Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 55):
Söhne

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0871
ernennt den Jobst Emhart zum Vormund der Söhne des el. Hanns Gerach, Hanns, Conrad, Heinrich und Eberhard, und verleiht ihm als Lehenträger das zu Heilbronn an der Ringmauer abfliessende Fischwasser.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 07 22 Frankfurt
Deperditum

Reg Fr.III.: 17-32 †
Chmel: 0772
bestätigt den Brief K. Sigmunds für Wenzel von der Weitenmühl als einen Lehenträger der Söhne des Kune Eckbrecht von Dorenkeim und Margarethens von der Weitenmühl, Hanns, Heinrich und Kuno.

 

publiziert: Chmel
 1442 08 07 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0941
Legitimation Wilhelm und Johann von Czirne (inferiori), Söhne des Johann Portner ("de legitimo et soluta").

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 08 25 Straßburg
Reichsregister

legimitert Heinrich und Gotthard, Söhne des Gerhard ??

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 01 07 Tramin
Reichsregister

Nobilitierung Lienhard, Jakob und Georg, Gebrüder, Söhne des Johannes de Cymbria (?)

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1444 08 10 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 5-59 †
Chmel: 0839 vgl.
belehnt Anna v. Gemmingen, Witwe Eberhards v. Heusenstamm, sowie ihre gen. Söhne mit Gütern zwischen Karben und Dortelweil

 

publiziert: Chmel
 1444 09 09 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 1730
verleiht den Pflegern der minderjährigen Söhne des Lazarus und der Ambrosia Rott das Drittel der Mühle zu Ulm im Werde.

 

publiziert: Chmel
 1445 08 27 Wien
Reichsregister

Chmel: 1953
Legitimation erklärt die Legitimation des Stephan, Sohnes des Philippinus de Abbatibus von Mantua für ungültig; so weit zum Praejudiz der rechtmässigen Söhne derselbe Stephan successionsfähig seyn oder werden sollte.

 

publiziert: Chmel
 1446 11 07 Wien
Reichsregister

Chmel: 2179
verleiht Heinrich Paulsdorfer, als Lehenträger der Söhne des Wilhelm Paulstorffer, Hanns und Ludwig, alle die Lehen, die derselbe Wilhelm von Hanns Kutnern erkauft hat.

 

unveröffentliche Sammlung
 1449 07 18 Leoben
Original

gebietet zahlreichen genannten Reichsständen, die Söhne des Hans Ulrich von Ems gegen Eberhard von Ramswag und Gemahlin Klara in ihren Rechten zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1449 07 18 Leoben
Literaturbeleg

fordert u.a. Gf. Wilhelm von Sargans auf, Hans und Jakob von Ems, Söhne des verst. Hans Ulrich d. Ä. von Ems, bei ihren Rechten zu schützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1449 07 18 Leoben
Literaturbeleg

gebietet einigen Städten und Adeligen, Hans und Jakob von Ems, Söhne des verst. Ulrich von Ems, in ihren Rechten gegen Eberhard und Klara von Ramswag zu schützen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1451 08 06 Wien
Original

Reg Fr.III.: 23-60
bestätigt Gf. Ulrich von Württemberg als Vormund der Söhne (Ludwig und Eberhard) und Töchter, die der verstorbene Gf. Ludwig mit seiner Frau Mechthild, Pfalzgräfin bei Rhein, gehabt hat.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1451 08 07 Wien
Original

Reg Fr.III.: 23-62
belehnt Gf. Ulrich v. Württemberg als Lehensträger der Gff. Ludwig und Eberhard v. Württemberg, unmündige Söhne von Ulrichs verst. Bruder Gf. Ludwig, mit den Reichslehen

 

publiziert: Chmel
 1452 04 06 Rom
Reichsregister

Chmel: 2821
erhebt die Gebrüder Georg und Petrus, Söhne des Paris von Lodron, zu Grafen von Lodron.

 

publiziert: Chmel
 1452 05 25 Venedig
Reichsregister

Chmel: 2877
investirt die Söhne des Gerardus de Corrigia (Correggio), Manfred, Anton und Sibert und den Nicolaus, Sohn des Nicolaus de Corrigia, mit den Schlössern Rossena und Rossevella (Reginae Diöces.), it. mit den Schlössern Bombia, Palancium,

Rumballia etc., bestätigt ihre Privilegien, erhebt sie zu Grafen von Corrigia und Bersilium und verleiht ihnen ein Wapen, Wappenbrief.

 

publiziert: Chmel
 1452 05 27 Venedig
Reichsregister

Chmel: 2879
befreyt den Meister Ulrich von Tegersheim und seine Kinder (Söhne und Töchter) von aller Leibeigenschaft.

 

publiziert: Chmel
 1455(keine Ortsangabe)
Reichsregister

Chmel: 3468
Wappenbrief und Nobilitierung Gebrüder Anton (Notario, civi Tridentino), Leonhard und Jacob, Söhne des weiland Gotmaninus de Brezio, im Comitate Arsi, (Vallis Auxine) Diözese Trient

 

publiziert: Chmel
 1455 05 20 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 3368
Wappenbrief und Palatinatsbrief macht den Antonius de Cafarellis, Bürger zu Rom, und seine Söhne und Nachkommen zu Pfalzgrafen (falls selbe Doktoren sind) und bessert ihm sein Wapen.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1455 05 20 Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 20-76
Chmel: 3368
ernennt Antonius de Cafarellis und dessen Söhne zu Hofpfalzgrff.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 55):


Nach oben...