent gg. Burgund in Frankfurt bereitzustellen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 17-20(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 5-255 †
gebietet Stadt Kaub Burgundhilfe zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 17 Würzburg
Literaturbeleg

priv. Stadt Rottweil mit freier Pirsch im Schwarzwald

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 17 Würzburg
Literaturbeleg

teilt Hz. Ludwig von Bayern Empfang eines Schreibens des Pfalzgf. Friedrich mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 17 Würzburg
Kopial

Reg Fr.III.: 3-127, 4-646 †
befiehlt Gf. Philipp d. Ä. u. Philipp d. J. v. Hanau Zuzug gg. Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 17 Würzburg
Kopial

Reg Fr.III.: 5-254 †, 23-612
gebietet Hofrichter des Landgerichts Stockach gg. Leute des Gf. Eberhard v. Württemberg nicht unter Verstoß von dessen Rechten zu prozessieren

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 17 - 10 20(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 16-125 †
befiehlt der Stadt Halle Hilfe gegen Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 17-20(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 20-232 †
befiehlt der Stadt Rostock Stellung eines Truppenaufgebots gg. Hz. Karl von Burgund

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 10 18 Würzburg
Deperditum

Reg Fr.III.: 3-128 †
Chmel: 6931
belehnt Heinrich vom Steinhaus mit dem halben Zehnten zu Wolfskehlen, den bislang Sigfried v. Stromberg als Lehen innehatte

 

publiziert: Chmel
 1474 10 18 Würzburg
Reichsregister

Chmel: 6930
verleiht Emmerich von Karben und anderen von Karben Melbach, Ockstadt und Güter zu Friedberg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 19 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 7-421
befiehlt Köln, gegen den Herzog v. Burgund auszuharren

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 20 Würzburg
Original

fordert von Windsheim Hilfe gg. Burgund nach Frankfurt

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 20 Würzburg
Original

verlangt von Nürnberg weitere 700 Gerüstete

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 20 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 4-654
befiehlt Frankfurt Vollzug d. großen Anschlags gg. Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 20 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 10-404 †
befiehlt Hzz. Ernst, Wilhelm und Albrecht von Sachsen Hilfe gegen Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 20 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 10-403 †
ermahnt Bf. Rudolf von Würzburg erneut, mit veranschlagten Truppen nach Frankfurt zu kommen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 20 Würzburg
Literaturbeleg

fordert Heilbronn erneut zum Zuzug nach Frankfurt gegen den Herzog von Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 24 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 4-655
befiehlt Frankfurt Zahlung von 1400 fl. an Köln u. Steuerzahlung an ihn

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 24 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 15-296
gebietet Regensburg erneut, 4000 fl. von den Juden einzutreiben.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 24 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 7-422
befiehlt Köln, gegen den Herzog v. Burgund auszuharren

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 25(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet Eidgenossen, in den Kampf gegen Burgund einzutreten

 

publiziert: Chmel
 1474 10 28 Würzburg
Literaturbeleg

Chmel: 6932
schreibt Hz. Sigmund, er hoffe der von ihm mit den Eidgenossen abgeschlossene Friede wird dem Haus Österreich nicht nachteilig sein

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 28 Würzburg
Literaturbeleg

gebietet dem Offizial und geistlichen Richter des bischöflichen Hofes, wegen Eberhard von Sonnenberg nicht gegen seinen Kaplan ^Mathis Scheit^ zu prozedieren und diesen vor ihn zu weisen, da deswegen ein Verfahren vor dem Kammergericht laufe.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 10 28 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 27-242
Chmel: 6932
wiederholt gegenüber Hz. Sigmund von Österreich seine Hoffnung, das das Bündnis mit den Eidgenossen die Forderungen des Hauses Österreich nicht schädigt, und sichert ihm Unterstützung zu.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 10 28 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-241 †
äußert gegenüber Hz. Sigmund von Österreich seine Hoffnung, dass das Bündniss mit den Eidgenossen die Forderungen des Hauses Österreich gegenüber den Eidgenossen nicht schädigt.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 10 31 Würzburg
Original

befiehlt Mühlhausen Entsendung von Truppenkontingent gg. Burgund an Hz. Wilhelm von Sachsen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 01 - 12 03(keine Ortsangabe)
Original

Reg Fr.III.: 27-245
beantwortet das Schreiben Hz. Karls von Burgund und erwidert auf einige Klagen und Vorwürfe.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 01 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-243 †
bietet Hz. Karl von Burgund in dessen Auseinandersetzung mit Hz. Sigmund von Österreich seine Vermittlung an.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 01 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-244 †
sendet Botschaften zu Hz. Sigmund von Österreich, den Eidgenossen und verschiedenen Fürsten und Städten, die sich gegen Hz. Karl von Burgund zusammengeschlossen haben, und fordert sie zur Stellung von 20.000 gewappnete Männer auf.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 07 Trier
Literaturbeleg

befiehlt Hz. Sigmund, den Schutz der Dompropstei Konstanz zu gewährleisten

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 09 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-246 †
übergibt Hans von Plankenstein die Maut zu Neumarkt bestandsweise.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 10 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 4-656
befiehlt Frankfurt, d. Bornheimer Berg aufzubieten

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 10 Würzburg
Literaturbeleg

gebietet Gemeinde Lonnerstadt Verantwortung wegen eines Mordes

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 11 Würzburg
Original

fordert von Windsheim Hilfe gg. Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 11 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 4-657
befiehlt Frankfurt, ihren Truppen in Koblenz Marschbefehl zu geben

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 11 11 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 7-423
Chmel: 6933
ernennt die Ebb. von Mainz und Trier sowie die Stadt Köln zu Hauptleuten gegen den Hz. v. Burgund

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 11 Würzburg
Original

gebietet Nürnberg sich bereit zu halten gg. Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 11 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-277 †
schreibt an die Stadt Ahrweiler (wg. der Wirren des Stifts Köln).

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 11 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-274 †
schreibt (gemeinschaftlich) an (noch nicht bekannte) Gff., Herren u. Ritter (wg. der Wirren des Stifts Köln).

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 11 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-272 †
schreibt an die Stadt Sinzig (wg. ihrer Parteinahme in den Wirren des Stifts Köln).

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 11 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-268 †
richtet an Eb. Johann von Trier ein (die Hauptmannschaft gg. Hz. Karl v. Burgund betreffendes) Gebot.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 11 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-271 †
schreibt an die Stadt Linz (a. Rh.) (wg. ihrer Parteinahme in den Wirren des Stifts Köln).

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 11 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-275 †
schreibt an die Stadt Bonn (wg. der Wirren des Stifts Köln).

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 11 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-269 †
schreibt Eb. Adolf von Mainz einen die Hauptmannschaft gegen Hz. Karl von Burgund betr. Gebotsbrief

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 11 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-276 †
schreibt an die Stadt Andernach (wg. der Wirren des Stifts Köln).

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 11 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-270 †
schreibt der Stadt Köln einen die Hauptmannschaft gegen Hz. Karl von Burgund betr. Gebotsbrief

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 11 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-273 †
schreibt an die Stadt Remagen (wg. ihrer Parteinahme in den Wirren des Stifts Köln).

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 11 Würzburg
Literaturbeleg

bittet Mgf. Albrecht von Brandenburg, seine Truppenteile in Koblenz den ksl. Hauptleuten zur besseren Gegenwehr gegen den Hz. v. Burgund zu unterstellen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 11 Würzburg
Literaturbeleg

befiehlt Kf. Albrecht Achilles, seinen Truppenteilen bei Koblenz zu befehlen, sich unter ksl. Befehl gg. Burgund zu stellen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 12 Würzburg
Original

befiehlt Hz. Heinrich von Mecklenburg, die neueingerichteten Zölle zu Ribnitz und Grevesmühlen nicht von Lübecker Bürgern zu erheben

 

publiziert: Chmel
 1474 11 12 Würzburg
Reichsregister

Chmel: 6934
quittiert die Stadt Schweinfurt über 250 Gulden rhein., womit alle ausständigen Steuern abgeführt sind.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 13 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 4-658
befiehlt Frankfurt Anfertigung von Bannern

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 13 Würzburg
Literaturbeleg

gebietet erneut dem Erbschenken Georg von Limburg Aufhebung seines Verbots des Holztransportes nach Hall

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 13 Würzburg
Literaturbeleg

Befiehlt Bernhard, Gf. zur Lippe, nichts gg Ldgf. Heinrich v. Hessen zu unternehmen, solange dieser im Feld gegen Burgund steht

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 14 Würzburg
Literaturbeleg

übersendet Kf. Albrecht Achilles neue befriedigende Nachrichten betr. das Abkommen mit Frankreich, die ihm durch die Ebb. von Mainz u. Trier zugesandt wurden

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 14 Würzburg
Deperditum

Reg Fr.III.: 20-233 †
sendet Kf. Albrecht von Brandenburg Informationen über Verhandlungen Kg. Ludwig XI. von Frankreich

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 15 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 4-659
quittiert Frankfurt Steuerzahlung für 1474

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 16 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-660 †
mahnt Hans Müllner von Nürnberg wegen der in Frankfurt deponierten 1400 fl für Köln

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 18 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-278 †
richtet ein Schreiben an Eb. Johann von Trier, demzufolge keine Übereinkunft mit dem Hz. v. Burgund ohne sein Einverständnis abgeschlossen werden soll.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 18 Würzburg
Literaturbeleg

gebietet Ehz. Sigmund Verfahren gg. Ursula von Rabenstein gen. Mötteli einzustellen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 18 /ca Würzburg
Literaturbeleg

hat nur Kf. Albrecht Achilles zu liebe und in Erwartung von Geheimhaltung in weitere Unterhandlungen mit Pfalzgf. Friedrich eingewilligt, da er dessen "untugent" kannte; nun habe dieser die ihm gemachten Vorschläge, obwohl sie nicht vom

Kaiser, sondern von Kf. Albrecht Achilles stammen, allen Kff., Fürsten Städten etc. verkündet, um ihn, den Kaiser, zu schmähen, sich Gunst zu bereiten; bittet den Kf., dagegen einzuschreiten

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 18 Würzburg
Literaturbeleg

an den Bischof Ruprecht von Straßburg über den Reichskrieg gegen Burgund.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 18 Würzburg
Literaturbeleg

erwidert auf Kf. Albrecht Achilles' Bitte, ihm den von ihm auszustellenden Bündnisrevers für den Kg. v. Frankreich verdeutschen zu lassen, daß er noch nicht die genau Nottel kenne, dieselbe ihm erst in Frankfurt mitteilen könne; konnte von

Würzburg noch nicht abreisen, da die von Köln ihm zwar eine Botschaft, aber mit derselben kein Geld geschickt hätten, wird seinen Aufbruch aber rechtzeitig mitteilen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 11 18 Würzburg
Original

Reg Fr.III.: 20-234
sendet weitere Informationen in Sachen der Verhandlungen mit Kg. Ludwig XI. von Frankreich an Kf. Albrecht von Brandenburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 20 Würzburg
Original

schickt Mgf. Albrecht eine Abschrift eines Schreibens der Stadt Zürich

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 23 Würzburg
Literaturbeleg

teilt mit, daß er alle Acht, Aberacht und Klage gg. Jakob von Lichtenberg aufgehoben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 11 24 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

erteilt Bf. Wilhelm von Eichstätt Kommission in Sachen Nürnberg gg. Hz. Ludwig

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 01 Frankfurt
Literaturbeleg

gebietet Gf. Dieter von Isenburg-Büdingen, unverzüglich dem EB Adolf von Mainz zuzuziehen

 

publiziert: Chmel
 1474 12 02 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 6936
verleiht Hans von Walborn Güter zu Frankfurt, Sachsenhausen, Rendel u.a.

 

publiziert: Chmel
 1474 12 02 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 6935
verleiht Hans von Walborn und Heinrichs Mossbach eine Au bei Astheim

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 02 Frankfurt
Kopial

Reg Fr.III.: 9-279
gebietet Stadt Trier Unterstützung der Verproviantierung der ksl. Truppen.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 12 03 Frankfurt
Kopial

Reg Fr.III.: 7-424
Chmel: 6937
mahnt den Hz. v. Burgund zur Umkehr

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 05 Frankfurt
Original

fordert von Windsheim Hilfe gg. Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 05 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 6-124
mahnt Stadt Zürich um Burgundhilfe

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 05 Frankfurt
Literaturbeleg

fordert Heilbronn erneut zum Zuzug nach Frankfurt gegen den Herzog von Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 05 Frankfurt
Kopial

Reg Fr.III.: 10-405
befiehlt Pfalzgf. Friedrich bei Rhein keine Zölle zu erheben

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 05 Frankfurt
Kopial

befiehlt Ravensburg, endlich ihr Aufgebot gegen Hz. Karl v. Burgund nach Frankfurt zu schicken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 06 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 2-161
gebietet St. Moritz Augsburg Heerwagen zu schicken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 06 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 2-160 †
gebietet Stift St. Moritz in Augsburg, Heerwagen für Burgund zu schicken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 06 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-297 †
befiehlt Regensburg, zwei Heereszelte zu schicken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 06 Frankfurt
Kopial

Reg Fr.III.: 15-298
befiehlt Regensburg erneut, zwei Heereszelte zu schicken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 09 Frankfurt
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-661 †
fordert Frankfurt die von Hans Müllner von Nürnberg hinterlegten 1400 fl. an Köln auszuzahlen

 

publiziert: Chmel
 1474 12 09 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 6938
verleiht Konrad von Bellersheim für sich und andere von Bellersheim Reichslehen zu Karben und zu Nieder- und Ober-Mörlen

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 10  Frankfurt
Literaturbeleg

erteilt Abt von St. Paul in Kärnten Weisungen für den Landtag

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 12 Frankfurt
Original

Fordert von Hildesheim Hilfe gg Burgund

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 12 Frankfurt
Original

fordert erneut 600 Gerüstete von Lüneburg als Burgundhilfe

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 12 Frankfurt
Original

Fordert Hannover auf, Truppen nach Köln zu schicken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 12 Frankfurt
Kopial

Reg Fr.III.: 8-359
lädt Wicker Sneider v. Mörfelden

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 12 Frankfurt
Kopial

Reg Fr.III.: 4-662
lädt Lotzenhenne von Sprendlingen rechtlich vor sich

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 12 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 27-247 †
verschreibt Lienhart Saldorfer das Amt (Groß-)Kirchheim bei Heiligenblut bestandsweise.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 17 Wiesbaden
Literaturbeleg

erwidert auf Kf. Albrecht Achilles' Bitte, wenn es wahr sei, daß er dem Ldgf. v. Hessen den Abzug seines Fußvolkes gestattet habe, ihm das gleiche zu erlauben, er habe das dem Ldgf. nicht erlaubt, um so weniger, als den Ldgf. die Sache

seines Bruders nahe angehe; Kg. v. Dänemark ist in Koblenz und will teidingen, was der Sache auch nachteilig sei

 

publiziert: Chmel
 1474 12 17 Wiesbaden
Reichsregister

Chmel: 6939
verleiht dem Adam, Abt von St. Martin in Köln und Administrator des Gotteshauses St. Ludger zu Werden, in der Kölner Diözese, die Regalien des letztern.

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 18 Wiesbaden
Original

fordert erneut Burgundhilfe von Lüneburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 18 Wiesbaden
Original

Ermahnt Hannover nochmals zur Hilfe gg Burgund

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 19 Wiesbaden
Kopial

Reg Fr.III.: 4-663
befiehlt Gf. Philipp d. J. von Hanau Freilassung Frankfurter Fischer

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 21 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 8-360 †
gebietet Zentgrafen Bornheimer Berg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 21 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 8-361 †
gebietet Gf. Philipp von Hanau wegen Bornheimer Berg.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 21 Wiesbaden
Kopial

Reg Fr.III.: 4-664
befiehlt d. Bornheimer Berg, mit Frankfurt gg. Burgund zu ziehen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 21 Wiesbaden
Kopial

Reg Fr.III.: 4-665
befiehlt Gf. Philipp d. J. von Hanau, d. Bornheimer Berg zum Zuzug zu bewegen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 22 Köln
Kopial

Reg Fr.III.: 4-666
trifft mit Frankfurt Regelung über Schuldentilgung

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 26 Köln
Kopial

Reg Fr.III.: 7-425
bestätigt Köln das Gerichtsprivileg n. 399

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 26 Köln
Kopial

Gerichtsprivileg für Stadt Köln

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 28 Köln
Kopial

Reg Fr.III.: 7-426
befiehlt Aachen Wiederaufnahme des K. Schneider

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 31 Andernach
Literaturbeleg

schließt Bündnis mit Kg. Ludwig XI. von Frankreich (1. Redaktion)

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 31 Wien
Literaturbeleg

verlängert Lehnsfrist für Hans Krophl wegen Lützeldorf im Gericht Falkenstein u. d. Enns um ein Jahr

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 31 Andernach
Literaturbeleg

betr. Bündnis Frankreichs mit den Schweizern gg. Burgund

 

unveröffentliche Sammlung
 1474 12 31 Andernach
Literaturbeleg

Allianz mit Ludwig XI. gegen Karl von Burgund

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 12 31 Andernach
Kopial

Reg Fr.III.: 10-406, 11-449
Chmel: 6940
verbündet sich mit Kg. Ludwig XI. von Frankreich

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 12 31 Andernach
Kopial

Reg Fr.III.: 4-667, 7-427, 8-362
Chmel: 6940 vgl.
schließt ein Bündnis mit Kg. Ludwig (XI.) von Frankreich

 

publiziert: Regg.F.III.
 1474 12 31
1475 04 17
 Andernach (A)
Paris (B)
Original

Reg Fr.III.: 27-248
vereinbart mit Kg. Ludwig (XI.) von Frankreich, ein Bündnis zu schließen.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 12 31 /nach(keine Ortsangabe)
Original

Reg Fr.III.: 27-250
Chmel: 6965
bestätigt das Bündnis mit Kg. Ludwig (XI.) von Frankreich und inseriert die darüber ausgestellte Urkunde.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1474 12 31
1475 04 17
 Andernach (A)
Paris (B)
Original

Reg Fr.III.: 27-249, 4-667, 7-427, 8-362, 10-406, 11-449
Chmel: 6940
erneuert den Bündnisvertrag mit Kg. Ludwig (XI.) von Frankreich.