Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 89):
Augsburger

unveröffentliche Sammlung
 1441 Wien
Reichsregister

Erste Bitte an "Nisenen" Stift der Freisinger Diözese für Konrad Tatz, Kler. der Augsburger Diözese

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 08 03 Wiener Neustadt
Reichsregister

Erste Bitte an Bf. von Augsburg für Heinrich Sunütz (?), Priester Augsburger Diözese

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gewährt dem Augsburger Münzmeister Franz Bäsinger eine Fristverlängerung von 2 Jahren für seine Schulden

 

publiziert: Chmel
 1446 07 09 Wien
Reichsregister

Chmel: 2112
Privilegienbestätigung Grafen Ulrich und Conrad von Helfenstein, auch den Brief über die Pfandschaft der Vogtey des Klosters zu Königsbrunn im Augsburger Bistum, Cistercienser-Ordens, die ihren Vorfahren von K. Carl IV. um 600 Mark Silber

verpfändet ist worden.

 

publiziert: Chmel
 1454 07 08 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 3218
Wappenbrief Augsburger Bürger Thomas Oheim

 

publiziert: Chmel
 1455 09 23 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 3430
gibt dem Heinrich Mülich, Priester der Augsburger Diözese, einen Notariatsbrief.

 

unveröffentliche Sammlung
 1456 11 05 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

erlaubt Augsburg, Juden aufzunehmen und auszuschaffen

 

unveröffentliche Sammlung
 1456 11 05 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

erteilt Augsburg Absolution und Quittung über 13000 fl. als Strafe für die Ausschaffung der Juden

 

publiziert: Regg.F.III.
 1458 11 07 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 23-103 †
erteilt Bf. Peter von Augsburg eine Rechtskommission im Appellationsprozeß Heinrich Kellers von Augsburg gegen genannte Augsburger Bürger

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 10 20 Wien
Literaturbeleg

sagt Johann Reinbold (aus der Augsburger Diözese) eine Pfründe zu, die zur Kollatur des Frauenklosters Königsfelden in der Konstanzer Diözese gehört.

 

publiziert: Chmel
 1466 12 02 Graz
Reichsregister

Chmel: 4776
Legitimation Gregor Johann Haunolt, Sohn des Augsburger Bürgers Ulrich Haunolt.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1466 ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 23-560 †
lädt genannte Augsburger Ratsherren auf Klage von Bggf. Michael von Maidburg rechtlich vor

 

publiziert: Chmel
 1469 11 03 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 5804
Wappenbrief Jacob Hawsen von Giengen, Priester der Augsburger Diözese, von Neuem

 

publiziert: Chmel
 1471 07 09 Regensburg
Reichsregister

Chmel: 6265
gibt dem Konrad Horter, Priester der Augsburger Diözese, einen Pfründenbrief. ("ad Priorem et Conventum Monasterii in Buchsheim Ord. Carthusiensis August. Diöc.).

 

publiziert: Chmel
 1471 07 16 Regensburg
Reichsregister

Chmel: 6295
gibt dem Veit Sprenntz aus der Augsburger Diözese einen Pfründenbrief. ("Ad prepositum Ecclesie Sancte Gerdrudis August.")

 

unveröffentliche Sammlung
 1471 07 19 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Augsburg in einem Sendbrief, der Augsburger Bürgerin Else Sachssenheim Einlass zu gewähren

 

unveröffentliche Sammlung
 1471 08 03 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

bittet Hz. Albrecht IV. von Bayern-München, die Augsburger Bürgerin Elisabeth Kretzer rechtlich zu unterstützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1473 01 02 Köln
Original

schreibt Kf. Albrecht Achilles, die Sache in Köln habe sein Eintreffen zum Augsburger Reichstag verzögert, er werde aber morgen abreisen, Reiseroute noch mitteilen

 

unveröffentliche Sammlung
 1473 06 01 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

Förderbrief für den Augsburger Bürger Ulrich Weiß an den Rat zu Augsburg, ihn mit einem Amt zu versehen

 

unveröffentliche Sammlung
 1473 06 18 Ulm
Literaturbeleg

befiehlt Kf. Albrecht von Brandenburg Besuch des Augsburger Tages

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 89):


Nach oben...