Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 55):
Kammer

unveröffentliche Sammlung
 1444 08 18 Nürnberg
Literaturbeleg

beauftragt Werner Overstolz, Gf. des Hochgerichts zu Köln und Deutschordensritter, sowie übrige Schöffen, Johann David von Liebenstadt freizulassen, wenn er zustimmt, seinen Streit mit dem Hochmeister Konrad von Erlichshausen vor dem König

entscheiden lassen will, den Prozeß vom Mgf. Jakob von Baden abzuziehen und wieder an die kgl. Kammer zu übergeben

 

unveröffentliche Sammlung
 1445 05 24 Wien
Literaturbeleg

verpfändet an Reinprecht von Wallsee für 4000 Goldgulden die Herrschaften Freistadt, Kammer, Attersee und die Pflegschaft zu Freistadt

 

unveröffentliche Sammlung
 1445-1450(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

Privilegienbestätigung Deutscher Orden und dessen Untertanen betr. Freiheit von der Gerichtsbarkeit des Kammer- und Hofgerichts, des Landgerichts der Nürnberger Burggrafen u. der heimlichen Gerichte in Westfalen

 

publiziert: Chmel
 1446 08 23 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Chmel: 2135
befiehlt dem Pfleger zu Kammer, alle Einkünfte des Amtes dem Reinprecht von Wallsee abzuliefern

 

unveröffentliche Sammlung
 1450(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

mahnt, Hz. Ludwig d. Reichen von der Schatzung und Austreibung der Juden abzulassen, da diese zu des Reichs Kammer gehörten

 

publiziert: Chmel
 1453 04 07 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 3036
ernennt den Hartung von Cappel, Doctor beyder Rechte, seine Rath zum Fiscal-Procurator des kaiserl. Fiscus und der k. Kammer im ganzen Reiche.

 

publiziert: Chmel
 1456 02 18 Graz
Reichsregister

Chmel: 3483
gestattet den 3 von ihm verordneten Kommissaren (siehe oben), von der Pön der Stadt Strassburg, die sie durch Uebereinkunft erhalten werden, 3 Theile zu behalten, das Viertel soll der kaiserl. Kammer gehören.

 

unveröffentliche Sammlung
 1458 01 19(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

fordert von Memmingen Zahlung der Stadtsteuer an die ksl. Kammer

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 01 30 Wien
Original

bekennt, daß er die Entscheidung des Streites zwischen seinem Kais. Kammer Procurator Fiscal und Burgermeister und Rat der Stadt Basel wegen des Schlosses Pfäffingen auf den nächsten Gerichtstag verschoben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1464 07 07 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

beurkundet, dass er das Ungeld aus dem Markt von Dürnkrut (Dürrenkrud) dem Gamareth Fronauer überlassen hat, wovon dieser jährlich 8 Pfund Pfennige an die kaiserliche Kammer zahlen soll

 

unveröffentliche Sammlung
 1465 03 25 Graz
Literaturbeleg

bekennt, daß er Schloß und Herrschaft Kammer am Attersee pfandweise dem Jakob Praun gegeben habe, der sie mit ksl. Zustimmung an Wolfgang Praun, Pfleger zu Wolkenstein, abtritt

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1465 07 10 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 23-548
Chmel: 4225
nimmt Mechthild, geb. Pfalzgräfin bei Rhein, Witwe des Erzherzog Albrecht, mit allen Besitzungen und allem Hofgesinde, Dienern und Untertanen in seinen und des Reiches Schutz und gebietet allen Getreuen, sie in diesem Schutz bleiben zu lassen, bei

der Pön von 50 Mk. lötigen Goldes, halb an die Kammer und halb an die Fürstin zu zahlen

 

publiziert: Chmel
 1465 11 13 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 4290
ernennt den Johann Keller von Nürnberg zum kaiserlichen Kammer- und Reichsfiscal-Procurator.

 

publiziert: Chmel
 1466 01 29 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 4360
spricht den Paul Prewer von allen Achten und Pönen los, in die er wegen weiland Urban Reitter, kaiserlichen Kanzley-Registrator und kaiserlichen Kammer-Procurator-Fiscal vom kaiserlichen Kammergericht war verurtheilt worden, los.

 

publiziert: Chmel
 1466 04 21 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 4453
nimmt den Georg Ehinger, Lehrer beyder Rechte und kaiserl. Rath zum kaiserlichen Kammer- und Reichs-Procurator-Fiscal auf.

 

publiziert: Chmel
 1466 09 25 Graz
Reichsregister

Chmel: 4661
verleiht dem Grafen Hugo von Werdenberg und dem Jörg Ehinger, Kammer-Procurator-Fiscal mehrere verschwiegene Reichslehen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1466 10 02 Graz
Literaturbeleg

befiehlt, dass von den Zinsen auf den Eisenerzabbau bei Leuben des Andrea Paurn jährlich 8 Pfund Pfennige landläufiger Münze in die kaiserl. Kammer gedient werden sollen

 

publiziert: Chmel
 1466 11 07 Graz
Reichsregister

Chmel: 4730
gibt dem Ludwig von Liechtenberg, der auf Klage des kaiserlichen Kammer-Procurator-Fiscals durch das kaiserliche Kammergericht in die Reichsacht und Aberacht war verurtheilt worden, einen Geleitsbrief, um sich zum kaiserlichen Hof- und

Kammergericht zur Verfolgung seiner Angelegenheit sicher zu begeben.

 

publiziert: Chmel
 1466 11 08 Graz
Reichsregister

Chmel: 4734
gestattet dem Jörg Ehinger, kaiserlichem Rath und Kammer-Procurator-Fiscal und seinen Erben, bis auf seinen oder seiner Nachfolger Widerruf, die halbe Judensteuer und den jährlichen güldenen Opferpfennig von den Juden in den Städten Gmünden,

Ginegen, Günzburg und Leipheim einzunehmen und zu nutzen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1468 03 28 Graz
Original

Reg Fr.III.: 22-215
befiehlt Jakob Praun, gemäß dessen Einwilligung Schloss und Herrschaft Kammer an Wolfgang Praun abzutreten

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 55):


Nach oben...