Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 98):
Esslingen, Eßlingen

unveröffentliche Sammlung
 1440 05 16 Wien
Kopial

gebietet Stadt Esslingen, Schatzung der von Ulrich von Westerstetten u. Hans Geßler unter Verletzung des Geleitrechts Gefangenen nicht zu unterstützen

 

publiziert: Chmel
 1442 07 11 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0672
Privilegienbestätigung Stadt Esslingen und verleiht ihr den halben Theil dem vom Reiche zu Lehen rührenden Gute Blechingen zu Handen des Esslinger Spitals, von Conrad von Randeck erkauft.

 

publiziert: Chmel
 1447 11 15 Wien
Reichsregister

Chmel: 2378
verleiht der Stadt Esslingen, um ihr aufzuhelfen, da sie bisher von einem Wagen Last 4 und von einem Karren Last 2 Pfennig zu Zoll genommen, künftig die Freyheit, von jedem Ross, das vor einem geladenen Wagen und Karren gehet, 6 Pfennig Zoll zu

nehmen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1447 11 20 Wien
Literaturbeleg

Wappenbrief für Klaus Kreidweiß (aus Esslingen)

 

unveröffentliche Sammlung
 1447 11 27 Wien
Reichsregister

Wappenbrief (?) für Hans Creydweis

 

unveröffentliche Sammlung
 1449 07 18 Leoben
Kopial

verbietet Gf. Ulrich v. Württemberg Beeinträchtigung der Stadt Esslingen

 

unveröffentliche Sammlung
 1451 02 20 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet Gf. Ulrich v. Württemberg, sein Verbot der Zufuhr in die Reichsstädte Esslingen, Reutlingen, Gmünd, Heilbronn, Weil und Wimpfen wieder aufzuheben

 

publiziert: Regg.F.III.
 1451 02 20 Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 23-56
befiehlt Gf. Ulrich V. von Württemberg, da Verbot der Zufuhr nach Eßlingen, Reutlingen, Gmünd, Heilbronn, Weil der Stadt und Wimpfen aufzuheben

 

publiziert: Chmel
 1452 03 22 Rom
Reichsregister

Chmel: 2799
Wappenbrief Claus Kreidenweis

 

publiziert: Chmel
 1452 08 11 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 2914
Privilegienbestätigung Stadt Esslingen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1452 09 14 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 19-298 †
ersucht Esslingen um Beschickung eines Tages zu Wien

 

publiziert: Regg.F.III.
 1452 10 04 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 4-217 †
lädt Esslingen zu Hoftag

 

unveröffentliche Sammlung
 1452 10 27 Wiener Neustadt
Kopial

lädt Ulm, Reutlingen, Überlingen, Lindau, Ravensburg usw., die Pfandinhaber der Herrschaft Hohenberg sind, auf Klage von Rottenburg, Esslingen u.a. vor

 

unveröffentliche Sammlung
 1453 12 04 Wiener Neustadt
Kopial

verschiebt Gerichtstag im Streit zwischen Gf. Ulrich v. Württemberg u. Stadt Esslingen

 

unveröffentliche Sammlung
 1454 01 29 Wiener Neustadt
Kopial

verschiebt nochmals Entscheidung zwischen Gf. Ulrich von Württemberg u. Stadt Esslingen

 

publiziert: Chmel
 1454 11 15 Wiener Neustadt
Original

Chmel: 3275
befiehlt Mgff. Karl u. Bernhard Schutz v. Esslingen

 

publiziert: Chmel
 1455 04 17 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 3338
befiehlt Esslingen, keine Einung ohne Wissen ihrer Schirmer Mgff. Karl u. Bernhard einzugehen

 

unveröffentliche Sammlung
 1457 04 20 Cilli
Literaturbeleg

gebietet Heilbronn, dem Markgrafen Karl von Baden zu seiner Schirmherrschaft über Esslingen zu verhelfen

 

unveröffentliche Sammlung
 1459 12 22 Wien
Literaturbeleg

befreit Esslingen u. Weil v. westfälischen Gerichten, solange sie unter Schutz des Mgf. Karl stehen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1461 09 25 Leoben
Original

Reg Fr.III.: 10-224, 23-178
gebietet Esslingen, Rottweil u. a. Städten, ihm gg. Hz. Ludwig von Bayern beizustehen

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 98):


Nach oben...