Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 143):
Blutbann

publiziert: Chmel
 1440 04 23 Wien
Reichsregister

Chmel: 0016
verleiht Wilhelm von Grünenberg den Blutbann an seinen Hochgerichten

 

publiziert: Chmel
 1440 04 29 Wien
Reichsregister

Chmel: 0021
bestätigt den Landvogt von Augsburg, Heinrich Erbmarschall von Pappenheim, und belehnt dessen Bruder Konrad mit dem Blutbann

 

publiziert: Chmel
 1440 05 14 Wien
Reichsregister

Chmel: 0029
verleiht dem Ritter Henmann Offenburg den Blutbann zu Augst und wo er sonst zu richten hat.

 

unveröffentliche Sammlung
 1441(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

verleiht Heinrich Marschall von Pappenheim den Blutbann zu Pappenheim, Augsburg, Weißenburg und Gnotzheim

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 05 12 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 14-58
verleiht Martin Haid, Ritter, Ulrich d. Ä. u. d. J. Haller den Blutbann über das Gericht Gräfenberg

 

publiziert: Chmel
 1442 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 0544
verleiht Fritzen Stock, Schultheiß zu Heidingsfeld, den Blutbann.

 

publiziert: Chmel
 1442 03 13 Innsbruck
Reichsregister

Chmel: 0468
verleiht Mgf. Wilhelm v. Hochberg u. Gff. Hermann, Georg u. Hans v. Montfort den Blutbann in Bregenz und wo sie ihn sonst bisher innehatten

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 05 18 Nürnberg
Literaturbeleg

verleiht Konrad von Lüchau Blutbann in Konradsreuth (bei Hof)

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 05 19 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 14-100
verleiht Weissenburg in Form von Jobst Spalt den Blutbann

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 05 19 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 14-101
Chmel: 0543
verleiht Mainbernheim Blutbann

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 05 21 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 14-112
Chmel: 0549
belehnt Martin Geuder u. Leonhard Mendel mit Blutbann Neunhof

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 07 19 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 23-15
Chmel: 0734 vgl.
belehnt Gf. Ulrich von Württemberg mit der Hälfte der Reichslehen und mit dem Blutbann.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 07 19 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 23-16
Chmel: 0735 vgl.
belehnt Gf. Ludwig von Württemberg mit der Hälfte der Reichslehen und mit dem Blutbann.

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 07 21 Frankfurt
Original

verleiht Bf. Heinrich v. Konstanz, Verweser des Stifts zu Chur, den Blutbann in beiden Stiften

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 07 22 Frankfurt
Literaturbeleg

verleiht Zofingen Blutbann

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 07 22 Frankfurt
Literaturbeleg

erteilt Stadt Baden (Schweiz) Blutbann

 

publiziert: Chmel
 1442 07 29 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0822
verleiht Buppilin, Rappel und Heinrich von Ellerbach Blutbann, Gerichtsfreiheit und Umgang mit Ächtern

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 08 21 Frankfurt
Reichsregister

verleiht Bf. Heinrich v. Konstanz Blutbann

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 09 28 Zürich
Original

Reg Fr.III.: 6-35
verleiht dem Bilgeri von Heudorf den Blutbann zu Wülflingen

 

publiziert: Chmel
 1442 10 15 Freiburg i. Ü.
Reichsregister

Chmel: 1199
verleiht dem Henmann von Rusegk den Blutbann in der Herrschaft Burren.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 143):


Nach oben...