Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 52):
Rheinfelden

publiziert: Chmel
 1442 Rheinfelden
Reichsregister

Chmel: 1122
verleiht dem Wernher, Truchseß von Rheinfelden, die Lehen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 09 14 Rheinfelden
Kopial

Reg Fr.III.: 10-37
befiehlt den Erfurter Juden vollständige Bezahlung der Judensteuer an Mathias Schlick

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 09 14 Rheinfelden
Kopial

Reg Fr.III.: 10-38
befiehlt Erfurter Rat, für vollständige Eintreibung der Judensteuer zu sorgen

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 09 16 Rheinfelden
Original

Privilegienbestätigung Kl. Säckingen

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 09 16 Rheinfelden
Original

Privilegienbestätigung Mgf. Wilhelm v. Hochberg

 

publiziert: Chmel
 1442 09 16 Rheinfelden
Reichsregister

Chmel: 1119
Privilegienbestätigung Dominikanerinnenkloster zu Unterlinden in Colmar, Bistum Basel.

 

publiziert: Chmel
 1442 09 16 Rheinfelden
Reichsregister

Chmel: 1120
Wappenbrief für Heinrich Hinderhofer und seinen Brüdern

 

publiziert: Chmel
 1442 09 16 Rheinfelden
Original

Chmel: 1316
befiehlt dem Markgrafen Wilhelm von Hachberg, Landvogt im Elsaß, Kl. Klingental zu schirmen

 

publiziert: Chmel
 1442 09 17 Rheinfelden
Reichsregister

Chmel: 1121
verleiht dem Wernherr Drugsessen von Reinfelden die von seinem Vater und seinem Vatersbruder auf ihn gediehenen Lehen, "ettlich lehen in und bei dem dorff und banne zu Melni gelegen die vorzyten Wernlin gilgen gewesen wern auch ainen garten

und hofstat mit seiner zugehorung da yetz die herberg zu Kersten ausserhalb der maur zu Reynfelden gelegn ist ..."

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 09 20 Zürich
Literaturbeleg

belehnt als Hz. von Österreich den Clewin Heiden, Bürger zu Rheinfelden, mit Zehnten gen. des Muntschen Zent zu Herten und Zenten aus dem Hof zu Obern Olsperg

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 11 14 Basel
Original

befiehlt allen Lehensträgern der Herrschaft Rheinfelden, sich v. seinem Rat Wilhelm v. Grunemberg, Inhaber pfandhalber der Veste u. Herrschaft Rheinfelden, mit österreichischen Lehen belehnen zu lassen

 

publiziert: Chmel
 1442 11 14 Basel
Literaturbeleg

Chmel: 1228
gibt als Hz. von Österreich dem Wilhelm von Grünenberg einen Pfandbrief über die Feste Rheinfelden

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 11 14 Basel
Original

Reg Fr.III.: 12-123
Chmel: 1228
verpfändet Wilhelm von Grünenberg die Feste Rheinfelden

 

publiziert: Chmel
 1444 08 07 Nürnberg
Literaturbeleg

Chmel: 1671
Privilegienbestätigung Stadt Rheinfelden

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 09 09 Nürnberg
Literaturbeleg

fordert Rheinfelden auf, den Hzz. Albrecht und Sigmund von Österreich zu huldigen

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 09 09 Nürnberg
Kopial

verspricht Rheinfelden, deren Privilegien des Reiches u. der Herzöge von Österreich kostenlos zu bestätigen

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 09 09 Nürnberg
Kopial

erlaubt Rheinfelden, sich im gegenwärtigen Krieg neutral zu halten

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 09 09 Nürnberg
Kopial

gibt Zustimmung zur Rückkehr v. Rheinfelden vom Reich nach Österreich

 

publiziert: Chmel
 1446 04 08 Wien
Reichsregister

Chmel: 2072
verleiht dem Hanns Ulrich von Stoffel den Zehent im Meliffeld bey Rheinfelden gelegen, als ein verschwiegenes Lehen, das früher Ulman im Graben, Bürger zu Rheinfelden inne gehabt.

 

publiziert: Chmel
 1447 03 17 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 2265
bevollmächtigt Hz. Albrecht zu Unterhandlungen mit Rheinfelden

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 52):


Nach oben...