Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 1197):
8

unveröffentliche Sammlung
 1439 11 15 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Hz. Friedrich gebietet Gf. Stephan von Modrusch, die von Laibach im Besitz einer Gemein nicht zu irren

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 11 15 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Hz. Friedrich gebietet Gf. Stephan von Modrusch Laibach nicht zu beirren

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 11 16 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Hz. Friedrich gebietet Michael Reichenburger, Pfleger zu Hassberg, die von Laibach u. a. nicht mehr mit Maut zu Hassberg zu beschweren

 

unveröffentliche Sammlung
 1439 11 17 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Hz. Friedrich gebietet Triest, die Einwohner von Krain nicht im Handel zu behindern

 

publiziert: Chmel
 1440 06 14 Wiener Neustadt
Original

Chmel: 0074
gestattet Rüdiger von Starhemberg Verkauf von Gütern Wolfgang Reuters

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 09 16 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

empfiehlt dem Bischof Heinrich von Konstanz den Schutz des Klosters Königsfelden, wenn die Äbtissin und Konvent um diesen Schutz nachsuchen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1440 12 01 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gibt Radkersburg die Gnade, keinen auf Christen lautenden Schuldbrief Juden aushändigen zu müssen

 

unveröffentliche Sammlung
 1440-1441(keine Ortsangabe)
Literaturbeleg

Stiftung des Georgsaltares für die Gottleichnamskapelle in Wiener Neustadt

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 05 29 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 9-8, 10-2, 11-2, 26-13
bestätigt den Hzz. Friedrich und Wilhelm von Sachsen inser. Urk. der Königin Elisabeth v. Ungarn.

 

publiziert: Chmel
 1441 07 20 Wien
Kopial

Chmel: 0324
beurkundet Kammergerichtsurteil für Hans Mötteli von Ravensburg gg. Bf. Heinrich von Konstanz

 

publiziert: Chmel
 1441 07 25(keine Ortsangabe)
Kopial

Chmel: 0330
bestätigt Stadtordnung für Kaiserslautern durch Hz. Otto von Bayern von 1440 Okt. 13

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1441 07 25(keine Ortsangabe)
Original

Reg Fr.III.: 17-10
Chmel: 0330
bestätigt Stadtordnung für Kaiserslautern durch Hz. Otto von Bayern von 1440 Okt. 13

 

publiziert: Chmel
 1441 09 29 o. O.
Literaturbeleg

Chmel: 0384
gebietet der Stadt Wien, Abgesandte zu einem Tag auf Allerheiligen nach St. Pölten zu schicken.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1441 10 09 Graz
Original

Reg Fr.III.: 9-19
ersucht Kg. Karl von Frankreich, bevollmächtigte Gesandte zu Tag nach Frankfurt auf Nov. 11 zu schicken.

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 11 04 Graz
Literaturbeleg

bewilligt den von Feldkirchen wie alle anderen in Kärnten Handel und Gewerbe treiben zu dürfen

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 12 07 Bruck an der Mur
Literaturbeleg

bestätigt Kl. Oberndorf im Jauntal Besitz mehrerer Güter, die sie von Hans Rechberger d. Ä. und seinen Söhnen gekauft haben

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 02 24 o. O.
Literaturbeleg

stiftet für die Pfarrkirche zu St. Veit eine ewige Messe für 6 Pfund Geld

 

unveröffentliche Sammlung
 1442 04 08 /nach Innsbruck
Literaturbeleg

gibt auch für Hz. Sigmund 8 Pfund aus dem Haller Pfannhaus für die Pfarre zu Hall

 

publiziert: Chmel
 1442 05 03 Nürnberg
Original

Chmel: 0506
befiehlt dem Rat zu Lübeck, die zu Maria Geburt 1441 verfallene gewöhnliche Steuer dem Ritter Hartung von Clux zu geben

 

publiziert: Chmel
 1442 05 31 Frankfurt
Reichsregister

Chmel: 0559
verleiht Hannsen von Utenheim und Casparn Beger die drey Dörfer Ergersheim, Innenhaim und Oderszhaim, it. 20 Gulden Gülten auf Kaisersperg und 8 Pfund Gülten auf Rossheim.

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 1197):


Nach oben...