Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 75):
Anhalt

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1444 10 04 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 16-18
Chmel: 1775
gibt dem Adolph Fürsten zu Anhalt, Grafen von Aschanien, und seinen Vettern "Bernd und Jürgen" einen Lehenbrief über das Fürstenthum Anhalt und die Grafschaft Aschanien mit Zugehör.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1446 07 05 Wien
Original

Reg Fr.III.: 16-24, 20-49
stellt Quedlinburg unter den Schutz von Hz. von Sachsen, Mgf. von Brandenburg, Bf. von Halberstadt, Fürst v. Anhalt-Bernburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1446 07 10 Wien
Kopial

befiehlt Hz. Friedrich von Sachsen, Mgf. Friedrich von Brandenburg, Gf. Bernhard v. Anhalt-Bernburg und dem Bf. von Halberstadt, die Stadt Quedlinburg zu schützen.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1447 03 04(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 16-27, 20-54
Chmel: 2396
gibt dem Abt zu Berg vor der Stadt Magdeburg einen Schirmbrief und bestellt den Herrn zu Berneburg und den Bischof von Halberstadt zu Schirmern.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1447 05 20(keine Ortsangabe)
Kopial

Reg Fr.III.: 16-28
beauftragt Botho v. Stolberg mit Schiedsgericht zwischen Georg von Anhalt und Nikel v. Polentz

 

publiziert: Regg.F.III.
 1455 11 08 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 16-44
befiehlt Stadt Halle, zu einem Frühjahrsfeldzug gg. d. Türken zu rüsten

 

publiziert: Regg.F.III.
 1457 10 24(keine Ortsangabe)
Original

Reg Fr.III.: 16-49
Privilegienbestätigung Kloster Hamersleben

 

unveröffentliche Sammlung
 1459 12 26 Wien
Kopial

urkundet für Stephan Anhalt, Kanoniker des Stifts Aschaffenburg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1462 06 04 /ca.(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 23-479 †
befiehlt den Gff. Adolf und Albrecht von Anhalt, seinen Hauptleuten zu gehorchen

 

unveröffentliche Sammlung
 1465 03 21 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

teilt Gff. Adolf, Georg und Albrecht von Anhalt Belehnung der Mgff. von Brandenburg mit Herzogtum Stettin mit

 

publiziert: Regg.F.III.
 1465 03 21 Wiener Neustadt
Deperditum

Reg Fr.III.: 20-123 †
befiehlt den Gff. Adolf I., Georg I. und Albrecht V. von Anhalt-Zerbst, den Mgff. von Brandenburg beizustehen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1465 06 27 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 16-73
Chmel: 4213
ertheilt dem Grafen Günther zu Mühlingen, Herrn zu Barbey die Freyheit, auf der Elbe Korn und anderes Getreide, Wein und Bier bis Magdeburg führen und dort ablegen zu dürfen, doch die gewöhnlichen (Reichs-) Zölle gegeben werden.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1466 05 17 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 16-78
Chmel: 4480
nimmt den Grafen Günther zu Mühlingen, Herrn zu Barby, seine Söhne und ihre Erben und Unterthanen (mit der ihnen ertheilten Freyheit, von Barby aus mit Schiffen auf der Elbe Getreide, Wein und Bier bey Magdeburg vorbeyzuführen oder daselbst

abzuladen), in seinen und des Reiches besondern Schutz und Schirm und Geleit.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1469 07 28 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 10-300, 11-384
lädt Gf. Georg von Anhalt rechtlich vor in Sachen Mansfeld, Beichlingen usw.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1469 07 28 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 10-301 †
lädt Gff. von Mansfeld, Beichlingen und Stolberg in Sachen Anhalt rechtlich vor

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 02 06 Graz
Original

Reg Fr.III.: 16-99
bestätigt Schenkung der Stadt Bernburg durch Fürst Bernhard v. Anhalt an Erzstift Magdeburg

 

publiziert: Regg.F.III.
 1470 03 13 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 10-307, 11-395, 16-100
verbietet der Fürstin Hedwig von Anhalt Veränderungen an Herrschaften Gf. Bernhards von Anhalt

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1470 11 29 Graz
Original

Reg Fr.III.: 11-398, 16-102, 20-168
Chmel: 6140
erteilt Gf. Günther von Mühlingen das Recht, Waren auf der Elbe nach Hamburg zu schiffen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1470 12 22(keine Ortsangabe)
Original

Reg Fr.III.: 16-103
Chmel: 6177
lädt Adolf von Anhalt zu Reichstag nach Regensburg

 

unveröffentliche Sammlung
 1471 06 28 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

lädt auf Klage des Grafen von Anhalt Johann von Benenten, Bürger von Magdeburg, vor sich

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 75):


Nach oben...