Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 148):
Brüdern

unveröffentliche Sammlung
 1435 12 20 Innsbruck
Literaturbeleg

Hz. Friedrich verleiht Gebrüdern Hans und Bernhard Gf. v. Thierstein, Hans von Eberstorf, Oberster Kämmerer in Österreich, und dessen Brüdern Sigmund, Reinprecht und Albrecht das Thierstein'sche Wappen, Wappenbrief

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 12 06 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Privilegienbestätigung den Brüdern Ulrich, Oswald und Stephan Eitzinger den Brief Kg. Albrechts 1439 Sonntag Invokavit betr. Freiherrenstand

 

publiziert: Chmel
 1441 07 07 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 0299
zweite Übereinkunft mit den Brüdern Eitzinger

 

publiziert: Chmel
 1441 07 07 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 0300
Übereinkunft mit den Brüdern Schallenberger wegen Forderungen

 

publiziert: Chmel
 1441 07 07 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 0301
Übereinkunft mit Brüdern von Ror

 

publiziert: Chmel
 1442 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0862
verleiht demselben Heinrich von Pirmont und seinen Brüdern zwey Theile Weingarten, genannt die Vrechte, an dem Dorfe Pedernach bey Karlingsgraben "ein stuck an dem understen das ander am obersten ende der hoeden."

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 06 19 Aachen
Kopial

bestätigt den Mgff. Friedrich u. dessen Brüdern Albrecht, Johann u. Friedrich von Brandenburg alle Lehen u. Besitzungen

 

publiziert: Chmel
 1442 07 20 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0751
verleiht dem Diemar König und seinen Brüdern und Vettern den Spicherhof zu Hagenau.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 07 22 Frankfurt
Kopial

Reg Fr.III.: 14-126
bestätigt Konrad Schenk v. Limpurg und dessen Brüdern die Reichslehen

 

publiziert: Chmel
 1442 07 27 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0800
bestätigt dem Thomas Pfaffenlop und dessen Brüdern ihren Lehenhof zu Strassburg, den ihre Vorfahren von K. Karl IV. schon als ein früheres reichslehen empfangen haben, laut eines inserirten Briefes, geben zu Nüremberg 1361, Donnerstag nach

Misericordia domini, welchen K. Sigmund bestätigt hatte. Basel 1434, Freytag vor St. Anthonientag.

 

publiziert: Chmel
 1442 08 26 Straßburg
Reichsregister

Chmel: 1040
Wappenbrief und Nobilitierung Jacob Johel von Lintz, königl. Protonotarius, und seinen Brüdern und erhebt sie und ihre Leibeserben

 

publiziert: Chmel
 1442 08 28 Schlettstadt
Reichsregister

Chmel: 1057
verleiht den Brüdern Hans und Wolf von Kienheim und Volmar von Kienheim ihre gemeinschaftlichen Lehen in Bossendorf und Hagenau

 

publiziert: Chmel
 1442 08 31 Breisach
Reichsregister

Chmel: 1074
verleiht dem Walther von Thann und seinen Brüdern das Schultheissenamt zu Wassenheim "und das halb gericht daselbs und den nydern dynckhoff den man spricht des künigshofe zu Wassenheim item die pfening zins daselbs den vogtweinzins daselbst,

und das halb gericht zu Fridesheim und zu Uttelnheim;" bestätigt ihre Privilegien und verleiht ihnen des Privilegium, dass sie die Güter ihrer Leute, so ohne ihr Wissen und Willen hinweg ziehen, besitzen und geniessen mögen.

 

publiziert: Chmel
 1442 09 16 Rheinfelden
Reichsregister

Chmel: 1120
Wappenbrief für Heinrich Hinderhofer und seinen Brüdern

 

publiziert: Chmel
 1442 12 05 Feldkirch
Reichsregister

Chmel: 1268
verleiht Heinrich von Pappenheim und seinen Brüdern die Vogtei zu Eibelstadt.

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 05 15 Wien
Literaturbeleg

verleiht Ulrich Eitzinger die von den Brüdern Hans und Wolfgang Pielacher gekauften Güter zu Ekchendorf, Pfafsteten, Merteinstorf usw.

 

publiziert: Chmel
 1443 05 22 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 1437
verleiht den Brüdern Oswald und Veit Wehinger den Winklhof zu Strasheim

 

publiziert: Chmel
 1443 07 02 Wien
Reichsregister

Chmel: 1494
verleiht dem Wolfram von Redwicz und seinen Brüdern und Erben das Schloss Kubcz mit aller Zugehör.

 

publiziert: Chmel
 1443 12 23 St. Veit in Kärnten
Reichsregister

Chmel: 1572
verleiht dem Wilhelm von Waldenfels und seinen Brüdern usw.

 

publiziert: Chmel
 1444 Vilshofen
Reichsregister

Chmel: 1665
verleiht dem Hanns Layminger und seinen Brüdern den Blutbann in der Grafschaft Rotenegk.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 148):


Nach oben...