Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 168):
schützen

unveröffentliche Sammlung
 1440 05 02 Wien
Kopial

gewährt allen Besuchern des Baseler Konzils Sicherheit und Geleit und befiehlt allen Reichsuntertanen, sie auf Verlangen zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 08 12 Hainburg
Literaturbeleg

beauftragt EB Johann von Salzburg, das Kl. Reichersberg bei den Kriegsläufen in Bayern zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 08 13 Hainburg
Literaturbeleg

befiehlt allen Fürsten, Herren, Rittern usw. in Bayern, den EB Johann von Salzburg bei der Vogtei des Kl. Reichersberg zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 01 13 Wiener Neustadt
Kopial

gebietet Bürgermeistern, Schultheissen und Räten von Wintertur, Rapperswil und St. Gallen, die den Zürichern abgenommenen Gebiete bis zu seiner Ankunft gegen jeden Angriff zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 01 15 /ca(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

befiehlt Bern und dem Land Schwyz, die Bürger und Leute zu Grüningen zu schützen und zu schirmen und sie an niemanden weiterzugeben.

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 08 01 Wiener Neustadt
Kopial

befiehlt Mgf. Wilhelm v. Hochberg u. allen anderen Vögten im Elsaß, Sundgau, Breisgau u. Schwarzwald, Kl. Säckingen zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 10 09 Graz
Literaturbeleg

gebietet Bf. von Brixen und den Richtern im Innthal, die Kirche zu Baumkirchen zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 11 30 Graz
Literaturbeleg

gebietet u. a. dem Bischof Heinrich von Konstanz, den Hans Ulrich von Ramschwag zu schützen.

 

publiziert: Chmel
 1441 12 03 Graz
Original

Chmel: 0414
gebietet den Reichsfürsten, u.a. Abt Eglolf von St. Gallen, Städte St. Gallen, Arbon, Berneck, den Hans Ulrich von Ems gegen Eberhard von Ramswag und Gattin Klara in seinen Rechten zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 03 01 Salzburg
Literaturbeleg

trägt Reinprecht von Wallsee, Hauptmann ob der Enns, auf, die Rechte und Freiheiten der Linzer Bürger bis zu seiner Rückkehr aus dem Reich zu schützen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 04 24 Augsburg
Original

Reg Fr.III.: 2-4
gebietet Augsburg, das Kl. St. Ulrich zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 05 14 /ca(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet den Reichsstädten, Markgräfin Margarethe von Brandenburg, Herzogin von Bayern, in allen ihren Gütern zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 08 06 Frankfurt
Literaturbeleg

gebietet Eb. Dietrich von Mainz, Bf. Sigmund von Würzburg und Peter von Augsburg, Domkapitel Bamberg bei seiner Gerichtsfreiheit zu schützen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 08 13 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 3-22
beauftragt Ldgf. Ludwig von Hessen das Kl. Bursfelde zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1443(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

beauftragt Landeshauptmann in Krain, Stift Sittich zu schützen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1443 03 14 /nach Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 2-9
gebietet Bgf. Heinrich von Meißen, das Kl. Waldsassen zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 09 10 Kienberg?
Literaturbeleg

gebietet Bf. von Brixen, Vogt Ulrich von Matsch u. a. Anwälten in Tirol, den Pretel von Caldes, Pfleger zu Cagnò, gegen die Ansprüche der Agnes von Caldes zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1444(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

befiehlt Landeshauptmann in Krain, Kartause Freudnitz zu schützen

 

publiziert: Chmel
 1444 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 1816
befiehlt den Erzbischöfen von Köln und Trier, den Herzogen von Brabant und Jülich und dem Grafen von Blankenheim, das regulirte Augustiner-Chorherrenstift zu Achen zu schützen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 09 29 Nürnberg
Literaturbeleg

gebietet Mgff. Johann und Albrecht von Brandenburg, Rechte von Domkapitel und Kl. St. Michaelsberg in Bamberg zu schützen

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 168):


Nach oben...