Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 153):
kaiserlichen

unveröffentliche Sammlung
 1440-1452 /1440(keine Ortsangabe)
Kopial

nimmt das Priorat Offenbach am Glan in seinen Schutz u. empfiehlt es dem Schirme des Propstes des kaiserlichen Spitalstiftes zu Kaiserslautern

 

publiziert: Chmel
 1442 11 23 Konstanz
Reichsregister

Chmel: 1236
erlässt ein Mandat, den Johann von Reele und Walter seinen Sohn zu arrestiren und unter der Strafe der kaiserlichen Reichsacht zu verhalten, dem Johann von Ophen nach Laut der Sentenz, die das Concilium von Basel ergehen liess, Genugthuung zu

leisten.

 

publiziert: Chmel
 1452 12 16 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 2974
überlässt sein Recht auf den dritten Pfennig, so ihm die Judenschaft in Schlesien (die von Schweidnitz und Jauer ausgenommen) nach der kaiserlichen Krönung schulding ist zu geben, dem Herzog Wlodko von Schlesien, Herrn zu Gross-Glogau.

 

publiziert: Chmel
 1453 Graz
Reichsregister

Chmel: 3091
quittiert die in Herzogs Sigmund Ländern an der Etsch und im Innthal wohnende Judenschaft über den dritten Pfennig alles ihres Gutes, als schuldigen Beytrag bey Gelegenheit der kaiserlichen Krönung.

 

publiziert: Chmel
 1453 Graz
Reichsregister

Chmel: 3124
nimmt den Peter Kalde Julicher, Propst der heil. Kreuzkirche zu Nordhausen, k. Protonotarius und k. Rath, von Neuem als solchen auf, damit kein Zweifel daran sey, da er vom kaiserlichen Hofe durch längere Zeit abwesend ist.

 

publiziert: Chmel
 1453 02 27 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 3022
bestätigt dem Ritter Jörg Truchsess zu Waldburg alle kaiserlichen Briefe, die er über seine Pfandschaft, namentlich der Veste Cile, hat.

 

publiziert: Chmel
 1454 06 20 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 3212
nimmt den Leonhard, Erwählten des Bistums Chur zum kaiserlichen Rath auf, mit den gewöhnlichen Gerechtsamen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1456 04 15(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

beauftragt Bürgermeister und Rat der Stadt Ulm, im Rahmen der prozessualen Auseinandersetzung zwischen dem Kloster Zwiefalten und dem kaiserlichen Kanzler Ulrich Weltzli um den Kohlberger Hof eine Untersuchung durchzuführen und Abschriften der

Klosterurkunden anzufertigen.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1458 11 08 Wien
Original

Reg Fr.III.: 18-73
Chmel: 3659
verkündet allen Amtleuten und Untertanen die Befreiung der Salzburger Städte in Steyr, Kärnten und Krain v. d. kaiserlichen Landschranne

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1458 11 12 Wien
Original

Reg Fr.III.: 18-85
Chmel: 3663
ernennt Ulrich Stettner zum kaiserlichen Kaplan

 

unveröffentliche Sammlung
 1459 09 15(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Überlingen - bei Pön -, dem Reichshauptmann Friedrich, Pfalzgf. bei Rhein, auf dessen Befehl Hilfstruppen zu schicken, um dem kaiserlichen Kanzler Weltzli den Reichshof Kohlberg zu verschaffen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1459 09 15(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Ravensburg - bei Pön -, dem Reichshauptmann Friedrich, Pfalzgf. bei Rhein, auf dessen Befehl Hilfstruppen zu schicken, um dem kaiserlichen Kanzler Weltzli den Reichshof Kohlberg zu verschaffen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1459 09 15 /?(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Konstanz - bei Pön -, dem Reichshauptmann Friedrich, Pfalzgf. bei Rhein, auf dessen Befehl Hilfstruppen zu schicken, um dem kaiserlichen Kanzler Weltzli den Reichshof Kohlberg zu verschaffen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1460 04 03 Wien
Original

Reg Fr.III.: 25-96, 4-308 †
K. F. gebietet Stadt Mainz, zum Tag am kaiserlichen Hof zu erscheinen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 06 17 Wien
Literaturbeleg

befiehlt dem Hans Frondacher, Hauptmann zu Krembs, die kaiserlichen Untertanen im Feldgericht gegen Balthasar Öder ins Feld zu rufen

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 06 17(keine Ortsangabe)
Kopial

befiehlt seinem Pfleger zu Eggenburg Georg Schneckenreutter, die kaiserlichen Unterthanen im Gerichte daselbst gegen den Balthasar Öder in's Feld aufzurufen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1461 02 06(keine Ortsangabe)
Kopial

überträgt die Streitsache bezüglich umstrittener Nutzungsrechte zwischen den Pfarreien Buchs und Schaan zur gerichtlichen Entscheidung an Bürgermeister und Kleinen Rat von Konstanz, nachdem die Buchser Pfarrgemeinde das durch den kaiserlichen

Kommissar Hans Vogt von Summerau zu Prasberg zugunsten der Pfarrgemeinde Schaan gesprochene Urteil abgelehnt und erneut an den Kaiser appelliert hatte.

 

unveröffentliche Sammlung
 1461 05 06 Graz
Literaturbeleg

verleiht dem Georg Rainer, seinem kaiserlichen Vizedom zu Krain, den halben Hof in Lustal, den bisher Andreas, Jägermeister zu Krain, innegehabt hat

 

publiziert: Regg.F.III.
 1461 11 19 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 17-138
befiehlt dem Hans von Fraunberg bei Verlust aller Lehen, den kaiserlichen Hauptleuten gegen Hz. Ludwig von Bayern zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1461 12 14  Graz
Original

Reg Fr.III.: 23-212
befiehlt der Stadt Straßburg, Mgf. Karl (I.) von Baden u.a. kaiserlichen Hauptleuten zu gehorchen

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 153):


Nach oben...