Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 101):
Gottfried

publiziert: Regg.F.III.
 1441 07 27 Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 5-8, 9-16
bestätigt inser. Verschreibung Gf. Engelbrechts von Nassau u. Gottfrieds v. Eppstein

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 07 30 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 5-10
teilt Gf. Heinrich von Nassau und Gottfried von Eppstein Belehnung des Eb. Jakob von Trier mit Diez mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 07 30 Wiener Neustadt
Kopial

Reg Fr.III.: 5-9, 9-17
gebietet Gf. Engelbert von Nassau und Gottfried VIII von Eppstein, die Grafschaft Diez von Eb. Jakob von Trier zu Lehen zu nehmen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 07 13 Frankfurt
Kopial

Reg Fr.III.: 5-19
Bestätigt Eb. Jakob von Trier eine Urkunde von 1420 Juli 2 von Engelbrecht v. Nassau u. Gottfried v. Eppstein

 

publiziert: Chmel
 1442 07 20 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0747
Legitimation Gottfried Wolf von Rheindorf, de soluto et soluta genito.

 

publiziert: Chmel
 1442 07 20 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0873
belehnt Gottfried von Randeck mit Randeck

 

publiziert: Chmel
 1442 08 04 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0927
Dienstbrief Gotfried Usingen von Bonn, Medicinae Doctor

 

publiziert: Chmel
 1442 08 17 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0990
verleiht dem Gottfried Schenk von Limpurg, Dechant zu Bamberg und Domherr zu Würzburg, die Regalien des Hochstiftes Würzburg, als ernannten Pfleger (Administrator) desselben.

 

publiziert: Chmel
 1442 08 18 /vor Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0891
Privilegienbestätigung Werner und Gottfried von Zimmern zu Meßkirch.

 

publiziert: Chmel
 1442 09 07 Ensisheim
Reichsregister

Chmel: 1100
gibt seinen Willen zu der von Gottfried Herrn zu Eppenstein gemachten Verpfändung seines halben Antheils an der Grafschaft Dietz, nämlich ein Viertel an den Erzbischof von Trier.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 10 13 Freiburg i. Ü.
Original

Reg Fr.III.: 4-46
Chmel: 1197
genehmigt Gottfried v. Eppstein Verkauf einer Judenbede an Frankfurt

 

publiziert: Regg.F.III.
 1444 10 03 Nürnberg
Kopial

Reg Fr.III.: 4-84
erteilt dem Elekten G. von Würzburg Kommissionsauftrag

 

publiziert: Chmel
 1444 10 09 Nürnberg
Literaturbeleg

Chmel: 1785
belehnt Bf. Gottfried von Würzburg mit den Regalien

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1444 10 10 Nünrberg
Kopial

Reg Fr.III.: 25-39, 5-76
Chmel: 1786
Kg. F. belehnt Gottfried (VIII.) von Eppstein(-Münzenberg) mit der Hälfte des Schlosses Eppstein u.a.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1446 06 03 Wien
Original

Reg Fr.III.: 14-348
gebietet Bf. Anton von Bamberg, Gottfried von Würzburg u. Johann von Eichstätt sowie Mgf. Johann u. Albrecht von Brandenburg, Exekution der Bestimmungen der "Reformatio" zugunsten von Nürnberg

 

publiziert: Chmel
 1446 07 09 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 2114
beauftragt den Bf. Gottfried von Würzburg, Erkundigungen über die Burg Baden einzuziehen, und dies nach Ulm zu übermitteln, wo Hz. Albrecht und die Eidgenossen verhandeln werden

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1446 07 09 Wien
Original

Reg Fr.III.: 12-340
Chmel: 2114
erteilt Bf. Gottfried von Würzburg Kommissionsauftrag

 

unveröffentliche Sammlung
 1446 11 25 Wien
Literaturbeleg

lädt Gottfried VIII. von Eppstein-Münzenberg vor sein kgl. Kammergericht

 

publiziert: Regg.F.III.
 1446 12 13 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 10-61
erteilt Bf. Gottfried von Würzburg Kommission in Sachen Anna von Weinsberg, Gfin von Henneberg gg. Gff. von Henneberg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1446 12 13 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 10-60 †
erteilt Bf. Gottfried von Würzburg Kommission in Sachen Gfin. Anna von Henneberg gg. Gff. Wilhelm u. a. von Henneberg

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 101):


Nach oben...