Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 112):
Pfarre

unveröffentliche Sammlung
 1440 01 09 Wien
Literaturbeleg

Hz. Friedrich belehnt Anna, Hausfrau des Hans von Stubenberg, Hauptmann in Steiermark, mit dem Dorf Janusch und dem Bergrecht daselbst in der Pfarre Radkersburg, womit ihr verst. Vater Asem von Pernek belehnt war

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 02 27 Wien
Literaturbeleg

Hz. Friedrich verleiht Ulrich Eitzinger einen Hof zu Wulkendorf, Stetzer Pfarre

 

publiziert: Chmel
 1441 02 16 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 0233
räumt Kl. Aggsbach einige Gülten in der Pfarre Spitz ein

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 03 27 Graz
Literaturbeleg

Stiftung für Pfarrer der St. Gilgenkirche in Graz für Ausstattung der Versehgangbegleitung

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 03 27(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 12-52 †
stiftet für Versehgangbegleitungen in Graz

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1441 06 06 Steyr
Original

Reg Fr.III.: 27-100
Chmel: 6217
belehnt Wolfgang von Puchheim mit einem Gut zu Bachham in der Pfarre Laakirchen, das Wolfgang Mühlwanger zu Neydharting diesem verkauft und dem Kaiser aufgesandt hat.

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 06 07 Wien
Literaturbeleg

belehnt Hans von Neidegg mit einer Waldneukircher Pfarre

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 06 25 Wien
Literaturbeleg

belehnt Lienhart und Kaspar Keser mit dem oberen Hof zu Etzelsdorf in der Pfarre Pühl

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 07 Wien
Literaturbeleg

belehnt Dorothea Praunsdorfer mit dem Haus zu Otten in der Pfarre Gloggnitz

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1441 09 21 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 12-77
Chmel: 0367
gewährt dem Frauenkloster vor Graz Steuerbefreiung

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 11 13 Graz
Literaturbeleg

belehnt Anna, Hausfrau des Hans von Stubenberg, Erbin der Brüder Erasmus und Wilhelm von Pernek, das Neuhaus zum Wasen mit Zugehör, 14 1/2 Huben zu "Newndorf in vogauer pharr", das Dorf Janusch und das Bergrecht daselbst, in der Pfarre

Radkersburg gelegen

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 02 23 Steyr
Literaturbeleg

verleiht Marthan, Witwe des Konrad Perausch, zwei Güter auf dem Grillenberg in der Neunkircher Pfarre

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 02 23 Steyr
Literaturbeleg

verleiht dem Jakob Schneider das Lehen den Kamerhof, das Gütlein und eine Wiese im Stockach in der Pfarre Steyr

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 04 08 /nach Innsbruck
Literaturbeleg

gibt auch für Hz. Sigmund 8 Pfund aus dem Haller Pfannhaus für die Pfarre zu Hall

 

publiziert: Chmel
 1442 08 01 Frankfurt
Literaturbeleg

Chmel: 0916
Privilegienbestätigung der Pfarre Perchtoldsdorf, Thomas Haselbach

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 09 20 Wien
Original

beurkundet als Vormund des Königs Ladislaus, dass Hans von Kewschach und dessen Gattin Margaretha ihre von der Herrschaft Weitra lehenbare Pfenniggülte, Zehent und Faschinghühner, gelegen auf dem Dorf zu Wultschau in der Herrschaft und der

Pfarre Weitra, dem Peter Pogner und Paul Sneider, Bürgern zu Weitra, mit dem Rechte des Wiederkaufes verkauft haben.

 

publiziert: Chmel
 1443(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

Chmel: 1581
Privilegienbestätigung Propstei Gars

 

publiziert: Chmel
 1443 10 24 Wien
Reichsregister

Chmel: 1539
bestätigt einen inserirten Brief der verwitweten römischen Königin Elisabeth (Dat. in Nova Civitate Ducatus Stirie predicte Dominica proxima ante festum Kathedre b. Petri ap. 1441), worin dieselbe dem Dechant von Breslau, Nicolaus Stock (auch

Propst der St. Peterskirche zu Altofen), der dem K. Sigmund und K. Albrecht, und dann ihr und ihrem Sohne Ladislaus viele Gefälligkeiten und Dienste erwiesen hatte, zur Belohnung die Vollmacht ertheilt, ein Canonicat in der Collegiatkirche zu H.

Kreuz zu Breslau, und eine Pfarre entweder in Schlesien oder in Görlitz und dem Districte der 6 Städte im Erledigungsfalle zu besetzen mit ihm beliebigen Personen, wenn selbe Präbenden zu ihrem (Elisabeth) Patronate gehören.

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 11 04 Wien
Literaturbeleg

bewilligt im Namen Kg. Ladislaus, daß Achaz Reuter dem Veit Wulwanger eine Hufe zu Freiling, Steinakircher Pfarre, vermachen darf

 

publiziert: Regg.F.III.
 1443 12 03 Graz
Original

Reg Fr.III.: 12-182
belehnt Ernst Prannkger mit den väterl. Erblehen: ein Hof bei der Mur in der Pfarre Froyachtal, ein Hub bei Freyach bei der Kirche, eine Wiese unter dem Wolfstein im Ennstal

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 112):


Nach oben...