Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 401):
Pfalzgf

unveröffentliche Sammlung
 1440(keine Ortsangabe)
Reichsregister

Erste Bitte an Domstift Speyer für Magister Ludwig, Dr. utr. iur., Kanzler des Pfalzgf. bei Rhein

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 03 17 Wien
Original

bittet Pfalzgf. Ludwig IV. um Zustimmung zu den 6 Mark Silber, die der Ritter Offenburg auf dem 'gewerft' zu Mühlhausen hat

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 05 17 Wien
Kopial

belehnt Pfalzgf. Ludwig bei Rhein mit Schloß Schönburg.

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 05 17 Wien
Kopial

befiehlt Auslösung des Dorfes Reichen durch Pfalzgf. Otto

 

publiziert: Chmel
 1440 05 17 Wien
Kopial

Chmel: 0039
bestätigt die inserierte Verpfändung der elsäß. Landvogtei durch Ks. Sigmund an Pfalzgf. Ludwig von 1423 Jan 11

 

publiziert: Chmel
 1440 05 17 Wien
Kopial

Chmel: 0039-45?
Privilegienbestätigung Pfalzgf. Ludwig

 

publiziert: Chmel
 1440 05 17 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 0041
Privilegienbestätigung Pfalzgf. Ludwig bei Rhein, verordnet, daß alle von den Pfalzgf. vorgenommenen Veräußerungen von Reichslehen rechtens sind

 

publiziert: Chmel
 1440 05 17 Wien
Deperditum

Chmel: 0044
ermächtigt Pfalzgf. Ludwig in den nächsten drei Jahren alle Reichslehen in Niederelsaß zu verleihen

 

publiziert: Chmel
 1440 05 17 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 0046
befiehlt Hagenau, Colmar, Weissenburg u.a. Reichsstädten im Elsaß, dem Landvogt Pfalzgf. Ludwig gehorsam zu sein

 

publiziert: Chmel
 1440 05 17 Wien
Original

Chmel: 0047
bestätigt Otto, Pfalzgf. bei Rhein u. Hz. in Bayern, den Zoll auf dem Neckar zu Elz

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 05 17 Wien
Original

Reg Fr.III.: 14-14
bestätigt den (ins.) Schiedsspruch Pfalzgf. Friedrichs bei Rhein von 1386 Aug. 30 im Streit zwischen Bggf. Friedrich v. Nürnberg und der Stadt Nürnberg

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 05 17 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 17-1
Chmel: 0045
bessert Pfalzgf. Ludwig IV. bei Rhein die Reichslehen, bes. das Schloß Schönburg betr.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 05 17 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 17-2 †
Chmel: 0040
Privilegienbestätigung Pfalzgf. Ludwig bei Rhein betr. Verpfändbarkeit von Reichslehen durch die Pfalzgf. nach Karl IV.

 

publiziert: Chmel
 1440 05 17 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Chmel: 0040
bestätigt Pfalzgf. Ludwig IV. ein Privileg Kg. Ruprechts wegen Reichslehen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 05 17 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 17-3 †
gebietet Ganerben von Schloß Schönburg, das Schloß ebenso von Pfalzgf. Ludwig IV. zu Lehen zu nehmen wie bisher vom Reich

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 05 20 Wien
Original

ermächtigt Pfalzgf. Ludwig IV., alle Reichslehen im Unterelsaß zu übernehmen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 07 12 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 15-3 †
schreibt Hz. Johann I. von Bayern, Pfalzgf. bei Rhein

 

unveröffentliche Sammlung
 1440-1493 -
Deperditum

befiehlt Pfalzgf. Friedrich, ihm gegen "den v. Chur" zu Roß u. zu Fuß zu Hilfe zu kommen

 

unveröffentliche Sammlung
 1440-1493 -
Deperditum

befiehlt Pfalzgf. Friedrich, ihm gegen die Anhänger "des v. Chur" u. die Eidgenossen zu Hilfe zu kommen u. sein deswegen früher ergangenes Mandat nicht länger zu mißachten

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 07 19 Wien
Literaturbeleg

teilt Eb. Riga und dessen Klerus sowie Hochmeister des Deutschen Ordens und dessen Zugehörigen mit, daß die dem Erbkämmerer Konrad v. Weinsberg die Kosten in seinen Funktionen als Statthalter des verstorbenen Kg. Albrecht und Reichsvikar

Pfalzgf. Ludwigs im Baseler Konzil von dem in Preußen und Livland gesammelten Ablaßgeld erstatten

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 401):


Nach oben...