Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 6230):
die

unveröffentliche Sammlung
 (Kein Index-Datum)(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

schreibt an Kaspar Hornberger und Sigmund v. Ebersdorf wegen der auf die Göttweiger Kirchen in ST. Veit auf der Gölsen, Mautarn und Halbach veranschlagte Steuer

 

unveröffentliche Sammlung
 1433 01 24 Graz
Literaturbeleg

Hg. F befiehlt dem Erhard Eibiswalder, Pfleger zu Mahrenberg, den Abt von St. Paul, die ihm zustehende Steuer nehmen zu lassen

 

unveröffentliche Sammlung
 1436 01 27 Graz
Literaturbeleg

verleiht dem Jakob Trapp die Familienlehen

 

unveröffentliche Sammlung
 1436 02 12(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erteilt Hans von Waldstein als Entschädigung für die Ablösung der Maut zu Landschach an Graz Steuerbefreiung

 

unveröffentliche Sammlung
 1436 03 07 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Hz. Friedrich d. J. von Österreich bittet Hz. Friedrich d. Ä. um Aushändigung der noch von ihm innegehabten Urkunden, Register etc. über die Oberen Lande.

 

unveröffentliche Sammlung
 1436 03 31 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Hz. Friedrich erklärt die Rücküberstellung des habsburgischen Schatzes für beendet

 

unveröffentliche Sammlung
 1436 05 13 Wien
Literaturbeleg

Hz. Friedrich von Österreich beurkundet die mit seinem Bruder, Hz. Albrecht, für sechs Jahre getroffene Ordnung.

 

unveröffentliche Sammlung
 1437 05(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

Hg. F. bestätigt dem Stifte St. Paul, dass er die Feste Mahrenberg diesem verschrieben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1438 05 01 Wien
Literaturbeleg

Friedrich u. Albrecht, Hzz. von Österreich, übertragen die Entscheidung ihrer Streitigkeiten mit den Gff. von Cilli dem Kg. Albrecht II.

 

unveröffentliche Sammlung
 1438 05 13 Innsbruck
Literaturbeleg

fällt im Waldstreit der Leute von Montan und Aldein gegen die Fleimser ein Urteil

 

unveröffentliche Sammlung
 1438 09 28(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

bestätigt dem Hofkaplan Ulrich Sparnranft eine jährliche Gülte von 14 Pfund Pfennig aus dem Mauterträgnis, wie sie schon seine Vorgänger, Hz. Leopold und Hz. Wilhelm, auf die Stiftung und "capeln in der purkh" zu reichen verordnet

hatten

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 01 28 Wiener Neustadt
Original

Hz. Friedrich von Österreich bittet Papst Eugen IV. um die Verleihung der Pfarrkirche zu Laibach an Martin v. Reifnitz.

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 02 24 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

befiehlt dem Hans Schrampf, da er für heute zur ersten Tagsatzung auf die Klage des Abtes zu St. Paul nicht erschienen sei, zur zweiten Tagsatzung auf heute über sechs Wochen zu erscheinen

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 04 07 Wien
Literaturbeleg

teilt Kloster St. Paul mit, dass er die Tagsatzung zwischen dem Kloster und Hans Schrampf um sechs Wochen verschoben hat

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 04 08 Wien
Literaturbeleg

bestimmt dem Johann Strasser, Probst zu St. Andre in Lavanttal, da er nicht erschienen sei, auf heute über sechs Wochen die dritte Tagsatzung in dem Zehntstreit mit dem Kloster St. Paul

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 04 18 Innsbruck
Literaturbeleg

Hz. F. erklärt, daß die Bewilligung des Adels zu einer Hilfe und Steuer und deren Gewährung durch Städte, Märkte usw. denselben und allen Untertanen der Grafschaft Tirol an ihren Rechten keinerlei Abbruch gereichen soll

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 05 19 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

teilt Kloster St. Paul mit, dass er die dritte Tagsatzung gegen Hans Schrampf wegen Pferdediebstahl von heute über sechs Wochen verschoben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 05 20 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

teilt Johann Strasser, Probst zu St. Andre in Lavanttal, mit, dass er die dritte Tagsatzung im Zehntstreit mit Kloster St. Paul verschoben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 07 11 Hall in Tirol
Literaturbeleg

teiilt Kloster St. Paul mit, dass er die Tagsatzung gegen Hans Schrampf wegen Pferdediebstahls, verschoben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 07 11 Hall in Tirol
Literaturbeleg

teilt Johann Strasser, Probst zu St. Andre in Lavanttal, mit, dass er die Tagsatzung wegen des Zehntstreites mit dem Kloster St. Paul auf den nächsten Martinstag verschoben habe

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 6230):


Nach oben...