Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 352):
Veit

unveröffentliche Sammlung
 (Kein Index-Datum)(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

schreibt an Kaspar Hornberger und Sigmund v. Ebersdorf wegen der auf die Göttweiger Kirchen in ST. Veit auf der Gölsen, Mautarn und Halbach veranschlagte Steuer

 

publiziert: Chmel
 1440 04 30 -
Reichsregister

Chmel: 0023
befiehlt der Stadt Augsburg, die vergangenen S. Martinstag fällig gewesene Stadtsteuer dem Ritter Beren von Rechberg, s. Bruderssohn Veit von Rechberg u. s. Schwester Barbara Marschalkin von Seinetwegen zu bezahlen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 05 30 Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 14-24
lädt Hans Weidner, Bauermeister und Bauern der Dörfer Retzbach u. Thüngersheim

 

publiziert: Chmel
 1441 11 21 Graz
Reichsregister

Chmel: 0407
Erste Bitte pro Johanne Pfinzing Plebano in Scheerding ad Capitulum ecclesiae collegiatae St. Viti Frisingae.

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 02 24 o. O.
Literaturbeleg

stiftet für die Pfarrkirche zu St. Veit eine ewige Messe für 6 Pfund Geld

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 03 24 o. O.
Original

Reg Fr.III.: 12-96
stiftet für Versehgangbegleitungen in St. Veit a . d. Glan

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 07 31 Frankfurt
Kopial

Reg Fr.III.: 10-21
Chmel: 0828
belehnt die Brüder Veit, Friedrich und Dietrich von Schönburg mit Grafschaft Hartenstein

 

publiziert: Chmel
 1443 05 22 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 1437
verleiht den Brüdern Oswald und Veit Wehinger den Winklhof zu Strasheim

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1443 05 22 Wien
Original

Reg Fr.III.: 12-138
Chmel: 1437
belehnt Oswald und Veit Wehinger

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 11 04 Wien
Literaturbeleg

bewilligt im Namen Kg. Ladislaus, daß Achaz Reuter dem Veit Wulwanger eine Hufe zu Freiling, Steinakircher Pfarre, vermachen darf

 

publiziert: Chmel
 1443 12 20 St. Veit in Kärnten
Reichsregister

Chmel: 1571
bestätigt die Investitur mit den durch den Tod Christophs Rainer dem Stifte Trient heimgefallenen Lehen, welche Johann von Chomotan, Erwählter des Bistums Feltri, aus Auftrag des Patriarchen von Aquileja, Commendatars von Trient, dem Jacobus

Johannes de Castro Romano, königl. Rathe und Doctor der Medicini und freyen Künste, verliehen hat.

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 12 21 St. Veit in Kärnten
Literaturbeleg

gewährt Bruck a. d. Mur Fürfahrtrecht

 

publiziert: Chmel
 1443 12 23 St. Veit in Kärnten
Reichsregister

Chmel: 1572
verleiht dem Wilhelm von Waldenfels und seinen Brüdern usw.

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 12 27 St. Veit in Kärnten
Literaturbeleg

schreibt dem Baseler Konzil in Sachen des vakanten Bistums Brixen

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 12 27 St. Veit in Kärnten
Literaturbeleg

schreibt dem Kardinalskollegium am Baseler Konzil in Sachen des vakanten Bistums Brixen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1443 12 29 St. Veit an der Glan
Kopial

Reg Fr.III.: 26-58
Chmel: 1575
stellt den Landleuten in Kärnten einen Schadlosbrief aus

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 12 31 St. Veit in Kärnten
Literaturbeleg

bittet Hz. Albrecht von Bayern zu Tag nach Nürnberg 1444 Mai 21

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 12 31 St. Veit in Kärnten
Literaturbeleg

bittet ungen. (weltl.) Kf. zu Tag nach Nürnberg 1444 Mai 21

 

publiziert: Regg.F.III.
 1443 12 31 St. Veit in Kärnten
Kopial

Reg Fr.III.: 14-222
bittet einen ungen. Kff. zum Tag nach Nürnberg am 1444 Mai 21

 

publiziert: Regg.F.III.
 1443 12 31 St. Veit in Kärnten
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-223 †
bittet ungen. Kf. um Besuch des Nürnberger Tages.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 352):


Nach oben...