Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 654):
eine

unveröffentliche Sammlung
 1438 05 01 Wien
Literaturbeleg

Hg. F. bestimmt dem Johann Straser, Probst von St. Andre in Lavanttal, eine zweite Tagsatzung auf den nächsten Sonntag vor Pfingsten zu Graz

 

unveröffentliche Sammlung
 1438 09 28(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

bestätigt dem Hofkaplan Ulrich Sparnranft eine jährliche Gülte von 14 Pfund Pfennig aus dem Mauterträgnis, wie sie schon seine Vorgänger, Hz. Leopold und Hz. Wilhelm, auf die Stiftung und "capeln in der purkh" zu reichen verordnet

hatten

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 01 14 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Hg. F. bestimmt dem Johann Straser, Probst von St. Andre in Lavanttal, eine Tagsatzung von heute über sechs Wochen

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 09 15 Hall in Tirol
Literaturbeleg

Hz. Friedrich fordert Hans von Villanders auf, Oswald von Wolkenstein eine Summe Geld zurückzugeben

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 04 06 - 1452 03 19 Hall in Tirol
Kopial

Reg Fr.III.: 15-497
weist Kollegiatkirche Heiligkreuz eine Pfründe für Piscatoris an

 

publiziert: Chmel
 1440 07 13 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 0089
gibt dem Stift Seckau eine herzogliche Waldung bei Knittelfeld

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 07 19 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-4 †
schickt Regensburg eine Friedbrief des Landfriedens zwischen den Hzz. von Bayern und anderen

 

publiziert: Chmel
 1440 08 23 Hainburg
Literaturbeleg

Chmel: 0097
trifft eine Übereinkunft mit den Gff. v. Cilli bzgl. Waffenstillstand.

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 10 27 Wiener Neustadt
Kopial

erteilt Mgf. Jakob von Baden eine Kommission

 

publiziert: Chmel
 1440 11 27 o. O.
Literaturbeleg

Chmel: 0171
trifft eine Übereinkunft mit Ulrich Eitzinger.

 

unveröffentliche Sammlung
 1440-1493(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erteilt dem Abt von Salem eine Gerichtskommission in der Streitsache zwischen Hans Hedwang und der Stadt Pfullendorf.

 

unveröffentliche Sammlung
 1440-1493(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erteilt Bürgermeister und Rat der Stadt Memmingen eine Kommission in der Streitsache zwischen Peter Stauber und Heinrich von Lindau um 34 fl.

 

publiziert: Chmel
 1441 01 28 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0214
erlässt eine Erste Bitte an den Propst und das Capitel der St. Andreaskirche zu Freising, für Ulrich Weiss.

 

publiziert: Chmel
 1441 02 02 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0217
bestätigt einen inserirten Brief K. Albrechts II. vom Jahre 1438, wodurch derselbe als Herzog von Oesterreich dem Jörgen Schek vom Walde, Ritter, und seinen Erben auf ewige Zeiten eine Mauth verliehen hat, die von allen (Geistliche ausgenommen)

die Donau aufwärts Fahrenden bey dem Hause "zu dem Aggstein" bezahlt werden soll.

 

publiziert: Chmel
 1441 02 02 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0218
bestätigt einen inserirten Brief K. Albrecht II. von 1439, wodurch dieser zugleich als Herzog von Oesterreich dem Georg Scheck vom Walde, Ritter, und s. Erben zu ewigen Zeiten in und bey der Veste Aggstein und den unter derselben liegenden und

dazu gehörigen Häusern eine Fürstenfreyung verliehen hat.

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 04 02 o. O.
Literaturbeleg

gebietet Bürgermeistern u. Rat der Stadt Wien, am 20. April eine Abordnung bei einem Tag der Landleute von Österreich zu haben.

 

publiziert: Chmel
 1441 10 22 Graz
Reichsregister

Chmel: 0395
richtet an den Abt der Reichenau eine Erste Bitte für Berthold Breisacher.

 

publiziert: Chmel
 1441 10 27 Graz
Reichsregister

Chmel: 0398
Erste Bitte an Bürgermeister und Rath zu Erfurt für Hannsen Kindehusen um eine Gottesgab.

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 11 10 /vor(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erteilt Herzog Gerhard von Jülich-Berg eine Kommission.

 

publiziert: Chmel
 1441 11 15 Graz
Reichsregister

Chmel: 0404
gibt dem Caspar Schlick eine Quittung über die Stadtsteuer der Stadt Rotenburg ob der Tauber

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 654):


Nach oben...