Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 148):
Kirche

unveröffentliche Sammlung
 1440-1493(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

läßt den vorderen Teil der Kirche St. Dorothea in Wien ausbauen

 

unveröffentliche Sammlung
 1441(keine Ortsangabe)
Reichsregister

Erste Bitte an Kirche in Gratwein für Wolfgang Possel

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 06 16 Wien
Literaturbeleg

dankt Kg. Heinrich VI. v. England für seinen Brief und die Mitteilungen des Gesandten Johannes Beke; ermahnt ihn, in seinen Bemühungen für die Herstellung des Friedens in der Kirche fortzufahren; empfiehlt ihm Beke, der zurückkehrt

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 06 16 Wien
Literaturbeleg

dankt Kg. Heinrich VI. v. England für seinen Brief und die Mitteilungen des Gesandten Johannes Beke; ermahnt ihn, in seinen Bemühungen für die Herstellung des Friedens in der Kirche fortzufahren; empfiehlt ihm Beke, der zurückkehrt

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 07 04 Wien
Reichsregister

Erste Bitte an Domstift Münster für Arnold Bernychusen, Propst der Kirche St. Walpurgis Meschede

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 07 04 Wien
Reichsregister

Erste Bitte an ULF Naumburg für Hermann de Wissenbach

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 07 14 Wien
Kopial

gebietet Anton, Franz, Georg u. Peter v. Lodron, der Kirche v. Trient entfremdete Güter zu restituieren.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1441 09 25 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 15-15, 25-12
Chmel: 0378
Unterstellt ULF-Kirche zu Ingolstadt dem Schutz des Eb. Dietrich von Mainz

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 10 09 Graz
Literaturbeleg

gebietet Bf. von Brixen und den Richtern im Innthal, die Kirche zu Baumkirchen zu schützen

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0870
erklärt, dass, nachdem Gumprecht von Neunar, Erbvogt der Kirche zu Köln, gleich seinen Vorfahren, Erbvögten derselben Kirche, das Recht gehabt, das Pferd, worauf der König zu Köln eingeritten, für sich zu behalten, es aber auf des Königs

Ersuchen ihm wieder gegeben habe, dieser sein guter Wille und die Zurückstellung des Pferdes demselben, oder seinen Erben und Nachkommen, Erbvögten zu Köln, unnachtheilig seyn soll.

 

publiziert: Chmel
 1442 Zürich
Reichsregister

Chmel: 1161
ernennt den Bischof Friedrich von Basel zum königl. Rath und nimmt ihn sammt seiner Kirche in Reichsschutz.

 

publiziert: Chmel
 1442 Solothurn
Reichsregister

Chmel: 1175
nimmt den Kardinal-Erzbischof Ludwig von Arles mit seiner Kirche in Reichsschutz. ("Dominum Ludovicum titulo S. Cecilie S. R. E. Cardinalem Arelatensem vulgariter principem et amicum nostrum carissimum ... venerabiles ecclesias Arelatensem et

abbatiam Montis Majoris ...").

 

publiziert: Chmel
 1442 01 28 Graz
Reichsregister

Chmel: 0443
beauftragt den Dechant der Kirche St. Mariae ad gradus zu Mainz, den Heinrich Leubing, Propst der St. Martinskirche in Heiligenstadt und königl. Protonotar, zu was immer für einem geistlichen Beneficium der Diözesen Mainz, Trier, Worms oder

Speyer, welches dem besagten Leubing anständig und dessen Präsentation dem Röm. König zuständig ist, zu präsentiren.

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 04 08 Innsbruck
Literaturbeleg

genehmigt für sich und Hg. Sigmund die Stiftung einer Kirche in Kaltenbrunn durch den Bruder Hans Stöb, verleiht nach Kundschaft des Bf. v. Brixen, dass der Bau niemandem schade, Grund, Boden und Weide dazu und bewilligt jährlich ein Fuder Salz

aus dem Pfannhaus im Hall

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 04 16 Mittenwald
Literaturbeleg

befiehlt dem Küchenmeister der Grafschaft Tirol, dass er der Kirche zu Berwang den Schmalzzehnten , in Gold 9 Pfund Bermr, stets ausfolgen lasse

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 04 24 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 2-4
gebietet Augsburg, das Kl. St. Ulrich zu schützen

 

publiziert: Chmel
 1442 05 21 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 0533
verleiht Otten Pödel und Heinzen Perger, als Lehenträgern des Heinz und des Hanns von Wendelstein, 2 Tagwerk Wiesen hinter der Kirche zu Wendelstein.

 

publiziert: Chmel
 1442 08 02 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0922
Privilegienbestätigung Gumprecht von Neuenahr, Grafen zu Limburg, Erbvogts der Kirche zu Köln.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 08 30 Breisach
Original

Reg Fr.III.: 8-58
Chmel: 1065
Stellt Priesterschaft zu Friedberg unter den Schutz der Burg Friedberg

 

publiziert: Chmel
 1442 12 13 Innsbruck
Reichsregister

Chmel: 1284
ernennt den Johann Pfinzing, Pfarrer zu Scherding, zum Hofcapellan, und nimmt ihn sammt seiner Kirche in besondern Schutz und Schirm, nebst Ertheilung des freyen Geleits.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 148):


Nach oben...