Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 395):
Bernhard

unveröffentliche Sammlung
 1435 12 20 Innsbruck
Literaturbeleg

Hz. Friedrich verleiht Gebrüdern Hans und Bernhard Gf. v. Thierstein, Hans von Eberstorf, Oberster Kämmerer in Österreich, und dessen Brüdern Sigmund, Reinprecht und Albrecht das Thierstein'sche Wappen, Wappenbrief

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 02 18 Wien
Literaturbeleg

Hz. Friedrich belehnt Margarete Teindorfer, Ehefrau Bernhard Prauns, mit Zehnten zu Brodersdorf.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 02 18 Wien
Original

Reg Fr.III.: 12-3
belehnt Margarethe, die Frau Bernhard Prauns

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 02 13 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

beglaubigt seinen Diener Bernhard Fuchsberger bei der Stadt Wien.

 

publiziert: Chmel
 1442 07 11 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0673
gibt dem Bernhard Vener zu Schwäbisch Gmünd das Eich- und Ladamt daselbst, das vor ihm sein Vater Gerwig innehatte, zu Lehen

 

publiziert: Chmel
 1442 08 07 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0940
Legitimation Bernhard, Sohn des Johann Noldes de Brula (de soluto et soluta genitum).

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 08 17 /vor(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

beauftragt Herzog Bernhard von Sachsen mit der Entscheidung des Streits zwischen dem Bremer Domherr Hermann von Hasbergen und Johann Hogers.

 

publiziert: Chmel
 1442 08 24 Straßburg
Reichsregister

Chmel: 1023
verleiht dem Wernhart Gossmann von Ober-Ehenheim gewisse in dem Bann zu Ober-Ehenheim gelegene Lehen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 09 07 Ensisheim
Original

betr. Bernhard v. Rotberg

 

publiziert: Chmel
 1442 09 07 Ensisheim
Original

Chmel: 1099
belehnt Arnold u. Bernhard v. Rotberg, deren Vetter Arnold v. Rotberg sowie Rudolph v. Ramstein, Herrn zu Gilgenberg, mit gen. Gütern

 

publiziert: Chmel
 1442 09 08 Ensisheim
Reichsregister

Chmel: 1104
verleiht dem Bernhard und Arnold von Rotberg die Dörfer Bamnach und Regnweiler im Breisgau, mit allen Zugehörungen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 09 10 Thann
Original

betr. Bernhard v. Rotberg

 

publiziert: Chmel
 1442 09 28 Zürich
Original

Chmel: 1154
verleiht Bernhard v. Rotberg 800 fl. Einnahmen an Reichslehen als Lehenträger der Erben seiner verst. Frau

 

publiziert: Chmel
 1442 11 21 Konstanz
Reichsregister

Chmel: 1232
it. verleiht den Grafen von Thierstein diese dem Reiche übergebenen Güter.

 

publiziert: Chmel
 1443 07 01 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 1492
beurkundet Gerichtsurteil im Streite des Jörg Klingenbrunner mit Bernhard Krumicher um das Haus Trabenreith.

 

publiziert: Chmel
 1443 12 11 Graz
Reichsregister

Chmel: 1567
erteilt Kommission an Hz. Berhard von Sachsen-Lauenburg in Sachen Soest

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 04 04 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

bestätigt Urteil Hz. Bernhards von Sachsen-Lauenburg gg. Soest

 

publiziert: Chmel
 1444 05 04 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 1634
gibt Bernhard Praun die Feste Fronberg

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1444 05 09 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 12-218 †
Chmel: 1634
überträgt Bernhard u. Leonhard Praun d. Feste Frohnberg

 

unveröffentliche Sammlung
 1445 10 11 /vor(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

erteilt Landgraf Ludwig von Hessen eine Kommission in dem Streit der Herzogin Elisabeth von Sachsen gegen Herzog Bernhard von Sachsen um die Erbschaftsansprüche der Herzogin auf das Vermögen ihres verstorbenen Mannes, Herzog Erich von Sachsen.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 395):


Nach oben...