Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 93):
Michel

publiziert: Chmel
 1443 02 03 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 1385
Wappenbrief für Gebrüder Michel und Anton, genannt die Noder

 

publiziert: Chmel
 1444 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 1805
verleiht dem Michel Hecker und seinem Sohn Nickel "ain halb dorff zu Prawnersgrun."

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 04 08 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Wien, sein Recht gegen den Wiener Neustädter Bürger Hans Mitterpacher sein Recht gegen Michel Muttenhauser in der Neustadt suchen zu lassen.

 

publiziert: Chmel
 1444 08 27 Nürnberg
Reichsregister

Chmel: 1702
verleiht dem Michel von Pfullendorf, Schreiber des königlichen "Camergerichts", die Mühle zu Ulm, genannt "die Seflinger mule auf der Plaw gelegen bey dem deutschen haws die Peter Gossold burger zu Ulme inne hat und die von uns und

dem rich lehen und uns verswigen und verfallen ist ..."

 

publiziert: Chmel
 1445 12 08 Wien
Reichsregister

Chmel: 1987
Kaplanatsbrief Michel Camrer, Pfarrer in Rospach, und Protections-Brief.

 

publiziert: Chmel
 1446 06 13 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 2106
befiehlt Linz, von den dortigen Ämtern dem Michel von Maidburg 150 Pfund Pfennig zu geben

 

unveröffentliche Sammlung
 1446 08 21 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

ersucht die Stadt Wien, mit Michel Weiß zu verhandeln, damit er Niklas Teschler gemäß einem von diesem erwobenen Vorkaufsrecht ein Haus überläßt.

 

publiziert: Chmel
 1446 08 29 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 2136
verleiht dem Cuncz Küdorffer dem Jüngern 3 Tagwerk Wieswachs gelegen an der Swabach ("die Michel Peyers von Bentzendorff süne innhand") als ein verschwiegenes Lehen.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1448 02 17 Wien
Original

Reg Fr.III.: 13-60, 14-397, 16-29
Chmel: 2423
mitbesiegelt das mit dem Kardinallegaten Johann von Carvajal geschlossene Konkordat

 

publiziert: Chmel
 1453 08 27 Graz
Reichsregister

Chmel: 3104
Wappenbrief Gebrüder Heinrich, Michel, Hanns und Jose Setelin von Memmingen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1453 11 15 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 19-415 †
bittet Dogen v. Venedig, Verfahren zwischen Arnold v. Seeland und Ulrich Michel an ihn zu verweisen

 

unveröffentliche Sammlung
 1453 12 15 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

belehnt Michel Agler mit Hof zu Petschnarn, Forchtensteiner Lehenschaft, die Hans Neidegger, Pfleger zu Pitten verkauft hat

 

publiziert: Regg.F.III.
 1453 12 15 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 13-284
belehnt Michel Agler

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1454 06 21 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 13-300
Chmel: 3213
beurkundet Urteil im Prozess Michel Agler u.a. gg. Katharina u. Lienhard Häsib

 

unveröffentliche Sammlung
 1455 01 25 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

bestätigt, daß Michel Agler genannte Güter von Hans von Neidegg erworben hat.

 

unveröffentliche Sammlung
 1455 12 09 Graz
Literaturbeleg

bestätigt Michel Stumpf und Ott Vahenstier Schloß und Haus Gurnitz satzweise

 

publiziert: Chmel
 1456 01 14 Graz
Reichsregister

Chmel: 3475
verleiht dem Michel Linck von Schwabach das Gütlein zu Tenneloch, das bisher sein Gewaltträger Conrad Paumgartner der ältere gehabt.

 

unveröffentliche Sammlung
 1456 11 06 Wiener Neustadt
Kopial

erteilt im Appellationsprozess Schwäbisch Hall gegen "Michel v. Thann" Kommission an Eb. Dietrich von Mainz

 

unveröffentliche Sammlung
 1456 11 06 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

verbietet dem Landgericht Würzburg weiteres Vorgehen gegen "Michel v. Thann" gegen Schwäbisch Hall aufgrund deren Appellation

 

unveröffentliche Sammlung
 1457 04 09 Cilli
Literaturbeleg

gebietet Franz Kursner, Marko Fleischhacker, Christan Fleischhacker, Michel, seine Richter, und Ruprecht Schneider, Amtmann in der Möttling, dem Jörg Kollnitzer die verschriebenen 140 fl. zu zahlen

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 93):


Nach oben...