Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 694):
Sachsen

publiziert: Regg.F.III.
 1440 05 17 Wien
Original

Reg Fr.III.: 11-1, 20-1
Privilegienbestätigung Kf. Friedrich von Sachsen

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 08 06 Hainburg
Kopial

erteilt Hz. Friedrich von Sachsen Kommission im Streit Heinz von Egloffstein um das Schloß Holnstein

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-47 †
schreibt in ungen. Angelegenheit an Hz. von Sachsen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 05 29 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 9-8, 10-2, 11-2, 26-13
bestätigt den Hzz. Friedrich und Wilhelm von Sachsen inser. Urk. der Königin Elisabeth v. Ungarn.

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 06 05 Wien
Literaturbeleg

befiehlt Friedrich und Wilhelm, Herzöge von Sachsen, Bestätigung der Briefe der Königin Elisabeth von Ungarn betr. das Herzogtum Luxemburg und die Grafschaft Chiny

 

unveröffentliche Sammlung
 1442(keine Ortsangabe)
Deperditum

verfügt im Streit zwischen den Hzz. v. Burgund u. Sachsen wegen des Herzogtums Luxemburg Beibehaltung des Status quo.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 02 14 Aussee
Kopial

Reg Fr.III.: 11-5
befiehlt Herzogin Elisabeth von Görlitz, Luxemburg dem Hz. Wilhelm von Sachsen zu überantworten

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 02 15 Ischl
Kopial

Reg Fr.III.: 11-7
befiehlt den Einwohnern des Herzogtums Luxemburg die Zahlung aller Renten an Hz. Wilhelm von Sachsen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 02 15 Ischl
Kopial

Reg Fr.III.: 11-8
teilt den Hzz. Friedrich und Wilhelm von Sachsen die Ausstellung von Briefen bzgl. des Herzogtums Luxemburg mit

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 04 10 Innsbruck
Literaturbeleg

teilt Einwohner von Luxemburg mit, daß in Kürze die Vermählung der Herzogin Anna mit Hz. Wilhelm von Sachsen vollendet sei, sie sollen nun an Sachsen zahlen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 04 13 Innsbruck
Kopial

Reg Fr.III.: 10-3, 11-9, 12-98
befiehlt Untertanen des Herzogtums Luxemburg Gehorsam gegenüber Hz. Wilhelm von Sachsen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 05 21 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 11-10, 10-6, 26-19
verspricht, mit Hz. Philipp von Burgund keine Übereinkunft wegen Holland etc. ohne Einverständnis der Hzz. von Sachsen zu treffen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 06 05 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 11-12, 10-8
trifft mit Hzz. Friedrich und Wilhelm von Sachsen Abmachung über Übergabe der Braut Wilhelms, Anna

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 06 18 Aachen
Original

Reg Fr.III.: 11-13, 10-12, 16-6
Chmel: 0612
belehnt Kf. Friedrich II. von Sachsen für sich und seinen Bruder Hz. Wilhelm III. mit dem Kurfürstentum

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 06 24 Köln
Original

Reg Fr.III.: 3-6, 10-14, 11-14
Chmel: 0644
belehnt Hz. Friedrich II. von Sachsen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 07 26 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 16-10 †
lädt die Juden in Sachsen, Thüringen und Meißen zur Entrichtung der Krönungssteuer nach Frankfurt

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 07 31 Frankfurt
Kopial

Reg Fr.III.: 10-21
Chmel: 0828
belehnt die Brüder Veit, Friedrich und Dietrich von Schönburg mit Grafschaft Hartenstein

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 08 09 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 11-17, 10-23, 9-42 †
besiegelt eine Übereinkunft zwischen den Hzz. Philipp von Burgund und Wilhelm von Sachsen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 08 13 /ca Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 11-20, 10-25
verspricht eine Urkunde auszustellen, in der als Vormund Kg. Ladislaus dem Hz. Wilhelm von Sachsen Ansprüche gg. Herzogtum Luxemburg bestätigt

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 08 17 /vor(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

beauftragt Herzog Bernhard von Sachsen mit der Entscheidung des Streits zwischen dem Bremer Domherr Hermann von Hasbergen und Johann Hogers.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 694):


Nach oben...