Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 76):
Androhung

publiziert: Regg.F.III.
 1462 04 26 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 23-334
befiehlt den Eidgenossen erneut unter Androhung von Strafe, den kaiserlichen Hauptleuten zu helfen

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1472 11 14 Graz
Original

Reg Fr.III.: 27-176
Chmel: 6621
befiehlt Bf. Hermann von Konstanz unter Androhung des Privilegienverlusts und einer Pön, Hz. Sigmund von Österreich als Reichshauptmann zur Überwachung des Landfriedens zu unterstützen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 11 25 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Wetzlar unter Androhung der Acht, dem Grafen Otto von Solms Kosten und Schaden auszurichten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Lindau unter Androhung des Verlustes ihrer Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein Ersuchen Hilfe und

Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet dem Landvogt von Schwaben, Johann Truchseß von Waldburg, unter Androhung des Verlustes seiner Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen

Friedens in Schwaben auf sein Ersuchen Hilfe und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Memmingen unter Androhung des Verlustes ihrer Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein Ersuchen Hilfe

und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet Georg Truchseß von Waldburg unter Androhung des Verlustes seiner Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein

Ersuchen Hilfe und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Überlingen unter Androhung des Verlustes ihrer Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein Ersuchen

Hilfe und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Schwäbisch Gmünd unter Androhung des Verlustes ihrer Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein

Ersuchen Hilfe und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet den Brüdern Wolfhart, Ulrich und Sigmund von Brandis unter Androhung des Verlustes ihrer Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in

Schwaben auf sein Ersuchen Hilfe und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet Degenhard von Gundelfingen unter Androhung des Verlustes seiner Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein

Ersuchen Hilfe und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Kempten unter Androhung des Verlustes ihrer Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein Ersuchen Hilfe

und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Ulm unter Androhung des Verlustes ihrer Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein Ersuchen Hilfe und

Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet Mgf. Karl von Baden unter Androhung des Verlustes seiner Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein Ersuchen Hilfe

und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet den Brüdern Gff. Wilhelm und Georg II. von Werdenberg-Sargans unter Androhung des Verlustes ihrer Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen

Friedens in Schwaben auf sein Ersuchen Hilfe und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet der Stadt Colmar unter Androhung des Verlustes ihrer Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein Ersuchen Hilfe und

Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet den Vettern Gff. Heinrich VI., Konrad und Egen von Fürstenberg unter Androhung des Verlustes ihrer Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen

Friedens in Schwaben auf sein Ersuchen Hilfe und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet Gf. Jos Niklas von Zollern unter Androhung des Verlustes seiner Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein

Ersuchen Hilfe und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet Gf. Eberhard V. von Württemberg unter Androhung des Verlustes seiner Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein

Ersuchen Hilfe und Beistand zu leisten

 

unveröffentliche Sammlung
 1472 12 11 /ca.(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

gebietet Mgf. Rudolf von Baden-Hachberg unter Androhung des Verlustes seiner Lehen, Gnaden, Freiheiten und Privilegien, den vom Kaiser ernannten Hauptmann Hz. Sigmund von Österreich gegen Brecher des Vierjährigen Friedens in Schwaben auf sein

Ersuchen Hilfe und Beistand zu leisten

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 76):


Nach oben...