Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 138):
Frau

publiziert: Regg.F.III.
 1440 02 18 Wien
Original

Reg Fr.III.: 12-3
belehnt Margarethe, die Frau Bernhard Prauns

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 05 17 Wien
Literaturbeleg

lädt Gf. Gerhard von Kleve auf Klage Katharine von der Dyck, Frau zu Alpen, Gf. Wilhelm v. Limburg und Gf. Gumprecht von Neuenahr

 

publiziert: Chmel
 1440 06 13 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0072
Erste Bitte an das Frauenkloster zu Göss (in Steyermark) für Erhard Stunz, Chormeister zu U. L. Frau zu Neustadt.

 

publiziert: Chmel
 1442 04 14 Innsbruck
Original

Chmel: 0486
belehnt Heinrich v. Reischach zu Reichenstein als Lehensträger seiner Frau Anna, Tochter des verst. Hans des Gremlich, mit Kirchensatz, Widem, Kelnhof und halbem Gericht in Linz bei Pfullendorf

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 05 10 Nürnberg
Kopial

bestätigt inserierte Urkunde des Hz. Ludwig von Bayern für dessen Frau Margarethe v. 1441 Juli 21 betr. Güterüberschreibung

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 05 10 Nürnberg
Kopial

bestätigt inserierte Urkunde des Hz. Ludwig von Bayern für dessen Frau Margarethe v. 1441 Juli 21 betr. Güterüberschreibung

 

publiziert: Chmel
 1442 09 28 Zürich
Original

Chmel: 1154
verleiht Bernhard v. Rotberg 800 fl. Einnahmen an Reichslehen als Lehenträger der Erben seiner verst. Frau

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 12 04 Feldkirch
Original

befreit als Gerhab (Vormund) der Grafen Hermann II., Johann III. und Georg I. von Montfort die von Lienhart Metzger zu Bregenz und dessen Frau Berchta Lütoltin (Leutold) sel. in die St. Gallen Pfarrkirche zu Bregenz auf Unser Lieben Frauen Altar

gestiftete Pfründe von allen Abgaben an die Grafen, insbesondere auch vom Erbrecht, so daß jeder Kaplan frei über sein Vermögen verfügen kann

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1444 05 06 Wien
Original

Reg Fr.III.: 12-216
Chmel: 1637
belehnt Margarethe, Frau des Erhard Truchseß von Scheuchenstein

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1444 05 06 Wien
Original

Reg Fr.III.: 12-217
Chmel: 1636
belehnt Margarethe, Frau des Erhard Truchseß von Scheuchenstein

 

publiziert: Regg.F.III.
 1445 05 18 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 26-101 †
fordert die Stellung eines Deichselwagens gegen Ungarn von den Pfarrern von Micheldorf unter Leoben, (St. Jakob zu Leoben), Göss, Unser Lieben Frau zu Leoben und St. Stefan unter Kaisersberg

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1445 05 29 Wien
Original

Reg Fr.III.: 12-286
Chmel: 1920
befiehlt dem Pfleger im Ischlland, das erbrecht der Margarethe, Frau Veit Sinzingers, zu schützen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1446 03 06 Wien
Original

Reg Fr.III.: 12-312
Chmel: 2035
befiehlt Eggenburger Bürgern Zahlung an die Frau des Heidenreich Truchseß

 

publiziert: Regg.F.III.
 1446 05 18 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 26-340 †
befiehlt Georg von Volkersdorf und seiner Frau Bereitstellung von Truppen gegen Ungarn

 

publiziert: Regg.F.III.
 1446 05 18 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 26-341 †
befiehlt Hans Neidegg von Ranna und seiner Frau Bereitstellung von Truppen gegen Ungarn

 

publiziert: Regg.F.III.
 1446 05 18 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 26-342 †
befiehlt Heinrich Enzersdorfer und seiner Frau Bereitstellung von Truppen gegen Ungarn

 

unveröffentliche Sammlung
 1448 05 22(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

bestätigt den Verkauf der Feste Friedberg durch Hans Perner von Perneck an Barbara, Frau des Wolfgang von Friedberg

 

unveröffentliche Sammlung
 1449 01 18 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gibt als Vormund Kg. Ladislaus dem Ulrich Eitzinger und seiner Frau Barbara den Weingarten zu Alt-Urfahr als Leibgeding

 

unveröffentliche Sammlung
 1449 04 18 Wiener Neustadt
Kopial

erlaubt Merge v. Venningen, Frau des Raban v. Helmstatt, ihr Heiratsgut mit Schloß u. Dorf Daisbach zu versichern, das ihr Mann als Lehnträger für sie und ihre Schwester vom Reich innehat

 

unveröffentliche Sammlung
 1450 04 08 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

befiehlt Stadt Wien im Streit zwischen Jörg Plesser, seiner Frau Ursula und deren Bruder Hans Walich gegen Hans Steger, Münzmeister zu Wien, zu entscheiden

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 138):


Nach oben...