Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Detailansicht

publiziert: Chmel
 1442 06 01 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0568
verleiht dem Kaspar Beger (Ritter) anstatt seiner Ehefrau ein Pfand-Burglehen zu Kaisersperg, nähmlich 5 Mark Silbers Gülte "ab dem Trothaus und den Reben so zu der Burg Kaisersperg gehören", und seinem Schwiegervater Philipp Riche als

Reichslehen gehörten.
Reichsregister:O 138r
Empfänger:Beger von Geispolsheim, Kaspar
Region:Elsass
Sachbetreff:Belehnungen