Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 444):
eines

publiziert: Chmel
 1440 08 23 Hainburg
Literaturbeleg

Chmel: 0096
bekräftigt die Gültigkeit der Übereinkunft mit seinem Bruder Albrecht trotz eines Lochs im Pergament

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 10 26 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet Propst von Klosterneuburg Beschickungen eines Tages zu Wien

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440-1493(keine Ortsangabe)
Original

Reg Fr.III.: 11-640
urkundet für einen unbekannten Empfänger (Fragment eines Originals).

 

unveröffentliche Sammlung
 1441(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

Stiftung eines Kaplans zum St. Georgsaltar in Fronleichnamskapelle in Wiener Neustadt

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 03 23 Graz
Original

sendet Abschrift eines Geltbriefes

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 07 22 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 24-4
ersucht Hochmeister Konrad von Ellrichshausen um Beschickung eines zu Frankfurt am 11. November angesetzten Tages.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 07 22 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 4-13
ersucht Frankfurt um Beschickung eines zu Frankfurt am 11. November angesetzten Tages.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 07 22 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 9-12 †
ersucht Kg. Karl v. Frankreich um Beschickung eines zu Frankfurt am 11. November angesetzten Tages.

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0878
bestätigt dem Johann Ergersheim, Schreiber des Markgrafen Albrecht zu Brandenburg, und Thomas Giessmann die Anwartschaft auf den Zehend zu Bruck, die sie von K. Siegmund bekommen haben, laut eines inserirten Briefes, Nüremberg, Mittwoch vor

Reminiscere 1431.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 06 18 Aachen
Kopial

Reg Fr.III.: 17-19
Chmel: 0614
gestattet Gf. Friedrich v. Zweibrücken-Bitsch Abhaltung eines Wochenmarktes zu Bitsch

 

publiziert: Chmel
 1442 07 10 Frankfurt
Original

Chmel: 0667
gestattet Konstanz die Errichtung eines Sondergerichts aus Ratsmitgliedern für geringe Streitfälle.

 

publiziert: Chmel
 1442 07 27 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0798
verleiht dem Rudolph von Wegersheim, Bürger zu Strassburg, ein Drittel eines Hofes in der Predigerstrasse zu Strassburg, "der da haisset zum dem Bley mit seiner zugehorung, item das halb dorff Tranhaim mit twingen und bannen acker und mathen

und aller ir zugehorung ..."

 

publiziert: Chmel
 1442 07 27 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0800
bestätigt dem Thomas Pfaffenlop und dessen Brüdern ihren Lehenhof zu Strassburg, den ihre Vorfahren von K. Karl IV. schon als ein früheres reichslehen empfangen haben, laut eines inserirten Briefes, geben zu Nüremberg 1361, Donnerstag nach

Misericordia domini, welchen K. Sigmund bestätigt hatte. Basel 1434, Freytag vor St. Anthonientag.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 07 28 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 4-38
Chmel: 0881
genehmigt Verkauf eines Teils von Rödelheim durch Wenzel von Cleen an Frankfurt

 

publiziert: Chmel
 1442 07 29 Frankfurt
Original

Chmel: 0820
Bestätigt ins. Priv. der Herzöge v. Braunschweig-Lüneburg für die Stadt Münden bzgl. der Erhebung eines Weggelds zwecks Brückenbau

 

publiziert: Chmel
 1442 08 01 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 1013
bestätigt einen Freiheitsbrief K. Karl des IV. vom Jahre 1376, "geben zu Ach, Mittwoch vor S. Margaretentag," dass die von der Stadt Reuse jedesmahl zur Zeit der Wahl eines römischen Königs das Wahlgemach bauen, und zwischen derselben

Stadt und dem Schlosse Capellen ewiglich zollfrey seyn sollen. (Auszug aus K. Karls IV. Brief.)

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 08 13 Frankfurt
Literaturbeleg

Protestation Kg. F. und der Kff. gegen Mißdeutung ihrer an Papst und Konzil abzuordnenden Gesandtschaft als eines Angriffs auf die Autorität der Konzilien

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 08 26 Straßburg
Original

Reg Fr.III.: 9-54
gestattet Eb. Jakob von Trier Erhebung eines Landzolls zu an gen. Orten.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 08 26 Straßburg
Original

Reg Fr.III.: 9-55
Chmel: 1037
gestattet Eb. Jakob von Trier Erhebung eines Landzolls an der Mosel.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 08 28 Schlettstadt
Kopial

Reg Fr.III.: 17-43
Chmel: 1054
gestattet Gf. Friedrich von Zweibrücken-Bitsch Erhebung eines Geleitgelds in der Herrschaft Bitsch

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 444):


Nach oben...