Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 143):
Grafschaft

unveröffentliche Sammlung
 1438(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

Wappenbrief Michael de Vigiliis (Kreuzenberg)

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 04 18 Innsbruck
Literaturbeleg

Hz. F. erklärt, daß die Bewilligung des Adels zu einer Hilfe und Steuer und deren Gewährung durch Städte, Märkte usw. denselben und allen Untertanen der Grafschaft Tirol an ihren Rechten keinerlei Abbruch gereichen soll

 

publiziert: Chmel
 1440 -
Literaturbeleg

Chmel: 0196
verbietet den Herren von Raron und ihren Verbündeten von Wyl, die in der Grafschaft Kyburg und anderswo gemachten Eroberungen den Zürichern zurückzugeben

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 06 05 Wien
Literaturbeleg

befiehlt Friedrich und Wilhelm, Herzöge von Sachsen, Bestätigung der Briefe der Königin Elisabeth von Ungarn betr. das Herzogtum Luxemburg und die Grafschaft Chiny

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1441 07 27 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 5-7, 16-4
Chmel: 0338
Bestätigung der Lehenshoheit des Eb. von Trier über die Grafschaft Diez

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1441 07 27 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 5-7, 9-15
Chmel: 0338
bewilligt Eb. Jakob von Trier, daß die Grafschaft Diez vom Stift Trier zu Lehen gehen soll.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 07 30 Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 5-9, 9-17
gebietet Gf. Engelbert von Nassau und Gottfried VIII von Eppstein, die Grafschaft Diez von Eb. Jakob von Trier zu Lehen zu nehmen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 10 12 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 14-72
verbietet dem Freigrafen Dietrich Ploger in der Krummen Grafschaft und den westfälischen Gerichten, sich mit der Klage des Wilhelm zum Krebs, Bürger zu Köln, gg. Heinz Imhof, Bürger zu Nürnberg, zu befassen

 

publiziert: Chmel
 1442 Breisach
Reichsregister

Chmel: 1079
verleiht dem Herzog Adolph von Kleve das Herzogthum Kleve, die Grafschaft von der Mark und die Herrschaft von Gennep, "doch ausgenommen hirynne unserer und des reichs unserer manne, uns eins iglichen recht ..."

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 04 16 Mittenwald
Literaturbeleg

befiehlt dem Küchenmeister der Grafschaft Tirol, dass er der Kirche zu Berwang den Schmalzzehnten , in Gold 9 Pfund Bermr, stets ausfolgen lasse

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 07 28 Frankfurt
Literaturbeleg

bekundet, daß Gf. Gumprecht von Neuenahr ihn gebeten habe, ihm die Grafschaft Limburg zu bestätigen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 07 30 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 9-35
Chmel: 0859
belehnt Mgf. Jakob von Baden u. Pfalzgf. Friedrich v. Veldenz mit den von Gf. Joh. v. Sponheim ererbten Lehen.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 07 31 Frankfurt
Kopial

Reg Fr.III.: 10-21
Chmel: 0828
belehnt die Brüder Veit, Friedrich und Dietrich von Schönburg mit Grafschaft Hartenstein

 

publiziert: Chmel
 1442 08 03 Frankfurt
Kopial

Chmel: 0924
bestätigt Bf. Heinrich v. Konstanz den Seewinkel des Bodensees zwischen dem Schloß Arbon u. dem Hof zu Horn

 

publiziert: Chmel
 1442 08 08 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0947
bestätigt einen inserirten Brief K. Sigmunds, Dat. Nuremberge, 1431, 21. August, worin derselbe dem Caspar Schlick die Burg und Stadt Bassano verleiht; item einen zweiten Brief K. Sigmunds, Dat. Rom 1434, 31. Mai, worin er ihm dieselbe

Grafschaft und alle Freyheiten bestätigt.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 08 17 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 5-40, 9-51
Chmel: 0989
verleiht Eb. Jakob von Trier die Regalien, namentlich die Grafschaft Diez

 

publiziert: Chmel
 1442 08 25 Straßburg
Literaturbeleg

Chmel: 0867
verleiht dem Gf. Gumprecht von Neuenahr, Erbvogt zu Köln, Herrn zu Alpen und ksl. Hofrichter, seinem Sohn Friedrich und Erben den Grafentitel zu Neuenahr und die Ehren und Freiheiten ihrer Vorfahren, obwohl diesen die Grafschaft Neuenahr abhängig

gemacht worden ist

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 09 05 Ensisheim
Original

Reg Fr.III.: 5-49, 9-66
Chmel: 1094
erhebt Herrschaft Montclair zur Grafschaft

 

publiziert: Chmel
 1442 09 07 Ensisheim
Reichsregister

Chmel: 1100
gibt seinen Willen zu der von Gottfried Herrn zu Eppenstein gemachten Verpfändung seines halben Antheils an der Grafschaft Dietz, nämlich ein Viertel an den Erzbischof von Trier.

 

publiziert: Chmel
 1442 09 24 Zürich
Reichsregister

Chmel: 1135
belehnt die Gebr. Johann, Alwig und Rudolf von Sulz mit der Grafschaft Klettgau u. a.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 143):


Nach oben...