Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 137):
Sulz

unveröffentliche Sammlung
 1440 04 23 -
Reichsregister

verleiht Gf. Hans von Sulz seine Lehen

 

publiziert: Chmel
 1440 04 23 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 0017
setzt Gf. Hans von Sulz erneut als Reichshofrichter nach Rottweil ein

 

publiziert: Chmel
 1442 08 08 Frankfurt
Literaturbeleg

Chmel: 1160
Privilegienbestätigung Stadt Lauingen

 

publiziert: Chmel
 1442 09 24 Zürich
Reichsregister

Chmel: 1135
belehnt die Gebr. Johann, Alwig und Rudolf von Sulz mit der Grafschaft Klettgau u. a.

 

publiziert: Chmel
 1442 09 24 Zürich
Reichsregister

Chmel: 1143
verleiht Gf. Johann von Sulz das Hofgericht zu Rottweil

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 09 25 Zürich
Kopial

Reg Fr.III.: 26-30
Chmel: 1142
Privilegienbestätigung Gf. Hans, Alwig und Rudolf von Sulz betr. Gerichtsfreiheit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 12 03 Feldkirch
Kopial

Reg Fr.III.: 6-41
befiehlt Grafen von Sulz, Heinrich Campner und Hans v. Tuffen bei ihrem Hof zu belassen

 

publiziert: Chmel
 1450 05 04 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 2625
erlaubt Heinrich v. Fleckenstein Sulz zur Stadt zu befestigen

 

unveröffentliche Sammlung
 1451 11 26 Graz
Kopial

an Gf. Johann von Sulz, Hofger., betr. Kommission Prozeß Lupfen

 

unveröffentliche Sammlung
 1453 08 04 Graz
Literaturbeleg

beauftragt Pfalzgf. Friedrich mit erneuter Verhandlung im Prozeß Gf. Ulrich v. Württemberg gegen Margaretha v. Gundelfingen, Witwe des Georg v. Geroldseck, Herrn von Sulz

 

unveröffentliche Sammlung
 1453 09 29 Graz
Literaturbeleg

erteilt Kommission an Gf. Johann von Sulz, Hofrichter, in Sachen Ortolf von Heudorf gg. Gf. Heinrich von Tengen

 

unveröffentliche Sammlung
 1456 08 11 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Privilegienbestätigung Kl. Alpirsbach

 

publiziert: Regg.F.III.
 1456 10 13 Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 26-552
bestätigt den Grafen Johann, Alwig und Rudolf von Sulz die Privilegien

 

unveröffentliche Sammlung
 1457 10 17 Völkermarkt
Kopial

befiehlt Gf. Johann von Sulz, Hofrichter in Rottweil, und den Urteilssprechern des Hofgerichts auf Ersuchen von Bilgeri von Heudorf, ein von Heudorf vor dem ksl. Kammergericht erlangtes Urteil an Wilhelm am Stad, jetzt Bürger von Schaffhausen und

einst Helfer von Konrad und Hans Fulach, zu vollziehen. Heudorf hatte Bürgermeister, Räte, Bürger und Gemeinde von Schaffhausen wegen den von den Fulach an ihm begangenen Taten gemäss der gemain reformacion und gulden bulle verklagt. Bereits

früher hatten die fründt von Wilhelm im Turn am Hofgericht Rottweil ein Urteil gegen am Stad erlangt.

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 08 04 Wien
Literaturbeleg

teilt Gf. Johann von Sulz, Hofrichter zu Rottweil, mit, daß er ihn gg. Beeinträchtigungen durch die Westfälischen Gerichte verteidigen will.

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 08 04 Wien
Literaturbeleg

weist u. a. Bischof Heinrich von Konstanz darauf hin, daß die Vorladungen der westfälischen Femegerichte an den Rottweiler Hofrichter Johann von Sulz ungesetzlich seien und annulliert deren Urteile.

 

unveröffentliche Sammlung
 1464 08 20 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

empfiehlt Gf. Johann von Sulz die Aufrechterhaltung der Rottweiler Gerichtspraktiken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1464 08 27 Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 8-200
lädt Gf. Philipp v. Nassau-Saarbrücken in Sachen Gf. Alwig von Sulz

 

unveröffentliche Sammlung
 1465 04 22 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet Mgf. von Baden, Gf. v. Württemberg u. a., den Städten Konstanz, Ulm u. a. bei einer Pön von 500 Mark, dem Grafen Albig von Sulz laut Rottweiler Hofgerichtsurteil gegen Hans von Geroldseck beizustehen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1465 04 22 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet Grafen von Sulz und Hofgericht Rottweil, daß Juden nicht vor fremde Gerichte gezogen werden

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 137):


Nach oben...