Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 1194):
N

unveröffentliche Sammlung
 1436 06 26 Innsbruck
Literaturbeleg

belehnt den Cyprian v. Leonburg mit seinem Anteil an Leonburg sowie an dem Gerichte und der Vogtei zu Niederlana

 

unveröffentliche Sammlung
 1438 05 13 Innsbruck
Literaturbeleg

fällt im Waldstreit der Leute von Montan und Aldein gegen die Fleimser ein Urteil

 

unveröffentliche Sammlung
 1438 05 28 Bozen
Literaturbeleg

setzt denen von Kaltern, Tramin und Kurtatsch einen Termin zur Austragung des Moosstreits mit Neumarkt

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 04 06 -1452 03 19 (keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 15-492
verleiht seinem lieben Getreuen N. das Landgericht unter Judenburg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 04 06 - 1452 03 19(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 15-494
belehnt den N. mit gen. Hube

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 05 24 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 15-1
Chmel: 0757
erteilt Eb. Johann von Salzburg Kommission in Sachen Hans Kastemeyer von Regensburg

 

publiziert: Chmel
 1440 09 04 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 0106
Privilegienbestätigung Gmünd

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1441 07 30 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 5-11, 9-18
Chmel: 0827
verspricht Arnold d. J. v. Sierck Anwartschaft auf Reichslehen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Privilegienbestätigung Albrecht und Hans von Klingenberg

 

publiziert: Chmel
 1442 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 0552
verleiht dem Albrecht Bischof von Thon, die Torwiese hinter dem Butner zum Thon gelegen (ein Tagwerk).

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0871
ernennt den Jobst Emhart zum Vormund der Söhne des el. Hanns Gerach, Hanns, Conrad, Heinrich und Eberhard, und verleiht ihm als Lehenträger das zu Heilbronn an der Ringmauer abfliessende Fischwasser.

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0876
Legitimation Peter von Hunolstein.

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0877
verleiht dem Heinz von Rinbolt (Rabnolt) einen Hof zu Erlenstegen.

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0878
bestätigt dem Johann Ergersheim, Schreiber des Markgrafen Albrecht zu Brandenburg, und Thomas Giessmann die Anwartschaft auf den Zehend zu Bruck, die sie von K. Siegmund bekommen haben, laut eines inserirten Briefes, Nüremberg, Mittwoch vor

Reminiscere 1431.

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0880
Legitimation Johann von Huckelheim.

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0882
verleiht dem Philipp von Kronenberg und seinem Bruder die Burg und Stadt Kronenberg.

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0883
verleiht dem Hanns von Erlickheim, als Lehenträger der Margareth von Friesenheim, den Zehend zu Ringelheim "der auf sone und tochter erbet."

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0884
verleiht dem Geiling von Altheim den halben Zehend zu Massenheim "der im von Kunczele seiner elichen hausfrawn zu haymstewr gemacht und verwiset ist ..."

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0885
verleiht dem Heinz Baur einen Theil an den Zehenden zu Bruck, "die zweiteil an dem alten zehende zu Bruck und das drittail nach des pfarrer drittail an dem newn zehenden daselbs ..."

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0886
verleiht dem Hanns von Sickingen den Theil an dem halben Zehenden zu Ormsheim, "usser dem munichhofe", welchen Wernher von Dirmstein ihm verkauft hat.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 1194):


Nach oben...