Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 181):
Hessen

publiziert: Regg.F.III.
 1441(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-48 †
schreibt in ungen. Angelegenheit an Ldgf. von Hessen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 06 18 Aachen
Kopial

Reg Fr.III.: 3-5, 5-14
Chmel: 0609
bestätigt Johann von Katzenelnbogen die Reichslehen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 07 18 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 3-12, 9-30, 24-9
Chmel: 0732
Privilegienbestätigung Deutscher Orden

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 07 24 Frankfurt
Original

Befiehlt Osnabrück, Gf. Johann von Hoya freizulassen, und teilt mit, daß er Kommission an Eb. v. Magdeburg u. Ldgf. v. Hessen erteilt habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 07 24 Frankfurt
Kopial

erteilt Kommission an Eb. Günther v. Magdeburg u. Ldgf. Ludwig von Hessen im Streit Osnabrück gg Hoya

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 08 13 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 3-22
beauftragt Ldgf. Ludwig von Hessen das Kl. Bursfelde zu schützen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 08 30 Breisach
Original

Reg Fr.III.: 8-58
Chmel: 1065
Stellt Priesterschaft zu Friedberg unter den Schutz der Burg Friedberg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 10 11 Freiburg i. Ü.
Kopial

Reg Fr.III.: 4-45
verbietet Ldgf. Ludwig von Hessen Vorgehen gg. Frankfurt

 

publiziert: Chmel
 1442 11 14 Basel
Original

Chmel: 1227
Gestattet Hz. v. Braunschweig-Lüneburg Erhebung eines Zolles bei der Burg Hessen (bei Halberstadt)

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 12 28 Brixen
Kopial

Reg Fr.III.: 4-54
verbietet Ldgf. Ludwig von Hessen Vorgehen gg. Frankfurt

 

publiziert: Regg.F.III.
 1443 09 21 Graz
Original

Reg Fr.III.: 14-189
lädt Dietrich v. Mörl gen. Böhm vor, weil er Nürnberger auf des Reichs Straße überfallen etc. hat.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1443 09 21 Graz
Original

Reg Fr.III.: 14-190
lädt Hans von Mörl gen. Böhm wegen Überfalls auf Nürnberger

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 10 22 Wien
Original

teilt Mgf. Friedrich von Brandenburg, Ldgf. Ludwig von Hessen u. Gf. Heinrich d. Ä. von Schwarzburg erweiterte Kommission - Lübeck und Ratzeburg - in Sachen Lüneburg gg. Hzz. von Braunschweig-Lüneburg mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1444 10 04 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 8-71 †, 14-282
verleiht den Kesslern in Franken Handelsprivileg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1444 10 06 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 9-83
erteilt Ldgf. Ludwig von Hessen Kommission im Streit zwischen d. Ebb. von Trier u. Köln um Sinzig u. Remagen.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1445 08 21 Wien
Original

Reg Fr.III.: 3-30, 5-77
Chmel: 1949
bestätigt Philipp v. Katzenelnbogen die Reichslehen

 

unveröffentliche Sammlung
 1445 10 11 /vor(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erteilt Landgraf Ludwig von Hessen eine Kommission in dem Streit der Herzogin Elisabeth von Sachsen gegen Herzog Bernhard von Sachsen um die Erbschaftsansprüche der Herzogin auf das Vermögen ihres verstorbenen Mannes, Herzog Erich von Sachsen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1446 06 03 Wien
Original

Reg Fr.III.: 14-349
gebietet EB Friedrich v. Magdeburg, Mgf. Friedrich von Brandenburg u. a., Exekution der Bestimmungen der "Reformatio" zugunsten von Nürnberg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1447 08 28 Wien
Original

Reg Fr.III.: 10-64
schreibt Ldgf. Ludwig von Hessen wegen des Streits der Hzz. von Sachsen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1447 09 05 Wien
Original

Reg Fr.III.: 10-66, 11-78
Chmel: 2319
fordert Eb. Friedrich von Magdeburg u. Ldgf. Ludwig von Hessen auf, Vorladung sächsischer Untertanen vor westfälische Freigerichte zu verhindern

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 181):


Nach oben...