Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 80):
Klosterneuburg

unveröffentliche Sammlung
 1440 06 11 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet Propst von Klosterneuburg auf St. Peter und Paulsabend nach Wien zu schicken

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 09 26 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

befiehlt Propst von Klosterneuburg, Reisige zu schicken

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 10 26 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet Propst von Klosterneuburg Beschickungen eines Tages zu Wien

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 /?(keine Ortsangabe)
Reichsregister

Erste Bitte an Kl. Klosterneuburg für Leonhard Orthaber magister chori Wien

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 02 14 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

belehnt den Probst Andreas von Klosterneuburg mit mehreren landesfürstlichen Lehen

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 03 29 o. O.
Literaturbeleg

gebietet Propst zu Klosterneuburg, auf Donnerstag in der Osterwoche nach Wien zu schicken

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 09 29 o. O.
Literaturbeleg

gebietet Propst von Klosterneuburg, sich auf Allerheiligen in St. Pölten einzufinden

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 05 27 Wien
Kopial

Privilegienbestätigung Kl. St. Dorothea Wien

 

publiziert: Chmel
 1444 05 25 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 1647
gibt Kaspar Schlick für eine Schuld von 10000 fl. Pfand zu Klosterneuburg usw.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1444 05 25 Wien
Original

Reg Fr.III.: 12-223
Chmel: 1647
überträgt Kaspar Schlick Einnahmen aus Klosterneuburg und Kreuzenstein

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 07 10 Perchtoldsdorf
Original

bestätigt die Schenkung des Konrad von Kraig an Kl. St. Dorothea in Wien

 

publiziert: Chmel
 1446 07 20 Klosterneuburg
Literaturbeleg

Chmel: 2117
befiehlt Krems und Stein, die Fischer zu Krems bei ihrem alten Herkommen zu lassen

 

publiziert: Chmel
 1446 07 20 Klosterneuburg
Literaturbeleg

Chmel: 2118
befiehlt Propst von Seckau, im Streit zwischen Ortolf von Pernegg und dem Pfarrer Hans zu Traföss zu entscheiden

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1446 07 20 Klosterneuburg
Original

Reg Fr.III.: 12-341
Chmel: 2118
befiehlt dem Propst von Seckau, einen Spruch zu fällen

 

unveröffentliche Sammlung
 1447 09 16 Wien
Kopial

urkundet in Sachen Übergabe eines Weingartens zu Obersievering an den Bischof von Chiemsee

 

unveröffentliche Sammlung
 1448 04 27 Wien
Literaturbeleg

quittiert Klosterneuburg über 314 Pfund usw. Schilling Ungeld

 

unveröffentliche Sammlung
 1448 05 06 Graz
Literaturbeleg

gebietet Propst von Klosterneuburg an Montag vor St. Veit nach Krems zu kommen

 

unveröffentliche Sammlung
 1450 02 25 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet Propst von Klosterneuburg, sich zu den kgl. Räten nach Wien zu begeben

 

unveröffentliche Sammlung
 1450 06 30 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet Propst von Klosterneuburg erneut, gegen Pankraz von Galitz in Feld zu ziehen

 

unveröffentliche Sammlung
 1450 08 21 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

teilt Stadt Wien mit, dass Jacob, Sohn von Lienfelder, mit Leib und Gut dem Wiener Bürger Andreas Schönbrugger verschrieben, aber der Klosterneunburger Bürger Thomas Lienfelder habe sich den Knaben von der Stadt Wien und dem Schönbrugger

erbeten. Aufgrund des Todes von Thomas Lienfelder ersucht Stadt Wien den Knaben zurückzufordern

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 80):


Nach oben...