Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 148):
Werdenberg

publiziert: Chmel
 1442 07 17 Frankfurt
Kopial

Chmel: 0728
betr. Lehen Gf. Johann von Werdenberg

 

publiziert: Chmel
 1442 10 07 Bern
Reichsregister

Chmel: 1180
verleiht Peter von Greifensee Mannschaft im Sarganserland

 

publiziert: Chmel
 1442 11 28 Konstanz
Reichsregister

Chmel: 1248
verleiht dem Eberhard von Werdenberg die ihm erblich zugefallenen Lehen. "das burgstal zu Salbadingen mit dem zehendn und allen luten nuczen und zugehörungen in dem dorff zu Salbadingen ein newe mule von newes erheben und pawen mag ..."

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 01 19 Innsbruck
Literaturbeleg

Privilegienbestätigung Gf. Heinrich von Werdenberg-Sargans, namentl. Grafschaft Sargans, Gerichte, Hochgerichte, Zugehör, Wochenmarkt zu Sargans

 

publiziert: Chmel
 1443 01 20 Innsbruck
Reichsregister

Chmel: 1360
Privilegienbestätigung Graf Heinrich von Werdenberg zu Sangans, und verleiht ihm seine Lehen, die er von K. Sigmund empfangen hatte.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1443 01 20 Innsbruck
Original

Reg Fr.III.: 15-35
Chmel: 1361
verleiht Gf. Heinrich von Werdenberg-Sargans Gerichtsfreiheit

 

publiziert: Chmel
 1444 05 01 Wien
Reichsregister

Chmel: 1633
gibt dem Grafen Johann von Werdenberg, Herrn zu Heiligenberg, die Freyheit, zu Uldingen an dem Bodensee einen Wochenmarkt alle Donnerstag und zwey Jahrmärkte am St. Jörgen- und am Simon und Juda-Tag halten zu lassen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1446 03 06 /nach(keine Ortsangabe)
Deperditum

verhängt durch Michael von Freiberg, Vogt zu Walenstadt, Nidberg und Freudenberg, gegen Friedrich von Raitenau, Abt von Pfäfers, als Strafe und Brandschatz eine Busse von 3000 Mailändischen Mark, weil er sich im Zusammenhang mit der Schlacht bei

Ragaz nicht auf österreichische Seite gestellt hatte. Auf Fürsprache des grafen von Brandis sowie von Gf. Heinrich von Werdenberg-Sargans und Hans von Rechberg wird die Busse auf 1200 Rheinische Gulden reduziert, für deren Zahlung Michael von

Freiberg am 4. Juli 1453 quittiert.

 

unveröffentliche Sammlung
 1446 12 19 /?(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erteilt Kommission an Mgf. Albrecht von Brandenburg im Streit zwischen Gf. Johann von Werdenberg gg. Klaus und Thoman die Hohwayen von Buchhorn in Sachen Appellation gg. das Landgericht Heiligenberg

 

unveröffentliche Sammlung
 1448 05 29(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

beauftragt Abt Friedrich vom Kl. Reichenau und Gf. Johann von Werdenberg, eine Untersuchung wegen des von den Rufacher Bürgern zerstörten Deutschordenshauses in Suntheim anzustellen

 

publiziert: Chmel
 1448 12 13 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 2516
verleiht dem Hanns von Rechberg und den Gebrüdern Jörg, Wolfgang und Christoph Ungnad in Gemeinschaft das Dorf Salmading, das dem Reiche heimgefallen ist, weil der Inhaber desselben, Johann Graf von Werdenberg, Herr zum Heiligenberg es in rechter

Zeit nicht zu Lehen empfangen hat.

 

unveröffentliche Sammlung
 1449 07 18 Leoben
Literaturbeleg

fordert u.a. Gf. Wilhelm von Sargans auf, Hans und Jakob von Ems, Söhne des verst. Hans Ulrich d. Ä. von Ems, bei ihren Rechten zu schützen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1451 09 24 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 13-220 †
befiehlt Gf. Johann von Werdenberg, Lehenseid d. Gf. Ulrich von Württemberg entgegenzunehmen

 

unveröffentliche Sammlung
 1453 10 29 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Kommission für Gf. Johann von Werdenberg in Sachsen Jos und Ital Hundpiß und deren Gesellschaft der Kaufleute zu Ravensburg gegen Klaus Schöpperli und Klaus Lutz aus Ulm

 

publiziert: Regg.F.III.
 1458 08 02 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 6-65 †
ernennt Gf. Joh. von Werdenberg zum Kommissar

 

unveröffentliche Sammlung
 1459 11 28 Wiener Neustadt
Kopial

an Gff v. Werdenberg betr. Gerichtsprivileg

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 04 26 Wien
Literaturbeleg

verleiht Gf. Johann von Werdenberg die Herrschaft Sigmaringen (genaue Beschreibung)

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 04 26 Wien
Kopial

an Jörg v. Werdenberg u. Ulrich und Haug betr. Lehen

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 04 26 Wien
Kopial

mahnt Gf. Jörg v. Werdenberg zum Frieden

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 04 30 Wien
Literaturbeleg

führt auf Bitten des Grafen von Werdenberg Beschwerde gegen den Bischof von Konstanz wegen der Leute von Meersburg.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 148):


Nach oben...