Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 70):
Schilling

unveröffentliche Sammlung
 1441 10 03 Graz
Literaturbeleg

lehnt Bitte von Bürgermeister und Rat der Stadt Hall ab, ein Verbot der Behausung von deren Feinden Conrad v. Bebenburg, " Heintz Schilling, Syfrid v. Zulnhart, Burkhart Sturmfeder, Syfrid Bock " u.a. aus " Newenfels, Meyenfels,

Hewen " u.a. Schlössern zu erlassen, gebietet bis 1442 01 06 Frieden und bestellt Schlichtungsverhandlung auf 1442 11 08 nach Frankfurt

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0861
verleiht dem Heinrich von Pirmont, als dem ältesten und Lehenträger, für sich und seine Brüder Johann und Friedrich, 9 Mark, 2 Schilling Pfennig Gülte auf einem Stück Weingarten, so des Königs Vierecht heisst, und einen Thurm, einen Hof und

Gehause zu Synzich.

 

unveröffentliche Sammlung
 1448 04 27 Wien
Literaturbeleg

quittiert Klosterneuburg über 314 Pfund usw. Schilling Ungeld

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 06 04 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gibt Christoph Seeleiter, den Grund im Winkel bei Marburg gg. 3 Schilling und 10 Pfund jährlich

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 10 16 Wien
Literaturbeleg

verspricht jedem Reisigen unter Georg von Kuenring gg. den Fronauer wöchentlich 6 Schilling

 

unveröffentliche Sammlung
 1463 03 29 Wiener Neustadt
Original

bekundet, daß er von den Neustädtern 713 Gulden ungarische Dukaten und 4 Schilling Pfennig geliehen bekommen hat

 

unveröffentliche Sammlung
 1465 02 08 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

befiehlt allen Mautnern in Österreich, da er mit Wolfgang Möllner, Bürger zu Korneunburg, eine Einigung erzielt hat und er ihm 412 Gulden Ung. und Ducaten oder je für einen Gulden 9 Schilling 10 Pfennige landläufiger Münze geben soll und dies

an den kaiserlichen Mautstätten von seiner Kaufmannschaft abziehen lassen soll, dies durchzuführen

 

unveröffentliche Sammlung
 1465 02 08 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

beurkundet, dass er mit Wolfgang Möllner, Bürger zu Korneunburg, eine Einigung erzielt hat und er ihm 412 Gulden Ung. und Ducaten oder je für einen Gulden 9 Schilling 10 Pfennige landläufiger Münze geben soll und dies an den kaiserlichen

Mautstätten von seiner Kaufmannschaft abziehen lassen soll

 

publiziert: Chmel
 1466 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 4503
Befehl an Pilgrim Walich, dem Pankraz Aursperger 250 Gulden (für 1 Gulden 9 1/2 Schilling Pf.) auszurichten von der Geldschuld des Herzogs Albrecht sel. her.

 

publiziert: Chmel
 1466 01 29 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 4362
Anweisung für Heinrich Himelberger auf das Amt "Swercznpach, über 40 fl. ye ain gulden per 9 Schilling 10 Pfennige gerechnet."

 

publiziert: Chmel
 1466 03 06 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 4391
Befehl an die Verweser zu Aussee, den Gebrüdern Jörg und Andre Teuffenpacher 97 Pfund 3 Schilling 10 Pfennig (für Sold und Kostgeld auf 10 Pferde eine Zeit her) auszurichten. it. denselben alle Quatember 80 Pfund auf 10 Pferde, jährliche 320

Pfennige bis auf Widerruf.

 

publiziert: Chmel
 1466 03 10 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 4396
Quittung für Lazarus Kenczl, Amtmann zu Rottenmann, über 151 Pfund 5 Schilling 10 Pfennig, von demselben Amte.

 

publiziert: Chmel
 1466 03 15 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 4403
Befehl an die Verweser von Aussee, den Gebrüdern Nicolesch und Marquart Budeigk 382 Pfund 5 Schilling 10 Pfennige von vergangner Zeit her schuldig (Quatember) auszurichten. Abgerechnet.

 

publiziert: Chmel
 1466 09 06 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 4631
Befehl an Stephan Leitl, Mautner zu Leoben, dem Balthasar Eysentzieher 9 Pfund 6 Schilling Pfennige auszurichten "für grosse und klaine getter."

 

unveröffentliche Sammlung
 1466 09 14 Graz
Literaturbeleg

befiehlt dem Wilhelm Gresl, seinem Amtmann in Marburg, von Moritz Tebich jährlich 3 Schilling Pfennige Steuern einzuziehen

 

publiziert: Chmel
 1466 09 16 Graz
Literaturbeleg

Chmel: 4643
Quittung für Wolfgang Prawn, Pfleger zu Wolkenstein, über 84 Pfund 3 Schilling Pfennige dem Kaiser abgeliefert.

 

publiziert: Chmel
 1466 09 17 Graz
Literaturbeleg

Chmel: 4645
Quittung für die Juden insgemein zu Marburg über 149 Pfund 6 Schilling Pfennige Judensteuer für 1465.

 

publiziert: Chmel
 1466 09 30 Graz
Literaturbeleg

Chmel: 4666
Befehl an den Jacob von Ernau, Vitzthum in Kärnthen, dem Arnold von Fleran und Arnold Pikart, Cantores, 30 Pfund Pfennige und 6 Schilling Pfennige auszurichten (Sold und Kostgeld bis Michaeli).

 

publiziert: Chmel
 1466 10 04 Graz
Literaturbeleg

Chmel: 4680
Quittung für Kristan Hoffrawer, Amtmann zum Pisperg, über 41 Pfund 4 Schilling Pfennige dem Kaiser abgeliefert.

 

publiziert: Chmel
 1466 11 06 Graz
Literaturbeleg

Chmel: 4728
Befehl an Jörg Rainer, Vizthum in Krain, dem Thomas Elacher, Hauptmann zu Mitterburg 180 Gulden ungrisch und Ducaten und 48 Venediger Schilling auszurichten, so er weilent "Wolffgangen von Walsse diener zu zerung und seiner begrebnuss und zu

kawf ettlicher güter so von der herschafft Mitterburgk verseczt gewesn sein etc. gepraucht hat."

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 70):


Nach oben...