Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 95):
erscheinen

unveröffentliche Sammlung
 1439 02 24 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

befiehlt dem Hans Schrampf, da er für heute zur ersten Tagsatzung auf die Klage des Abtes zu St. Paul nicht erschienen sei, zur zweiten Tagsatzung auf heute über sechs Wochen zu erscheinen

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 03 05 Wien
Literaturbeleg

befiehlt dem Hans Schrampf, da er den Tagsatz mit dem Abt von St. Paul wegen Pferdediebstahls erneut auf den nächsten Johannstag verschieben müsse, an diesem gewiss zu erscheinen

 

publiziert: Chmel
 1440 04 04 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 0012
befiehlt dem Wolfgang Reuter, den Rüdiger von Starhemberg zu befriedigen oder über 14 Tage vor Gericht zu erscheinen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 02 28 Salzburg
Original

Reg Fr.III.: 25-13
Kg. F. gebietet der Stadt Mainz zum Tag in Frankfurt zu erscheinen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 07 26 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 16-9
gebietet Juden in Gebieten des Bf. Halberstadt, fünf Wochen nach Datum des Briefs im kgl. Hof zu erscheinen, um mit seinen Amtleuten die Höhe der Krönungssteuer zu vereinbaren; gibt ihnen Geleit und befiehlt allen Reichsständen, Geleit zu geben

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1444 08 13 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 25-37
Chmel: 1683
Kg. F. ermahnt Eb. Dietrich von Mainz, zum Tag in Nürnberg zu erscheinen

 

publiziert: Chmel
 1444 09 29(keine Ortsangabe)
Original

Chmel: 1765
gebietet Stadt Enns, in ihrem Streit mit Stadt Grein vor seinen Räten in Wien zu erscheinen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1444 10 11 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 24-42
befiehlt Eb. Dietrich von Mainz, in der Sache Deutscher Orden gegen Hans David, Einwohner von Köln, beide Parteien vorzuladen, zu verhören und ihm die Verhandlung zuschicken, dann beiden Teilen einen Tag bestimmen, an dem sie am kgl. Hof

erscheinen sollen

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 10 29 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet (den Bürgern der Stadt Wien?), in 8 Tagen bestgerüstet zu Korneuburg zu erscheinen.

 

publiziert: Chmel
 1447 01 18 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 2229
befiehlt Wolfgang Gall, an dem vom Bf. von Gurk festgesetzten Tag zu erscheinen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1447 11 17 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-82 †
befiehlt Regensburg, wegen Streit mit Georg Frickinger vor ihm zu gütlicher Einigung zu erscheinen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1447 11 17 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-83 †
befiehlt Georg Frickinger, wegen Streit mit Regensburg vor ihm zu gütlicher Einigung zu erscheinen

 

unveröffentliche Sammlung
 1448 09 15 Wien
Literaturbeleg

gebietet Hans und Ulrich von Starhemberg, nicht zu einem Gerichtstag des Bf. von Passau über Pührnstein zu erscheinen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 12 20 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 8-131
gebietet Stadt Gelnhausen, vor dem kommissarischen Richter Pfalzgf. Friedrich zu erscheinen

 

unveröffentliche Sammlung
 1450 02 03 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

befiehlt Stadt Wien am 24. April gerüstet in Krems zu erscheinen

 

unveröffentliche Sammlung
 1451 07 10 /nach -
Kopial

fordert Gf. Heinrich v. Lupfen auf, bis zum 25. Juli vor dem Kammergericht zu erscheinen, falls er sich durch dessen Urteil im Prozeß gegen Gfin Kunigunde v. Lupfen beschwert fühle. Mgf. Jakob von Baden u.a. hatten um eine Frist gebeten

 

publiziert: Regg.F.III.
 1451 10 09 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 19-202
gebietet Mgf Albrecht an Martini gegen Nürnberg vor ihm zu erscheinen

 

unveröffentliche Sammlung
 1455 08 24 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

erklärt Lehen des Gf. Johann von Görz für verwirkt und fordert diesen auf, innerhalb 45 Tagen vor seinem Gericht zu erscheinen

 

unveröffentliche Sammlung
 1455 11 24 Graz
Literaturbeleg

befiehlt Gf. Ulrich von Oettingen, er sich die Habe des verst. Gf. Johann von Oettingen angeeignet hat, sich mit den Brüdern Heinrich, Konrad, Jörg, Rudolf und Sigmund von Pappenheim, Erbmarschällen, innerhalb von 14 Tagen zu vertragen oder vor

dem ksl. Hofgericht zu erscheinen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1458 06 05 Wien
Original

Reg Fr.III.: 5-124, 9-163
gewährt Eb. Johann von Trier, daß seine Untertanen nicht vor den Westfälischen freien Gerichten erscheinen müssen

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 95):


Nach oben...