Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 130):
Berg

unveröffentliche Sammlung
 1441 07 22 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

lädt Hz. Gerhard v. Jülich-Berg zum Reichstag Frankfurt

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 11 10 /vor(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erteilt Herzog Gerhard von Jülich-Berg eine Kommission.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 06 19 Aachen
Kopial

Reg Fr.III.: 20-6
belehnt Hz. Gerhard von Jülich zu Geldern und zu Berg

 

publiziert: Chmel
 1442 08 01 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0909
verleiht Johann von Grone den heiligen Berg und das Dorf Grone bei Göttingen

 

publiziert: Chmel
 1443 05 26 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 1443
befiehlt Ulrich von Starhemberg, die Bürger zu Berg im Genuß ihrer Au zu lassen

 

publiziert: Chmel
 1444 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 1852
verleiht dem Franz und Heinz Rumel und den Söhnen Wilhelm Rumels Heinz und Wilhelm folgende Lehen "den zehend zu Nydern Esselbach (hat der von Castel an das reich gelöst); it. den zehend zu Prüm am Berg; it. ein gut zu dem Keslasser worauf

der Poffritz sitzt und jährlich 2 sumer korn, 3 sumer haber, 1 sumer weitzen, 18 käse, 2 herbsthühner, 2 vastnachthühner gibt; it. ein gütlein zu Lonerstat, worauf der Schuhlin sitzt, gibt jährlich 20 pfenninge, 8 käse, 1 herbst- 1

vastnachthuhn; it. ein anderes gütlein daselbst gibt dasselbe nur 9 käse; it. einen hof zu Zirndorf, eine schenkstatt und ein söldengut daselbst, geben 10 sumer korns, 34 käse, 6 herbst- 6 vastnachthühner, 5 schilling weniger 10 eyer; it.

einen acker zu der Gauchsmühl, gibt 90 pfennige."

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 09 15 Nürnberg
Original

Befiehlt Osnabrück, Gf. Johann von Hoya freizulassen und dem von ihm beauftragten Gf. Gerhard v. Jülich-Berg zu überantworten

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 09 15/ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

gebietet Hz. Gerhard von Jülich-Berg die Aufnahme des durch die Osnabrücker gefangenen Gf. Johann von Hoya

 

publiziert: Regg.F.III.
 1445 03 05 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 24-46
fordert Hz. Gerhard v. Jülich-Berg u. Hz. Adolf v. Kleve auf, die Ballei Koblenz gg. die Anhänger des Hans (Johann) David zu schützen, die dem Deutschen Orden drohen, weil angeblich Werner Overstolz, Deutscher Orden, die beim hohen Gericht

hinterlegten Briefe des David entfremdet habe, während sie nur dem Röm. Kg. zu übergeben seien

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1447 03 04(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 16-27, 20-54
Chmel: 2396
gibt dem Abt zu Berg vor der Stadt Magdeburg einen Schirmbrief und bestellt den Herrn zu Berneburg und den Bischof von Halberstadt zu Schirmern.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1447 04 12 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 3-36
lädt Bornheimer Berg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1447 04 12 Graz
Original

Reg Fr.III.: 3-36, 8-88
lädt Dörfer des Bornheimer Bergs vor

 

publiziert: Regg.F.III.
 1447 07 24 Wien
Original

Reg Fr.III.: 3-37, 8-90
erstreckt Rechttag im Prozeß zwischen Stadt Frankfurt u. dem Bornheimer Berg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1448 02 17 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 3-42
verkündet Kammergerichtsurteil Bornheimer Berg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1448 02 17 Wien
Original

Reg Fr.III.: 3-42, 8-99
verkündet Kammergerichtsurteil für Frankfurt gegen Bornheimer Berg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1448 02 22 Wien
Original

Reg Fr.III.: 3-43
lädt Gf. Reinhard II. v. Hanau auf Klage Frankfurts wegen Bornheimer Berg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1448 02 22(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 3-44 †
lädt Dörfer des Bornheimer Bergs

 

publiziert: Regg.F.III.
 1448 06 26 Graz
Original

Reg Fr.III.: 3-46
erstreckt Rechttag zwischen Stadt Frankfurt und Gf. Reinhard v. Hanau mit Bornheimer Berg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 06 14 Wien
Original

Reg Fr.III.: 3-49, 4-151
verkündet Kammergerichtsurteil wegen d. Bornheimer Bergs

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 08 06 Judenburg
Original

Reg Fr.III.: 3-51
befiehlt Gf. Reinhard II. v. Hanau Einhaltung des Kammergerichtsurteil bzgl. Bornheimer Berg

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 130):


Nach oben...