Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 113):
s

publiziert: Chmel
 1440 04 30 -
Reichsregister

Chmel: 0023
befiehlt der Stadt Augsburg, die vergangenen S. Martinstag fällig gewesene Stadtsteuer dem Ritter Beren von Rechberg, s. Bruderssohn Veit von Rechberg u. s. Schwester Barbara Marschalkin von Seinetwegen zu bezahlen.

 

publiziert: Chmel
 1440 05 17 Wien
Reichsregister

Chmel: 0053
gibt dem Conrad Herrn zu Weinsperg, des Reichs Erbkämmerer, Aufschub des Lehenempfanges bis auf s. "zukunft gen Franken" (Friedrichs).

 

publiziert: Chmel
 1441 01 07 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0204
Privilegienbestätigung des Frignanus de la Scala und s. Neffen Johann, Reichsvicare von Verona und Vicenza, nebst Inserirung derselben. (K. Albrechts Bestätigung 1438, zwey Briefe K. Sigismunds für Brunorius de la Scala, von 1412 und 1434).

 

publiziert: Chmel
 1441 02 02 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0218
bestätigt einen inserirten Brief K. Albrecht II. von 1439, wodurch dieser zugleich als Herzog von Oesterreich dem Georg Scheck vom Walde, Ritter, und s. Erben zu ewigen Zeiten in und bey der Veste Aggstein und den unter derselben liegenden und

dazu gehörigen Häusern eine Fürstenfreyung verliehen hat.

 

publiziert: Chmel
 1441 02 15 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0229
bestätigt dem Hanns von Eberstorf, obersten Kämmerer in Oesterreich, die Freyheit, dass er und s. Leibserben des Namens von Eberstorf mit rothem Wachs siegeln und er, wie auch sein Vetter, Sigmund von Eberstorf und ihre eheliche Erben das Wappen

der Grafen von Thierstein führen mögen, welche Freyheiten ihnen K. Sigmund gegeben und K. Albrecht bestätigt hatte, Wappenbrief.

 

publiziert: Chmel
 1441 02 15 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0232
verordnet der von Ihm bestätigten und in des Reiches Schirm genommene Stiftung U. L. Fr. Pfarrkirche, und des neuen Pfründhauses zu Ingolstadt den Conrad, Propst zu St. Stephan zu Wien, s. Kanzler und jeden nachfolgenden Kanzler im Reich zu

Conservatoren und Beschirmern.

 

publiziert: Chmel
 1441 03 31 Graz
Reichsregister

Chmel: 0250
gibt dem Ritter Heinrich von Ellerbach u. s. Bruder und Vetter einen Aufschubbrief über den Lehensempfang des Blutbanns.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 07 30 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 4-14
beglaubigt bei Frankfurt s. Hofrichter Gf. Gumprecht v. Neuenahr

 

publiziert: Chmel
 1442 -
Reichsregister

Chmel: 1323
erlaubt Kaspar Beger von Geispolsheim nicht vor dem Stadtrat zu Kaysersberg sondern vor Landvogt vor Gericht zu stehen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 06 17 Aachen
Original

Reg Fr.III.: 4-28
teilt Frankfurt s. Krönung mit u. beglaubigt H. v. Tirna

 

publiziert: Chmel
 1442 06 27 Köln
Reichsregister

Chmel: 0641
bestätigt dem Jungfrauenkloster zu St. Claren-Sanct-Francisci-Ordens in der Diözese Köln alle seine Güter, Höfe u. s. w., die es in des Erzbischofs zu Köln und der Herzöge zu Jülich und Geldern und von dem Berge Ländern hat.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 07 08 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 5-17, 8-23
Chmel: 1329
Privilegienbestätigung Kl. Altenberg, stellt es unter den Schutz von Frankfurt, Friedberg, Wetzlar (lat.)

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 07 17 s.l.
Original

erteilt dem Stift Dürnstein die Erlaubnis, die Gasse neben dem Stiftsgebäude (vom Haus des Paul Teufel bis zur Grübelgasse) durch eine Mauer einzufrieden.

 

publiziert: Chmel
 1442 08 08 Frankfurt
Literaturbeleg

Chmel: 1160
Privilegienbestätigung Stadt Lauingen

 

publiziert: Chmel
 1442 08 26 Straßburg
Kopial

Chmel: 1044
Privilegienbestätigung Kl. Ettenheimmünster

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 11 15 Basel
Kopial

gibt dem Bischof Friedrich von Basel die Freiheit, daß Niemand des Bischofs oder der Stift Lehenleute, Diener, Räte, Hofgesinde, Städte, Schlösser, Dörfer u. s. w. vor einem andern Gerichte belangen dürfe als vor dem Bischof oder dem Gericht

ihres Wohnortes

 

unveröffentliche Sammlung
 1443(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

lädt Hans und Friedrich von Waldenfels auf Klage Windsheims vor (auf den 8. September)

 

publiziert: Chmel
 1443 05 04 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 1429
Dienstbrief Johann von Tulln, Provincialen der Minoriten in Oesterreich, Steyermark u. s. w.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1443 10 18 Wien
Original

Reg Fr.III.: 14-204
schickt durch Jobst Kapfer Quittung über die Stadtsteuer (s. vom gleichen Tag)

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 11 06 s.l.
Original

beruft die Bürger von Steyr und die Leute von Weyer einerseits und die Bürger und Inwohner zu Waidhofen und die Leute von Hollensteinandererseits zur Entscheidung ihres Streites nach Wien

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 113):


Nach oben...