Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 68):
Melk

unveröffentliche Sammlung
 1440 05 09 Wien
Literaturbeleg

befiehlt Mautnern und Amtleuten, Kl. Melk für Salz mautfrei zu lassen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 05 09 Wien
Original

Reg Fr.III.: 12-8
Chmel: 0028
gewährt dem Kloster Melk Mautbefreiung

 

publiziert: Chmel
 1440 05 10 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 0028
befiehlt Mautnern und Amtleuten, dem Kl. Melk seine gewöhnliche Menge Salz mautfrei passieren zu lassen

 

publiziert: Chmel
 1440 09 10 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0126
Erste Bitte pro Vito de Glocknitz ad Abbatem et Conventum monasterii Mellicensis.

 

publiziert: Chmel
 1440 09 20 Wiener Neustadt
Original

Chmel: 0137
befiehlt allen Zehntpflichtigen des Kl. Melk, den rechten Zehnt zu reichen

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 07 19 Melk
Literaturbeleg

will die von Pernegg wegen der Feste Reutenberg mit dem Bf. von Freising versöhnen

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 07 19 Melk
Literaturbeleg

gibt den Pernegg die Feste Reutenberg

 

unveröffentliche Sammlung
 1445 10 21 Wien
Kopial

gebietet den Leuten unter dem Gebirge zu Berchtolsdtorff, Medling, Prunn, Enczestoerff, Phaffsteten, Paden und Soss und in den Märkten und Dörfern, in denen Kloster Melk den Zehent hat, den Zehent richtig zu entrichten und die Zehentner zur

Beschau in die Keller zu lassen

 

unveröffentliche Sammlung
 1446 07 28 Wien
Literaturbeleg

befiehlt Rudolf von Dürnstein, den Hans Holzer wegen des Ungelts zu Tulln, Melk, Ybbs usw. klaglos zu stellen

 

publiziert: Chmel
 1446 10 28 Wien
Original

Chmel: 2172
gebietet der Gemeinde Brunn die Zehentleistung an das Kloster Melk. Mit der Kellerbeschauf für den Zehentanschlag ist sein Getreuer Wolfgang Taler beauftragt.

 

unveröffentliche Sammlung
 1448 05 08 Graz
Original

beauftragt den obersten Kämmerer und Hubmeister in Österreich Sigmund von Ebersdorf dafür zu sorgen, daß die Landrichter des Landgerichts, das weiland Jorg Schekch innegehabt hat, die Holden des Klosters Melk nicht wider ihre Freiheiten

beschweren.

 

unveröffentliche Sammlung
 1448 08 19 Wiener Neustadt
Original

beurkundet Abt und Konvent von Melk die Vorlage einer Urkunde seines Vetters König Albrechts (II.) als Herzog mit der Bestätigung der Diplome Ottokars 1256 Dezember 10 (n. 62) und Herzog Fridreichs 1310 Mai 12 (n. 176). Er inseriert und

bestätigt gleichfalls beide Urkunden

 

publiziert: Chmel
 1448 08 20 Wiener Neustadt
Original

Chmel: 2466
befiehlt Tibolt Sebeck, Verweser des Landgerichts Wolfstein, das Kl. Melk nicht gerichtlich zu irren

 

publiziert: Regg.F.III.
 1448 08 20(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 13-94 †
verleiht dem Kloster Melk Gericht im Markt Melk

 

publiziert: Chmel
 1448 08 20  Wiener Neustadt
Original

Chmel: 2465
Privilegienbestätigung Kl. Melk

 

unveröffentliche Sammlung
 1448 10 09 s.l.
Original

beauftragt die Leute unter dem Gebirge zu Berchtoltsdorf, Medling, Brunn, Eczesdorf, Phafsteten, Paden und allen Märkten und Dörfern, in denen das Kloster Melk Zehent hat, den Zehent zu leisten und Kellerbeschau zuzulassen

 

unveröffentliche Sammlung
 1450 12 19 Wiener Neustadt
Original

urkundet für Abt und den Convent von Melk: das Kloster hat den Hof zu Baden vor Wiennertor auf der obern Newnstift zwischen den Häusern Thomans des Streyter und Ulreichs des Klampher zu Baden mit 32 Pfennig Burgrecht Michaelidienst in den

Zehenthof Dreskirchen an den königlichen Pfleger in Baden Leupolt Wellser vertauscht gegen dessen Haus gegenüber der Pfarrkirche neben Thoman Newpar, dient in die königliche Feste Michaeli 88 Pfennig und Georgi 7 Pfennig Grundrecht; er

bestätigt diesen Tausch als Vormund König Ladislaus

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1451 01 29 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 13-191
Chmel: 2674
bestätigt Hans Gater Anweisung d. Heimsteuer u. Widerlage auf Burg Kamegg

 

unveröffentliche Sammlung
 1451 09 02  Rom
Literaturbeleg

bittet Papst Nikolaus V. um Bestätigung der Wahl des Abtes Stephan von Melk

 

unveröffentliche Sammlung
 1451 10 17 s.l.
Original

beauftragt die Leute unter dem Gebirge zu Berchtolfsdorff, Medling, Brunn, Enntzestorff, Phafsteten, Paden und in allen Märkten und Dörfern, in denen das Kloster Melk Zehent hat, diesen richtig zu leisten und Kellerbeschau zuzulassen.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 68):


Nach oben...