Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 1284):
Kloster

unveröffentliche Sammlung
 1437 05(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

Hg. F. bestätigt dem Stifte St. Paul, dass er die Feste Mahrenberg diesem verschrieben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 04 07 Wien
Literaturbeleg

teilt Kloster St. Paul mit, dass er die Tagsatzung zwischen dem Kloster und Hans Schrampf um sechs Wochen verschoben hat

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 04 08 Wien
Literaturbeleg

bestimmt dem Johann Strasser, Probst zu St. Andre in Lavanttal, da er nicht erschienen sei, auf heute über sechs Wochen die dritte Tagsatzung in dem Zehntstreit mit dem Kloster St. Paul

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 05 19 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

teilt Kloster St. Paul mit, dass er die dritte Tagsatzung gegen Hans Schrampf wegen Pferdediebstahl von heute über sechs Wochen verschoben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 05 20 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

teilt Johann Strasser, Probst zu St. Andre in Lavanttal, mit, dass er die dritte Tagsatzung im Zehntstreit mit Kloster St. Paul verschoben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 07 11 Hall in Tirol
Literaturbeleg

teiilt Kloster St. Paul mit, dass er die Tagsatzung gegen Hans Schrampf wegen Pferdediebstahls, verschoben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 07 11 Hall in Tirol
Literaturbeleg

teilt Johann Strasser, Probst zu St. Andre in Lavanttal, mit, dass er die Tagsatzung wegen des Zehntstreites mit dem Kloster St. Paul auf den nächsten Martinstag verschoben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 11 02 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Hz. Friedrich Privilegienbestätigung Kl. Mahrenberg

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 11 02 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Hz. Friedrich bewilligt Kl. Mahrenberg Bau- und Zinsweine, maut- und zollfrei auszuführen

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 11 09 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

teilt Kloster St. Paul mit, dass er die Tagsatzung gegen Hans Schrampf wegen Pferdediebstahls auf den künftigen georgstag verschoben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1440(keine Ortsangabe)
Reichsregister

Erste Bitte an Kl. Weingarten für Johann Celler gen. Bunda

 

unveröffentliche Sammlung
 1440(keine Ortsangabe)
Reichsregister

Erste Bitte an Kl. Fulda für Konrad Rodenstein

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 Wiener Neustadt
Reichsregister

Erste Bitte an Kl. Göttweig für Sigmund Sawrackher, Kler. Regensburger Diözese

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 Wiener Neustadt
Reichsregister

Erste Bitte an Kl. Kremsmünster für Ulrich Lerhuber, Presbiter Freisinger Diözese

 

unveröffentliche Sammlung
 1440(keine Ortsangabe)
Reichsregister

Erste Bitte an Kl. Waldsassen für Mathias Vogl

 

unveröffentliche Sammlung
 1440(keine Ortsangabe)
Reichsregister

Erste Bitte für Egidius Schrelzer, Presbiter Diözese Salzburg, an Kl. St. Lambrecht (mit Randvermerk: verstorben)

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 04 19 Wien
Original

Reg Fr.III.: 26-1
belehnt Georg von Tschernembl mit den bei Mannsburg gelegenen, zur Lehenschaft des Ftm. Krain gehörenden Zehnten, die Friedrich von Mannsburg bisher als Lehen besessen hatte.epraucht haben. An eritag nach dem suntag Jubilate.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 05 09 Wien
Original

Reg Fr.III.: 12-8
Chmel: 0028
gewährt dem Kloster Melk Mautbefreiung

 

publiziert: Chmel
 1440 06 13 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0072
Erste Bitte an das Frauenkloster zu Göss (in Steyermark) für Erhard Stunz, Chormeister zu U. L. Frau zu Neustadt.

 

publiziert: Chmel
 1440 06 24 Wien
Reichsregister

Chmel: 0079
Erste Bitte für Jacob Mocz an das Frauenkloster zu Lindau.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 1284):


Nach oben...