Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 1728):
Bf

unveröffentliche Sammlung
 1440(keine Ortsangabe)
Reichsregister

Erste Bitte an Bf. von Gurk für Georg Feistritzer

 

unveröffentliche Sammlung
 1440(keine Ortsangabe)
Reichsregister

Erste Bitte an Bf. von Seckau für Caspar Praitenweyder, Presbiter Salzburger Diözese

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 03(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-3 †
gebietet Bf. Albrecht von Eichstätt Beteiligung an Vermittlungsversuchen zugunsten der Hzz. von Bayern

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 04 06-1441 11 29(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 15-490
stellt Bf. Martinus von Triest Geleitbrief aus

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 05 16 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 14-7
gebietet Konrad Fribertzhofer, kgl. Ladung dem Bf. Anton von Bamberg zuzustellen

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 05 16 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 14-8
lädt Bf. Anton von Bamberg wegen Steuereinforderung von Nürnberg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 05 16 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 14-9 †
lädt Nürnberg rechtlich vor sich in Sachen Bf. Anton von Bamberg

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 05 17 Wien
Original

Reg Fr.III.: 10-1
Chmel: 0049
gestattet dem Stift Würzburg Erhebung des Guldenzolls für weitere acht Jahre

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 05 17 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 14-11
gebietet Bf. Anton von Bamberg, keine Steuern von Nürnberg zu fordern

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 06 12 Wiener Neustadt
Kopial

befiehlt Georg von Brixen den Streit zwischen Stams und Wolfgang v. Freundsberg zu schlichten

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 06 22 Wien
Original

verspricht, Heinrich Bf. von Konstanz persönlich zu belehnen u. erlaubt derweiligen Gebrauch der Privilegien

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 07 02 Wien
Reichsregister

teilt Bf. Leonhard v. Passau Frieden mit

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 07 21 Wien
Literaturbeleg

ermächtigt in seinem und seines Vetters Sigmund Namen Bischof Heinrich von Konstanz und seine Brüder zur Pfandeinlösung der Herrschaft Hewen von den Söhnen des Grafen Hans von Lupfen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 07 21 Wien
Literaturbeleg

an Bf. Heinrich v. Konstanz

 

publiziert: Chmel
 1440 08 12 Hainburg
Literaturbeleg

Chmel: 0094
erlaubt dem Bf. von Chiemsee, 24 Dreiling Wein aus Österreich mautfrei führen zu lassen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 08 12 Hainburg
Original

Reg Fr.III.: 12-14
Chmel: 0094
gewährt Bf. Silvester von Chiemsee Mautbefreiung

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 09 16 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

empfiehlt dem Bischof Heinrich von Konstanz den Schutz des Klosters Königsfelden, wenn die Äbtissin und Konvent um diesen Schutz nachsuchen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 09 20 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 14-39
gebietet Eberhard von Seinsheim, Deutschmeister des Deutschen Ordens, nicht vor dem Baseler Konzil, sondern vor ihm als dem zuständigen weltlichen, und dem Bf von Bamberg als geistl. Richter gg. Nürnberg Recht zu nehmen

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 09 25 Wiener Neustadt
Reichsregister

Erste Bitte an Bf. von Passau für Johannes Amyens

 

unveröffentliche Sammlung
 1440-1493(keine Ortsangabe)
Kopial

gebietet Bf. von Bamberg, er soll seinem Dekan Wolfram verbieten weiterhin Nürnberger Bürger in weltlichen Dingen vor sein geistl. Gericht zu laden

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 1728):


Nach oben...