Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 51):
Zustimmung

unveröffentliche Sammlung
 1439 09 12 Hall in Tirol
Literaturbeleg

bestätigt der Stadt Hall in Tirol, daß niemand ohne Zustimmung der Stadt zwischen Innsbruck und Terfens sowie Innsbruck, Amras, Aldrans und Kolsaß ein Gewerbe, Handel, Taverne usw. betreiben darf

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 03 17 Wien
Original

bittet Pfalzgf. Ludwig IV. um Zustimmung zu den 6 Mark Silber, die der Ritter Offenburg auf dem 'gewerft' zu Mühlhausen hat

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 07 19 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 8-37
Chmel: 0745
bekennt zum Verkauf der Burg Rödelheim durch Philipp v. Rüdigheim an Frank d. Ä. v. Kronberg seine Zustimmung gegeben und sie diesem verliehen zu haben

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 09 09 Nürnberg
Kopial

gibt Zustimmung zur Rückkehr v. Rheinfelden vom Reich nach Österreich

 

publiziert: Chmel
 1444 10 30 Basel
Literaturbeleg

Chmel: 1783 vgl. (zu O
beantragt beim Konzil zu Basel Zustimmung zur Einberufung eines neuen Konzils

 

unveröffentliche Sammlung
 1446 03 08 Wien
Literaturbeleg

gibt als Vormund Kg. Ladislaus Zustimmung wegen eines zur Burgkapelle gestifteten Dienstens zu Günzestorf

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1447 05 15 Graz
Original

Reg Fr.III.: 14-376
Chmel: 2280
gibt Zustimmung zum Verkauf des Kornberg u. a. durch Jörg v. Seckendorf an Nürnberg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1458 09 16 Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 24-207
verspricht dem Hans v. Bommersheim, Landkomtur in Österreich, weiteren Verschreibungen des Hochmeisters des Deutschen Ordens auf Stücke der Ballei seine Zustimmung nicht zu erteilen; der Hochmeister hatte das Haus Sonntag an Achaz Bohunko für

1657 fl. ung. verpfändet u. Bommersheim das Geld zu zahlen übernehmen müssen

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 02 20 Wien
Original

gibt seine Zustimmung zur Verpfändung des Schlosses Ivano im Val Sugana, dem Tal der oberen Brenta, durch Hz. Sigmund an Jakob Trapp

 

unveröffentliche Sammlung
 1461 08 08 Graz
Original

teilt Duderstadt seine Zustimmung zur von Papst Pius II. vorgenommenen Absetzung Diethers von Isenburg als EB von Mainz und dessen Ersetzung durch Gf. Adolf von Nassau mit, und fordert ihn zur Mithilfe bei der Vertreibung Diethers auf

 

unveröffentliche Sammlung
 1461 08 08 Graz
Literaturbeleg

teilt Mainz seine Zustimmung zur durch Papst Pius II. vorgenommenen Absetzung Eb. Diethers von Mainz und dessen Ersetzung durch Adolf von Nassau mit, und fordert zur Mithilfe bei der Vertreibung Diethers auf

 

unveröffentliche Sammlung
 1461 08 08(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

teilt Gf. Heinrich von Schwarzburg seine Zustimmung zur von Papst Pius II. vorgenommenen Absetzung Diethers von Isenburg als EB von Mainz und dessen Ersetzung durch Gf. Adolf von Nassau mit, und fordert ihn zur Mithilfe bei der Vertreibung Diethers

auf

 

publiziert: Regg.F.III.
 1461 08 08 Graz
Original

Reg Fr.III.: 10-206
teilt Kf. Friedrich II. von Sachsen seine Zustimmung zur von Papst Pius II. vorgenommenen Absetzung Diethers von Isenburg als EB von Mainz und dessen Ersetzung durch Gf. Adolf von Nassau mit, und fordert ihn zur Mithilfe bei der Vertreibung

Diethers auf

 

publiziert: Regg.F.III.
 1461 08 08 Graz
Original

Reg Fr.III.: 10-209
teilt Gf. Wilhelm III. von Henneberg-Schleusingen seine Zustimmung zur von Papst Pius II. vorgenommenen Absetzung Diethers von Isenburg als EB von Mainz und dessen Ersetzung durch Gf. Adolf von Nassau mit, und fordert ihn zur Mithilfe bei der

Vertreibung Diethers auf

 

publiziert: Regg.F.III.
 1461 08 08 Graz
Original

Reg Fr.III.: 10-210
teilt Erfurt seine Zustimmung zur von Papst Pius II. vorgenommenen Absetzung Diethers von Isenburg als EB von Mainz und dessen Ersetzung durch Gf. Adolf von Nassau mit, und fordert ihn zur Mithilfe bei der Vertreibung Diethers auf

 

publiziert: Regg.F.III.
 1461 08 08 Graz
Original

Reg Fr.III.: 10-211
teilt Mühlhausen seine Zustimmung zur von Papst Pius II. vorgenommenen Absetzung Diethers von Isenburg als EB von Mainz und dessen Ersetzung durch Gf. Adolf von Nassau mit, und fordert ihn zur Mithilfe bei der Vertreibung Diethers auf

 

publiziert: Regg.F.III.
 1461 08 08 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 17-136
teilt Speyer seine Zustimmung zur Absetzung des Eb. von Mainz mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1461 08 08 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 23-155
teilt Pfalzgf. Friedrich bei Rhein seine Zustimmung zur von Papst Pius II. vorgenommenen Absetzung Diethers von Isenburg als EB von Mainz und dessen Ersetzung durch Gf. Adolf von Nassau mit, und fordert ihn zur Mithilfe bei der Vertreibung Diethers

auf

 

publiziert: Regg.F.III.
 1461 08 08 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 3-81, 10-207, 11-339, 20-103
teilt allen Reichsuntertanen seine Zustimmung zur von Papst Pius II. vorgenommenen Absetzung Diethers von Isenburg als EB von Mainz und dessen Ersetzung durch Gf. Adolf von Nassau mit, und fordert ihn zur Mithilfe bei der Vertreibung Diethers auf

 

publiziert: Regg.F.III.
 1461 08 08 Graz
Original

Reg Fr.III.: 4-337
teilt Frankfurt seine Zustimmung zur von Papst Pius II. vorgenommenen Absetzung Diethers von Isenburg als EB von Mainz und dessen Ersetzung durch Gf. Adolf von Nassau mit, und fordert ihn zur Mithilfe bei der Vertreibung Diethers auf

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 51):


Nach oben...