Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 316):
schicken

unveröffentliche Sammlung
 1440 03 10 Wien
Literaturbeleg

Hz. F. beauftragt Freistadt, zwei von ihnen auf den 14. April nach Wien zu schicken.

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 06 11 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet Propst von Klosterneuburg auf St. Peter und Paulsabend nach Wien zu schicken

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 09 26 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

befiehlt Propst von Klosterneuburg, Reisige zu schicken

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 03 29 o. O.
Literaturbeleg

gebietet Propst zu Klosterneuburg, auf Donnerstag in der Osterwoche nach Wien zu schicken

 

publiziert: Chmel
 1441 07 04 Wien
Reichsregister

Chmel: 0294
gibt den Gesandten, die K. Heinrich VI. von England wegen der Kirchenunion an ihn oder zu den Reichstagen in Deutschland schicken wird, Geleit und befiehlt allen Reichsuntertanen dies zu beachten

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 07 22 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

bittet Universität Paris einige Theologen oder Juristen zur Reichsversammlung nach Frankfurt zu schicken ersucht

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 07 22 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

bittet Universität Heidelberg einige Theologen oder Juristen zur Reichsversammlung nach Frankfurt zu schicken ersucht

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 07 22 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

bittet Universität Wien einige Theologen oder Juristen zur Reichsversammlung nach Frankfurt zu schicken ersucht

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 07 22 Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 7-5
bittet Universität Köln einige Theologen oder Juristen zur Reichsversammlung nach Frankfurt zu schicken ersucht

 

publiziert: Chmel
 1441 09 29 o. O.
Literaturbeleg

Chmel: 0384
gebietet der Stadt Wien, Abgesandte zu einem Tag auf Allerheiligen nach St. Pölten zu schicken.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 10 09 Graz
Original

Reg Fr.III.: 9-19
ersucht Kg. Karl von Frankreich, bevollmächtigte Gesandte zu Tag nach Frankfurt auf Nov. 11 zu schicken.

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 11 22 Konstanz
Literaturbeleg

bittet Universität Wien einige Gelehrte zum Reichstag nach Nürnberg zu schicken

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 11 22 Konstanz
Literaturbeleg

bittet Universität Heidelberg einige Gelehrte zum Reichstag nach Nürnberg zu schicken

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 11 22 Konstanz
Literaturbeleg

bittet Universität Köln einige Gelehrte zum Reichstag nach Nürnberg zu schicken

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 11 22 Konstanz
Literaturbeleg

bittet Universität Erfurt einige Gelehrte zum Reichstag nach Nürnberg zu schicken

 

publiziert: Chmel
 1443 Wien
Reichsregister

Chmel: 1483
bewilligt der Stadt Basel, dass sie ihre Freiheitsbriefe von dem Abte zu Luczel vidimiren lassen möge, welche alsdann von keinem Gerichte verworfen werden sollen (da es Noth thut, diese Briefe oft über Land zu schicken, sey es vor die

"kunigliche camer und hofgerichte" oder sonst).

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 04 07 Wiener Neustadt
Original

fordert Bürgermeister etc. der Stadt Passau auf, einige Bevollmächtigte 14 Tage nach Ostern an den kgl. Hof zu schicken, um die Stadt mit Bf. Leonhard wegen dessen Klagen gg. sie zu einigen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1443 04 08 /ca. Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 21-5
bittet Kg. Wladislaw von Polen, Gesandte an den kgl. Hof zu schicken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1443 04 15 /ca Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 11-27, 20-22
befiehlt Kg. Wladislaw III. von Polen, Gesandte an den kgl. Hof zu schicken

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 06 01 Wien
Literaturbeleg

gebietet Hz. Heinrich von Bayern nebst seinen Gesandten Sigmund von Eberstorf und Johann Stauffler eine Gesandtschaft nach Neuburg zu schicken

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 316):


Nach oben...