Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 726):
seinem

unveröffentliche Sammlung
 1434 12 10 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Hz. Friedrich d. J. von Österreich erklärt sich gegenüber Hz. Albrecht von Österreich zu gütlicher Einigung mit seinem Vetter Hz. Friedrich d. Ä. bereit.

 

unveröffentliche Sammlung
 1435 07 27 Graz
Literaturbeleg

Hz. Friedrich von Österreich d. J. schreibt seinem Vetter Hz. Friedrich d. Ä. wegen Übergabe mehrerer Kleinodien u. Briefe.

 

unveröffentliche Sammlung
 1436 05 13 Wien
Literaturbeleg

Hz. Friedrich von Österreich beurkundet die mit seinem Bruder, Hz. Albrecht, für sechs Jahre getroffene Ordnung.

 

unveröffentliche Sammlung
 1436 06 26 Innsbruck
Literaturbeleg

belehnt den Cyprian v. Leonburg mit seinem Anteil an Leonburg sowie an dem Gerichte und der Vogtei zu Niederlana

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 09 14 Hall in Tirol
Literaturbeleg

Hz. F. befiehlt Feldkirch, seinem Vogt Wolfhart von Brnadis d. Ä. den Eid zu schwören

 

publiziert: Chmel
 1440 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0191
macht den Hermann Gneser zu seinem Rath.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 04 06 -1452 03 19 (keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 15-492
verleiht seinem lieben Getreuen N. das Landgericht unter Judenburg

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 05 16 Wien
Original

Reg Fr.III.: 8-1
Chmel: 0032
bestätigt Wenzel v. Cleen und seinem Mitganerben Wilhelm v. Ingelheim ihre Reichslehen in Sachsenhausen und Frankfurt

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 07 02 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 14-26
Chmel: 0086 vgl.
verkündet Hz. Ludwig (VIII.) von Bayern vierjährigen Frieden mit seinem Vater Ludwig (VII.)

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 07 02 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 14-27
Chmel: 0086
verkündet Hz. Ludwig (VII.) von Bayern vierjährigen Frieden mit seinem Sohn Ludwig (VIII.)

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 07 21 Wien
Literaturbeleg

ermächtigt in seinem und seines Vetters Sigmund Namen Bischof Heinrich von Konstanz und seine Brüder zur Pfandeinlösung der Herrschaft Hewen von den Söhnen des Grafen Hans von Lupfen.

 

publiziert: Chmel
 1440 08 23 Hainburg
Literaturbeleg

Chmel: 0095
schließt mit seinem Bruder Hz. Albrecht einen Vertrag betr. österreichischer Landeseinkünfte

 

publiziert: Chmel
 1440 08 23 Hainburg
Literaturbeleg

Chmel: 0096
bekräftigt die Gültigkeit der Übereinkunft mit seinem Bruder Albrecht trotz eines Lochs im Pergament

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 09 13 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

ernennt Niclas Unger zu seinem Wundarzt

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 10 26 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

weist die Bürger von Steyr an, seinem Pfleger Hans dem Neidegger Gehorsam und Steuern zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 12 10 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

ersucht Kloster St. Paul seinem Diener Balthasar Rotenperger die Veste Mahrenberg als Pfleger zu verleihen

 

unveröffentliche Sammlung
 1440-1493(keine Ortsangabe)
Kopial

gebietet Bf. von Bamberg, er soll seinem Dekan Wolfram verbieten weiterhin Nürnberger Bürger in weltlichen Dingen vor sein geistl. Gericht zu laden

 

unveröffentliche Sammlung
 1441(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gibt Leutold und seinem Sohn Friedrich von Stubenberg die Feste und Herrschaft Wildon samt Landgericht zu Leibgeding

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 03 21(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

verspricht als Vormund Kg. Ladislaus seinem Hauptmann Heinrich Entzesdorffer, der mit 80 Reisigen nach Hainburg geritten ist, Schadenersatz zu leisten

 

publiziert: Chmel
 1441 07 29 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 0343
ernennt Gf. Gumprecht von Neuenahr zu seinem Hofrichter

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 726):


Nach oben...