Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 63):
Adam

unveröffentliche Sammlung
 1440(keine Ortsangabe)
Reichsregister

Erste Bitte an St. Gertrud in Nivelles für Adam Hustini de Ora, Presbiter und Sänger des Königs

 

publiziert: Chmel
 1440 11 09 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0163
Erste Bitte (reformatae) pro Adam. Hustini de Ora ad Abbatissam et Capitulum Ecclesiae St. Gertrudis Nivellensis pro portione regali.

 

publiziert: Chmel
 1441 02 04 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 0219
Kaplanatsbrief Adam Hustini de Ora, presbitero Leodiensis diöc.

 

publiziert: Chmel
 1441 09 12 Graz
Reichsregister

Chmel: 0371
Fridericus R. R. commissionem dat Theoderico Archiepiscopo Coloniensi, ut in quaestionis materia inter Petrum Kalde prepositum in Northusen et ecclesie beate Marie Aquensis Canonicum et Adam de Hoya presbiterum Cantorem suborta super praebendali

regia portione in ecclesia S. Gertrudis Nivellensis, si concordiam efficere nequiverit, usque ad sententiam definitivam exclusive procedat.

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 Bruck an der Mur
Reichsregister

Erste Bitte an Kl. St. Gertrud Nivelles für Adam Hustini de Ora, Priester Lütticher Diözese

 

publiziert: Chmel
 1442 Breisach
Reichsregister

Chmel: 1070
verleiht dem Adam Bock 7 1/2 Pfund Strassburgerpfenninge Gelts auf dem Dorfe Kutzelsheim, im Strassburger Bistum.

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 08 01 Frankfurt
Original

belehnt Hans Adam Röder mit gen. Gütern seines Vaters Heinrich Röder v. Tiefenau

 

publiziert: Chmel
 1443 05 03 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 1427
beauftragt den Bischof von Lüttich mit der Entscheidung in der Appellationssache des Adam Major (ade majoris), Bürgers von Camerach, gegen Johann Mauruset.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1446 05 18 /ca(keine Ortsangabe)
Deperditum

Reg Fr.III.: 26-393 †
befiehlt Achatz und Adam Pain Bereitstellung von Truppen gegen Ungarn

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 01 24 /vor(keine Ortsangabe)
Deperditum

lädt Nürnberg in Sachen Adam Haselbach gegen Sebold Schoenmacher

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 11 22 /vor(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

stellt eine Erste Bitte für Adam Riedrer für den Katharinenaltar des Münsters in Freiburg.

 

unveröffentliche Sammlung
 1464 07 16 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

bestätigt dem Konvent St. Mariazell den Kauf eines Hofes zu St. Veit von Ursula, der Frau den Adam Helbagen

 

publiziert: Chmel
 1466 08 26 Graz
Reichsregister

Chmel: 4614
verleiht dem Heinz Beyr und seinen Vettern Adam und Hanns Prunner 3 tagwerk Aecker und Wiesmahd, gelegen an der Swabach und stösst unten an den Weg, der von Laypach nach Penzendorf gehet, als Reichslehen.

 

publiziert: Chmel
 1467 09 28 Wiener Neustadt
Reichsregister

Chmel: 5181
Wappenbrief bestätigt den Gebrüdern Adam und Conrad Wiszhar und ihren ehelichen Leibeserben ihr ererbtes Wapen.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1468 07 08 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 17-208
Wappenbrief Peter Adam von Bergzabern

 

unveröffentliche Sammlung
 1469 03 25 o. O.
Literaturbeleg

gebietet Straßburg, bei ihrer Münze hinterlegte 100 fl. der Else von Fleckenstein als Schadenersatzleistung gg. Adam von Neuenstein auszuzahlen

 

publiziert: Chmel
 1469 06 05 Graz
Reichsregister

Chmel: 5591
verleiht dem Adam Prunner den von Heinz Peyr erkauften Theil von 3 Tagwerke Aecker und Wiesmahds, gelegen an der Swabach "und stössent unden an den wege der von Lympach geet gen Penczendorf." ("Sub commissione juramenti ad

Eglofsteiner").

 

publiziert: Chmel
 1469 10 17 Graz
Literaturbeleg

Chmel: 5782
gebietet Propst von Seckau, von den auf ihn geschlagenen 800 fl. dem Adam von Preussen 400 fl. Sold zu geben

 

publiziert: Chmel
 1470 02 13 Wien
Literaturbeleg

Chmel: 5923
Die von Feldbach sollen dem Adam von Stawdn aus Preussen 100 Pfund Pfennige entrichten für Sold.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1470 12 13 Graz
Kopial

Reg Fr.III.: 17-244
Chmel: 6161
nimmt Peter Adam von Bergzabern zu seinem Diener an

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 63):


Nach oben...