Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 306):
Rudolf

unveröffentliche Sammlung
 1440(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erlaubt Rudolf Mötteli Adelsprädikat "von"

 

publiziert: Chmel
 1440 05 03 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 0025
befiehlt Wolfgang Reuter, Rudolf von Starhemberg innerhalb von 14 Tagen zu befriedigen, andernfalls dürfe sich dieser selbst klaglos halten

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 07 13 Wien
Literaturbeleg

verbietet Rudolf von Dürnstein, die Bürger von Freistadt zu bekriegen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1441 09 25 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 1-6
Chmel: 0379
Privilegienbestätigung Grafen von Montfort

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 04 07 Innsbruck
Kopial

Reg Fr.III.: 6-6
ladet Rudolf von Unterwegen

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 07 03 Mainz
Reichsregister

Familiarbrief Rudolf Stusse (?), Ritter

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 07 03 o. O.
Original

Reg Fr.III.: 8-19
Chmel: 1308
belehnt Arnold zum Gelthaus und Rudolf zum Humbracht mit der Kämmerer Au

 

publiziert: Chmel
 1442 07 14 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0691
verleiht dem Grafen Rudolph von Montfort, Herrn zu Rotenvels, ein Gut, die zerbrochene Zell genannt, "als ferre das vom Reiche zu Lehen rührt."

 

publiziert: Chmel
 1442 07 27 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0798
verleiht dem Rudolph von Wegersheim, Bürger zu Strassburg, ein Drittel eines Hofes in der Predigerstrasse zu Strassburg, "der da haisset zum dem Bley mit seiner zugehorung, item das halb dorff Tranhaim mit twingen und bannen acker und mathen

und aller ir zugehorung ..."

 

publiziert: Chmel
 1442 08 02 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0917
Dienstbrief Rudolph Lün als Secretär.

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 08 10 Frankfurt
Reichsregister

erteilt Mgf. Rudolf v. Hochberg Vollmacht, den Zoll für den Wochenmarkt in Sennheim zu verlegen

 

publiziert: Chmel
 1442 08 11 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0975
erläßt ein Mandat für Walram v. Moers gegen seinen in das Bistum eingedrungenen Mitbewerber Rudolf von Diepholz gemäß den Briefen und Prozessen des Baseler Konzils

 

publiziert: Chmel
 1442 08 26 Straßburg
Literaturbeleg

Chmel: 1033
verleiht den Herren von Andlau, Rudolf von Andlau und seinen Mitgemeinern, ihre Lehen.

 

publiziert: Chmel
 1442 09 22 Zürich
Original

Chmel: 1129
erteilt Abt Rudolf (von Sax) von Einsiedeln die Regalien

 

publiziert: Chmel
 1442 09 22 Zürich
Original

Chmel: 1129
bestätigt Abt Rudolf (von Sax) von Einsiedeln die Privilegien

 

publiziert: Chmel
 1442 09 24 Zürich
Reichsregister

Chmel: 1135
belehnt die Gebr. Johann, Alwig und Rudolf von Sulz mit der Grafschaft Klettgau u. a.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 09 25 Zürich
Kopial

Reg Fr.III.: 26-30
Chmel: 1142
Privilegienbestätigung Gf. Hans, Alwig und Rudolf von Sulz betr. Gerichtsfreiheit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 12 03 Feldkirch
Kopial

Reg Fr.III.: 6-41
befiehlt Grafen von Sulz, Heinrich Campner und Hans v. Tuffen bei ihrem Hof zu belassen

 

publiziert: Chmel
 1442 12 04 Feldkirch
Reichsregister

Chmel: 1263
verleiht dem Konrad Paier ( Bayer ) und seinem Bruder Ulrich die von Rudolf von Rosenberg gekaufte Vogtei zu Kriessern im Rintal

 

publiziert: Chmel
 1442 12 18 Innsbruck
Reichsregister

Chmel: 1290
verleiht dem Rudolph von Montfort, Herrn von Rotenvels, ein Gut, die zerbrochene Zelle, welches sein Vater weiland Wilhelm von Montfort als Eigen an sich gekauft hatte, wegen grösserer Sicherheit, "als ferre das vom reiche zu lehen

rüret."

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 306):


Nach oben...