Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 74):
Franken

publiziert: Chmel
 1440 05 17 Wien
Reichsregister

Chmel: 0053
gibt dem Conrad Herrn zu Weinsperg, des Reichs Erbkämmerer, Aufschub des Lehenempfanges bis auf s. "zukunft gen Franken" (Friedrichs).

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 05 17 Wien
Original

Reg Fr.III.: 14-18
Chmel: 0037
bestätigt, daß niemand die von Nürnberg vor das Landgericht des Burggraftums Nürnberg, die Landgerichte zu Bayern und Franken oder andere Landgerichte laden darf

 

publiziert: Chmel
 1442 06 08 Mainz
Reichsregister

Chmel: 0596
verleiht Hannsen Franken von Lanssheim mehrere Grundstücke und Zehende.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 07 23 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-127 †
lädt Engelhard von Seinsheim, Deutschordensmeister, rechtl. vor sich

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 07 14 Wien
Original

gebietet Landrichter u. Urteilern des Landgerichts des Herzogtums Franken, nicht gg. den Rothenburger Bürger Anton Zuckmantel zu prozessieren

 

publiziert: Regg.F.III.
 1444 10 04 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 8-71 †, 14-282
verleiht den Kesslern in Franken Handelsprivileg

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1444 10 05 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 14-283
Chmel: 1778
privilegiert Mgf. Albrecht und Johann von Brandenburg wegen Kesslern

 

publiziert: Chmel
 1446 07 30 Wien
Reichsregister

Chmel: 2123
erklärt, dass Johann von Stralen wegen der wider Franken von Börssel erlangten Erklärung der Reichsacht die Bürger der Stadt Briel an Leib und Gut nicht bekümmern mag, und ob auf solche Acht etwas angestastet worden, soll es ledig seyn.

 

publiziert: Chmel
 1447 12 27 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 2389
verleiht dem Sigmund Eyzinger die Güter zu Waltershausen und Northeim in Franken gelegen, die Eckarius von Herbstat inne hat, die dem Reich beym Landgericht des Burggrafentums zu Nürnberg zugesprochen wurden.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1448 01 25 Wien
Original

Reg Fr.III.: 10-73
übermittelt Herzogin Anna von Sachsen seine Befürchtung, ihr Leibgedinge auf Coburg und anderes in Franken werde entwertet

 

unveröffentliche Sammlung
 1448 10 15 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet allen Reichsuntertanen besonders in Franken Urteil in Sachen Schweinfurt zu befolgen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 04 25 Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 14-462
bittet Eb. Dietrich von Mainz um Überwachung seines an Mgf. von Brandenburg sowie K. v. Heideck u. Nürnberg ergangenen Fehdeverbots.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 04 25 Wiener Neustadt
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-463 †
bittet Bf. Anton von Bamberg um Überwachung seines an Mgf. von Brandenburg sowie K. v. Heideck u. Nürnberg ergangenen Fehdeverbots.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 04 25 Wiener Neustadt
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-464 †
bittet Hz. Wilhelm von Sachsen um Überwachung seines an Mgf. von Brandenburg sowie K. v. Heideck u. Nürnberg ergangenen Fehdeverbots.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 04 25 Wiener Neustadt
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-465 †
bittet Ldgf. Ludwig von Hessen um Überwachung seines an Mgf. von Brandenburg sowie K. v. Heideck u. Nürnberg ergangenen Fehdeverbots.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 04 25 Wiener Neustadt
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-466 †
bittet Pfalzgf. Otto bei Rhein um Überwachung seines an Mgf. von Brandenburg sowie K. v. Heideck u. Nürnberg ergangenen Fehdeverbots.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 04 25 Wiener Neustadt
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-467 †
bittet Gf. Ulrich von Württemberg um Überwachung seines an Mgf. von Brandenburg sowie K. v. Heideck u. Nürnberg ergangenen Fehdeverbots.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 04 25 Wiener Neustadt
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-468 †
bittet Mgf. Jakob von Baden um Überwachung seines an Mgf. von Brandenburg sowie K. v. Heideck u. Nürnberg ergangenen Fehdeverbots.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 04 25 Wiener Neustadt
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-469 †
bittet Hz. Albrecht von Österreich um Überwachung seines an Mgf. von Brandenburg sowie K. v. Heideck u. Nürnberg ergangenen Fehdeverbots.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 04 25 Wiener Neustadt
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-470 †
bittet Bf. Johann von Eichstätt um Überwachung seines an Mgf. von Brandenburg sowie K. v. Heideck u. Nürnberg ergangenen Fehdeverbots.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 74):


Nach oben...