Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 66):
Stettin

publiziert: Regg.F.III.
 1441(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-50 †
schreibt in ungen. Angelegenheit an Stettin

 

publiziert: Chmel
 1442 05 20 Nürnberg
Literaturbeleg

Chmel: 0530
ernennt zu Schutzherren des Bistums Dorpat: Könige von Dänemark, Schweden, Polen; Ordensmeister Litauen, Livland; Hzz. von Braunschweig, Stettin, Mecklenburg, Pommern, Schleswig; Stadt Lübeck

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1446 11 24 Wien
Original

Reg Fr.III.: 20-52
Chmel: 2192
erklärt, dass Warczslaff, Barnym der ältere, Bugslaff und Barnym der Jüngere, Gebrüder und Vettern, alle Herzog von Stettin, zu Wolgast, zu Bart, zu Pommern und Fürsten zu Rügen ihre Fürstenthümer noch nicht zu Lehen empfangen haben, noch

insbesondere die Stadt Pasewalk und das Schloss Alten Torgelaw.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1450 01 26 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 11-170
befiehlt Hz. Joachim von Pommern-Stettin erneut, mit Truppen gegen Kf. Friedrich von Brandenburg bereit zu stehen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1450 01 26 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 11-171
befiehlt Hz. Barnim VII. von Pommern-Stettin erneut, mit Truppen gegen Kf. Friedrich von Brandenburg bereit zu stehen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1450 01 26 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 11-172
befiehlt Hz. Wartislaw IX. von Pommern-Stettin erneut, mit Truppen gegen Kf. Friedrich von Brandenburg bereit zu stehen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1450 01 26 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 11-173
befiehlt Hz. Erich II. von Pommern-Stettin erneut, mit Truppen gegen Kf. Friedrich von Brandenburg bereit zu stehen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1450 01 26 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 11-183
befiehlt Stettin erneut, mit Truppen gegen Kf. Friedrich von Brandenburg bereit zu stehen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1450 01 26 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 11-112 †
befiehlt Hz. Joachim von Pommern-Stettin, Kf. Friedrich von Sachsen mit Truppen gegen Kf. Friedrich von Brandenburg zu unterstützen, weil dieser die Lausitz mit Gewalt eingenommen hat.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1450 01 26 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 11-113 †
befiehlt Hz. Barnim VII. von Pommern-Stettin, Kf. Friedrich von Sachsen mit Truppen gegen Kf. Friedrich von Brandenburg zu unterstützen, weil dieser die Lausitz mit Gewalt eingenommen hat.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1450 01 26 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 11-114 †
befiehlt Hz. Wartislaw IX. von Pommern-Stettin, Kf. Friedrich von Sachsen mit Truppen gegen Kf. Friedrich von Brandenburg zu unterstützen, weil dieser die Lausitz mit Gewalt eingenommen hat.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1450 01 26 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 11-115 †
befiehlt Hz. Erich II. von Pommern-Stettin, Kf. Friedrich von Sachsen mit Truppen gegen Kf. Friedrich von Brandenburg zu unterstützen, weil dieser die Lausitz mit Gewalt eingenommen hat.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1450 01 26 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 11-125 †
befiehlt Stettin, Kf. Friedrich von Sachsen mit Truppen gegen Kf. Friedrich von Brandenburg zu unterstützen, weil dieser die Lausitz mit Gewalt eingenommen hat.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1450 10 02 Wiener Neustadt
Deperditum

Reg Fr.III.: 19-42
gebietet den EB v. Magdeburg u. Bremen, den Bff. zu Hildesheim, Halberstadt, Naumburg, Merseburg, Brandenburg u. Meissen, den Städten Lübeck, Magdeburg, Bremen, Braunschweig, Erfurt, Hildesheim, Halberstadt, Goslar, Göttingen, Stettin, Rostock,

Stargard, Wismar, Stralsund, Hamburg, Hannover, Lüneburg, Nordhausen, Quedlinburg, Mühlhausen und Eger nach Beendigung des Krieges zwischen der Reichsstadt Nürnberg und dem Mgf. Albrecht Achilles, bei einer Strafe von 100 Mk Gold erstere nicht

in ihrer Kaufmannschaft zu behindern. "Geben zu der Newnstat an freytag nach sannd Michels tag ... 1450"

 

publiziert: Regg.F.III.
 1450 10 02 Wiener Neustadt
Deperditum

Reg Fr.III.: 19-43
gebietet dem Hz. Friedrich von Sachsen, Mgf. Friedrich von Brandenburg, Friedrich u. Wilhelm, Hz. zu Sachsen, Mgf. Friedrich jun. von Brandenburg, Heinrich, Friedrich d. Ä., Friedrich d. J., Ott u. Wilhelm Hzz. v. Braunschweig u. Lüneburg, Erich,

Wratislaus, Warnym u. Joachim Hzz. zu Stettin u. Pommern, Ludwig Ldgf. v. Hessen, Joerg u. Wilhelm Gff. zu Henneberg nach Beendigung des Krieges zwischen der RN u. dem Mgf. Albrecht Achilles bei 100 Mark Gold Strafe die Nürnberger Kaufleute nicht

zu belästigen. "Geben zu der Newnstat am freitag nach sannd Michelstag 1450"

 

publiziert: Regg.F.III.
 1455 10 21-1456 04 20(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 20-79 †
verbietet den Städten Lübeck, Hamburg, Wismar, Rostock, Stettin u. Stargard, im Streit Otto Voges gg. Stralsund tätig zu werden

 

publiziert: Regg.F.III.
 1462 06 04 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 23-477 †
befiehlt Hz. Otto von (Pommern)-Stettin, seinen Hauptleuten zu gehorchen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1463 09 30 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 20-109 †
beurkundet Kammergerichtsurteil im Streit zwischen Wittich Hindenburg und Hz. Otto von Stettin

 

unveröffentliche Sammlung
 1465 03 21 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

teilt Gff. Adolf, Georg und Albrecht von Anhalt Belehnung der Mgff. von Brandenburg mit Herzogtum Stettin mit

 

unveröffentliche Sammlung
 1465 03 21 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

teilt Stralsund und Greifswald Belehnung der Mgff. von Brandenburg mit dem Erbe Ottos von Pommern-Stettin mit

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 66):


Nach oben...