Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 103):
Metz

publiziert: Chmel
 1442 08 21 Breisach
Reichsregister

Chmel: 1073
Privilegienbestätigung Stadt Metz mit Gerichtsfreiheit

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 09 01 Breisach
Kopial

Reg Fr.III.: 12-119
Chmel: 1073
bestätigt der Stadt Metz die Privilegien

 

publiziert: Chmel
 1443 11 26 Graz
Reichsregister

Chmel: 1552
bestätigt einen Urteilsspruch des Erzbischofs von Köln, als delegirten Richters in der Klagsache der Stadt Metz gegen Reinhard Fusch, Bürger zu Köln, und seine Gemahlin über einige bewegliche und unbewegliche Güter und andere Sachen, wodurch

den beyden Eheleuten, nachdem sie durch 4 Urteilssprüche verurtheilt wurden, ewiges Stillschweigen auferlegt wird.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1453 07 02 Graz
Original

Reg Fr.III.: 9-114
Chmel: 3077
gebietet d. Untertanen d. Stifts Metz Gehorsam gegenüber Eb. Jakob von Trier, falls dieser Bf. von Metz wird.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1455 04 28 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 9-135
Chmel: 3345
gebietet den Untertanen d. Stifts Metz Gehorsam gegenüber Eb. Jakob von Trier, falls er Bf. von Metz wird.

 

publiziert: Chmel
 1455 05 02 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 3356
schreibt dem (Könige von Frankreich); über den Türkenkrieg und die angeblichen Beschwerden seiner Herrlichkeit wegen Metz u. s. w. werde der Ueberbringer, Jacob von Trier, ihm das Nähere mittheilen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1458 03 02 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Privilegienbestätigung Stadt Metz, insbes. Gerichtsfreiheit (mit Monogramm KF)

 

unveröffentliche Sammlung
 1458 03 02 Wiener Neustadt
Kopial

Privilegienbestätigung Stadt Metz

 

publiziert: Regg.F.III.
 1458 03 02 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 18-9
bestätigt der Stadt Metz ihre Privilegien und Rechte

 

unveröffentliche Sammlung
 1459 06 29 Wien
Literaturbeleg

verwendet sich bei Papst Pius II. für die Bestätigung des Wahl des bisherigen Koadjutors des Bf. Konrad v. Metz, Mgf. Georg von Baden, zum Bf. von Metz

 

unveröffentliche Sammlung
 1461 12 11 Graz
Original

an Georg Bf. von Metz, schickt Pappenheim

 

publiziert: Regg.F.III.
 1462 03 19 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 23-247 †
befiehlt der Stadt Metz, seinen Hauptleuten bei der Installierung Eb. Adolfs von Mainz zu helfen

 

unveröffentliche Sammlung
 1462 03 26 Graz
Literaturbeleg

befiehlt Metz bei Strafe von 1000 Pfund Gold u. Privilegienverlust Hilfe für Reichshauptleute

 

publiziert: Regg.F.III.
 1462 04 08 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 23-323 †
schreibt an Bf. Georg von Metz

 

publiziert: Regg.F.III.
 1462 04 26 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 23-373 †
befiehlt Bf. Georg von Metz, ihm Zuzug gg. Pfalzgf. Friedrich bei Rhein zu leisten

 

publiziert: Regg.F.III.
 1462 05 26 Graz
Original

Reg Fr.III.: 23-413
befiehlt dem Elekten Georg von Metz, Hz. Ludwig von Niederbayern seinen Absagebrief zu schicken

 

publiziert: Regg.F.III.
 1463 08 30 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 18-333
überläßt dem Elekten Georg von Metz die in Metz fälligen Strafgelder

 

publiziert: Regg.F.III.
 1463 08 30 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 18-333 †
befiehlt der Stadt Metz, seinen Hauptleuten Hilfe zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1464 01 03 -
Literaturbeleg

fordert Pfalzgf. Friedrich zum Vollzug der Prager Richtung gegenüber Bff. Jörg v. Metz und Johann von Speyer auf

 

publiziert: Regg.F.III.
 1466 06 14 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 17-172
verbietet Kesslern und Kaltschmieden der Bistümer Mainz, Trier, Würzburg, Straßburg, Metz, Speyer und Worms, der Pfalzgrafschaft bei Rhein usw., Vorgehen gg. die Speyerer Kessler

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 103):


Nach oben...