Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 164):
Steuer

unveröffentliche Sammlung
 (Kein Index-Datum)(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

schreibt an Kaspar Hornberger und Sigmund v. Ebersdorf wegen der auf die Göttweiger Kirchen in ST. Veit auf der Gölsen, Mautarn und Halbach veranschlagte Steuer

 

unveröffentliche Sammlung
 1433 01 24 Graz
Literaturbeleg

Hg. F befiehlt dem Erhard Eibiswalder, Pfleger zu Mahrenberg, den Abt von St. Paul, die ihm zustehende Steuer nehmen zu lassen

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 04 18 Innsbruck
Literaturbeleg

Hz. F. erklärt, daß die Bewilligung des Adels zu einer Hilfe und Steuer und deren Gewährung durch Städte, Märkte usw. denselben und allen Untertanen der Grafschaft Tirol an ihren Rechten keinerlei Abbruch gereichen soll

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 06 05 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 1-1
Chmel: 0069
quittiert Lindau Steuer für 1439

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 07 22 Hainburg
Original

Reg Fr.III.: 12-12
Chmel: 0090
verpachtet der Stadt Freistadt Gericht und Steuer

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 08 08 Hainburg
Original

Reg Fr.III.: 4-4
sagt Frankfurt Wahrung d. (Steuer-) Rechte zu

 

publiziert: Chmel
 1440 09 21 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0139
bestätigt Oberehnheim die Freyheit, dass sie von den Röm. Kaisern und Königen über ihre gewöhnliche Steuer nicht "ferer gedrungen" und bey ihren Gerichten erhalten werden soll; welche Freyheit sie von K. Carl IV. erhalten hatte

 

publiziert: Chmel
 1440 10 30 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0158
bestätigt dem Hartung Clux die demselben vom Röm. König Albrecht auf sein Lebtag verschriebene gewöhnliche Steuer der Stadt Lübeck.

 

publiziert: Chmel
 1440 11 04 Wiener Neustadt
Original

Chmel: 0161
befiehlt dem Bürgermeister und Rath der Stadt Lübeck, dass die die auf Maria Geburt 1439 und 1440 verfallene gewöhnliche Steuer daselbst, dem Hartung von Clux, Ritter, geben und ausrichten sollen.

 

publiziert: Chmel
 1441 01 05 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 0200
erlaubt den Bürgern von Graz, Steuer auf Güter, die die Mur befahren

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 11 02 Graz
Original

Reg Fr.III.: 4-15
sagt Frankfurt Wahrung d. (Steuer-) Rechte zu

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 03 13 Innsbruck
Literaturbeleg

erklärt wie Hg. Albrecht 1370 01 17, dass alle Güter in der Oblei Hötting in die Propstei Innsbruck Steuer geben sollen, jene, die solche Güter kaufen, diese Steuer zu zahlen haben und befiehlt dem Hauptmann in Tirolund dem Propst in Innsbruck

die Widerstrebenden dazu zu zwingen

 

publiziert: Chmel
 1442 05 03 Nürnberg
Original

Chmel: 0506
befiehlt dem Rat zu Lübeck, die zu Maria Geburt 1441 verfallene gewöhnliche Steuer dem Ritter Hartung von Clux zu geben

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 06 18 Aachen
Original

Reg Fr.III.: 17-18
Chmel: 0613
gibt Gf. Friedrich von Zweibrücken-Bitsch 400 fl. Steuer und Straßengeleit

 

publiziert: Chmel
 1442 07 08 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0654
bestätigt dem Hartung Clux die Steuer zu Lübeck.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 08 28 Schlettstadt
Kopial

Reg Fr.III.: 17-43
Chmel: 1054
gestattet Gf. Friedrich von Zweibrücken-Bitsch Erhebung eines Geleitgelds in der Herrschaft Bitsch

 

publiziert: Chmel
 1442 12 05 Feldkirch
Reichsregister

Chmel: 1274
gibt den zum Reichshofe Lustenau gehörigen Leuten einen Bestätigungsbrief, dass sie Niemand pfänden darf, es sey denn der Steuer halben, die sie dem Reiche jährlich geben sollen.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 12 06 Feldkirch
Original

Reg Fr.III.: 1-17
Chmel: 1277
quittiert Stadt Lindau Steuer

 

publiziert: Chmel
 1442 12 22 Innsbruck
Reichsregister

Chmel: 1295
befiehlt der Stadt Augsburg, die Steuer, so dem römischen König zu nächstvergangenen St. Niklastage fällig geworden, dem Pern von Rechperg zu geben.

 

publiziert: Chmel
 1443 06 23 Wien
Reichsregister

Chmel: 1473
quittiert die Stadt Windsheim über die bezahlte Steuer bis gegenwärtigen Datum.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 164):


Nach oben...